Einzeltitel

Bild Einzeltitel

Erfolgreich durch die Qualifikationsphase mit Parcours Plus – Nouvelle édition

Ort: Hotel Gude
Frankfurter Str. 299
34117 Kassel
Termin: Beginn Dienstag, 28. Februar 2017, 15:30 Uhr Ende Dienstag, 28. Februar 2017, 17:00 Uhr
Referent/in: Thilo Karger
Format: Fachtag
Manchem Schüler und mancher Schülerin erscheint der Weg in die Q-Phase im Fach Französisch bekanntlich als zu mühselig und zu wenig Erfolg versprechend. Wir Kolleginnen und Kollegen stehen hingegen vor der Herausforderung, für Q1 bis Q4 geeignete Materialien zu finden und Aufgaben zu entwickeln, die den Sprachlernprozess auf das Niveau B2 ausrichten und gleichzeitig auf die neuen Prüfungsformate vorbereiten.

Welche Möglichkeiten für Lehrende und Lernende die acht Dossiers des neuen Parcours plus für einen zeitgemäßen Französischunterricht in der Qualifikationsphase bereithalten, soll – gerade auch unter den Maßgaben des „Kerncurriculum für die gymnasiale Oberstufe“ sowie des Erlasses zur kriteriengeleiteten Bewertung von sprachlicher Leistung – exemplarisch vorgestellt und reflektiert werden.
Anmelden >

Erfolgreich durch die Qualifikationsphase mit Parcours Plus – Nouvelle édition

Ort: Radisson Blu
Kranzplatz 12
65183 Wiesbaden
Termin: Beginn Donnerstag, 2. März 2017, 15:30 Uhr Ende Donnerstag, 2. März 2017, 17:00 Uhr
Referent/in: Thilo Karger
Format: Fachtag
Manchem Schüler und mancher Schülerin erscheint der Weg in die Q-Phase im Fach Französisch bekanntlich als zu mühselig und zu wenig Erfolg versprechend. Wir Kolleginnen und Kollegen stehen hingegen vor der Herausforderung, für Q1 bis Q4 geeignete Materialien zu finden und Aufgaben zu entwickeln, die den Sprachlernprozess auf das Niveau B2 ausrichten und gleichzeitig auf die neuen Prüfungsformate vorbereiten.

Welche Möglichkeiten für Lehrende und Lernende die acht Dossiers des neuen Parcours plus für einen zeitgemäßen Französischunterricht in der Qualifikationsphase bereithalten, soll – gerade auch unter den Maßgaben des „Kerncurriculum für die gymnasiale Oberstufe“ sowie des Erlasses zur kriteriengeleiteten Bewertung von sprachlicher Leistung – exemplarisch vorgestellt und reflektiert werden.
Anmelden >

Cornelsen Fachtag Fremdsprachen

Ort: Crowne Plaza Heidelberg
Kurfürstenanlage 1
69115 Heidelberg
Termin: Beginn Samstag, 11. März 2017, 10:00 Uhr Ende Samstag, 11. März 2017, 13:45 Uhr
Format: Fachtag
Programmablauf:

10:00-11:30 Uhr 2 Workshops parallel

„Great minds …“ - Sometimes don’t think alike. Wie kann guter Fremdsprachenunterricht möglichst alle Schülerinnen und Schüler fördern und fordern?
Seit dem Wegfall der verbindlichen Grundschulempfehlung sind Lerngruppen am Gymnasium noch heterogener geworden. Methodische Angebote zur erfolgreichen Binnendifferenzierung können den entscheidenden Unterschied im Klassenzimmer ausmachen.
Der Workshop soll Methoden und Lernarrangements vorstellen, die im Bereich des Erwerbs von Sprachmitteln sinnvoll und zielführend eingesetzt werden können: dies gilt von der Einführung in der Unterstufe über das (vertiefende) Üben der Mittelstufe bis hin zu methodisch-didaktisch innovativen Konzepten der Grammatik- und Lexikwiederholung in Klasse 10 als Vorbereitung auf die Oberstufe.
Referent: Prof. Jörg Rademacher

Compétence assurée – zeitgemäß und erfolgsorientiert Französisch unterrichten in der Sekundarstufe II
Der Französischunterricht in der gymnasialen Oberstufe steht vor neuen Herausforderungen!
Veränderte Prüfungsformate wie geschlossene und halboffene Aufgaben, komplexe Aufgaben zur Sprachmittlung sowie mündliche und schriftliche Textproduktion sollen im Abitur gemeistert werden.
Konkrete Beispiele aus dem neuen Parcours Plus zeigen, wie spannende Lernaufgaben Lernende interkulturell handlungsfähig machen und der Spracherwerbsprozess systematisch und differenziert begleitet werden kann.
Referent: Peter Winz


11.30-12.00 Uhr Imbiss, Zeit für Gespräche


12.15-13.45 Uhr
Innovative Elemente im Englischunterricht der Oberstufe - Das neue Context
Der im letzten Jahr in Kraft getretene Bildungsplan 2016 und die neuen kompetenzorientierten Aufgaben- und Testformen, die bereits für das Abitur ab 2017 relevant sind, werden den Englischunterricht in Baden-Württemberg in den kommenden Jahren entscheidend bestimmen.
Diese und andere prägende Elemente werden im Vortrag vorgestellt und in ihrer Umsetzung im Lehrwerk Context verdeutlicht. Dabei wird gleichermaßen auf die im Lehrwerk angelegten Differenzierungsformen, die der zunehmenden Heterogenität der Schülerschaft Rechnung tragen, und die grundlegende Schulung der interkulturellen kommunikativen Kompetenz, auch bei der Arbeit mit Texten,eingegangen.
Referent: Prof. Hellmut Schwarz
Anmelden >

Cornelsen Fachtag Fremdsprachen

Ort: Maritim Hotel Stuttgart
Seidenstr. 34
70174 Stuttgart
Termin: Beginn Samstag, 25. März 2017, 10:00 Uhr Ende Samstag, 25. März 2017, 15:00 Uhr
Format: Fachtag
Programmablauf:

10:00-11:00 Uhr
Neue Streifzüge zwischen Fremdsprachendidaktik und Neurowissenschaften –Schwerpunkt Pubertät
Die Pubertät ist eine besondere Entwicklungsphase: Sie kann besonders herausfordernd und anstrengend sein oder besonders aufreibende Auseinandersetzungen mit sich bringen. Sie ist aber auch besonders wertvoll für die sprachliche Entwicklung. In der Pubertät verhält sich das Gehirn regelrecht experience-expectant. Aus der Forschung liegen Befunde vor, die für Lehrkräfte bedeutsam scheinen: zur Reorganisation des jugendlichen Gehirns, zur Rolle von Sprache oder Musik für Jugendliche, zur Kreativitätsentwicklung, zur emotionalen und motorischen Entwicklung. Auf einige dieser Befunde setzt der Vortrag Schlaglichter und gibt Anstöße für Ihre Praxis.
Referentin: Prof. Dr. Michaela Sambanis


11.15-12.45 Uhr 2 Workshops parallel

„Great minds …“ - Sometimes don’t think alike. Wie kann guter Fremdsprachenunterricht möglichst alle Schülerinnen und Schüler fördern und fordern?
Seit dem Wegfall der verbindlichen Grundschulempfehlung sind Lerngruppen am Gymnasium noch heterogener geworden. Methodische Angebote zur erfolgreichen Binnendifferenzierung können den entscheidenden Unterschied im Klassenzimmer ausmachen.
Der Workshop soll Methoden und Lernarrangements vorstellen, die im Bereich des Erwerbs von Sprachmitteln sinnvoll und zielführend eingesetzt werden können: dies gilt von der Einführung in der Unterstufe über das (vertiefende) Üben der Mittelstufe bis hin zu methodisch-didaktisch innovativen Konzepten der Grammatik- und Lexikwiederholung in Klasse 10 als Vorbereitung auf die Oberstufe.
Referent: Prof. Jörg Rademacher

Compétence assurée – zeitgemäß und erfolgsorientiert Französisch unterrichten in der Sekundarstufe II
Der Französischunterricht in der gymnasialen Oberstufe steht vor neuen Herausforderungen!
Veränderte Prüfungsformate wie geschlossene und halboffene Aufgaben, komplexe Aufgaben zur Sprachmittlung sowie mündliche und schriftliche Textproduktion sollen im Abitur gemeistert werden.
Konkrete Beispiele aus dem neuen Parcours Plus zeigen, wie spannende Lernaufgaben Lernende interkulturell handlungsfähig machen und der Spracherwerbsprozess systematisch und differenziert begleitet werden kann.
Referent: Peter Winz


12.45-13.30 Uhr Imbiss, Zeit für Gespräche


13.30-15.00 Uhr
Spracharbeit im Englischunterricht der Sekundarstufe II
Die Arbeit an sprachlichen Mitteln und kommunikativen Strategien sollte in der Sekundarstufe II eine neue Qualität erreichen. Die Realität zeigt aber viele, sehr kontinuierliche Fehlerschwerpunkte, wenig stilistische Varianz sowie große Kenntnisunterschiede bei vielen Schülern. An konkreten Beispielen, auch aus dem neuen Lehrwerk CONTEXT, soll in dieser Veranstaltung gezeigt werden, wie in der Kursstufe Spracharbeit differenziert und produktionsorientiert gelingen kann.
Referentin: Dr. Annette Leithner-Brauns
Anmelden >

Cornelsen Fachtag Fremdsprachen

Ort: Novotel Freiburg
Konrad-Adenauer-Platz 2
79098 Freiburg im Breisgau
Termin: Beginn Samstag, 1. April 2017, 10:00 Uhr Ende Samstag, 1. April 2017, 13:45 Uhr
Format: Fachtag
Programmablauf:

10:00-11:30 Uhr 2 Workshops parallel

„Great minds …“ - Sometimes don’t think alike. Wie kann guter Fremdsprachenunterricht möglichst alle Schülerinnen und Schüler fördern und fordern?
Seit dem Wegfall der verbindlichen Grundschulempfehlung sind Lerngruppen am Gymnasium noch heterogener geworden. Methodische Angebote zur erfolgreichen Binnendifferenzierung können den entscheidenden Unterschied im Klassenzimmer ausmachen.
Der Workshop soll Methoden und Lernarrangements vorstellen, die im Bereich des Erwerbs von Sprachmitteln sinnvoll und zielführend eingesetzt werden können: dies gilt von der Einführung in der Unterstufe über das (vertiefende) Üben der Mittelstufe bis hin zu methodisch-didaktisch innovativen Konzepten der Grammatik- und Lexikwiederholung in Klasse 10 als Vorbereitung auf die Oberstufe.
Referent: Prof. Jörg Rademacher

Compétence assurée – zeitgemäß und erfolgsorientiert Französisch unterrichten in der Sekundarstufe II
Der Französischunterricht in der gymnasialen Oberstufe steht vor neuen Herausforderungen!
Veränderte Prüfungsformate wie geschlossene und halboffene Aufgaben, komplexe Aufgaben zur Sprachmittlung sowie mündliche und schriftliche Textproduktion sollen im Abitur gemeistert werden.
Konkrete Beispiele aus dem neuen Parcours Plus zeigen, wie spannende Lernaufgaben Lernende interkulturell handlungsfähig machen und der Spracherwerbsprozess systematisch und differenziert begleitet werden kann.
Referent: Peter Winz


11.30-12.00 Uhr Imbiss, Zeit für Gespräche


12.15-13.45 Uhr
Spracharbeit im Englischunterricht der Sekundarstufe II
Die Arbeit an sprachlichen Mitteln und kommunikativen Strategien sollte in der Sekundarstufe II eine neue Qualität erreichen. Die Realität zeigt aber viele, sehr kontinuierliche Fehlerschwerpunkte, wenig stilistische Varianz sowie große Kenntnisunterschiede bei vielen Schülern. An konkreten Beispielen, auch aus dem neuen Lehrwerk CONTEXT, soll in dieser Veranstaltung gezeigt werden, wie in der Kursstufe Spracharbeit differenziert und produktionsorientiert gelingen kann.
Referentin: Dr. Annette Leithner-Brauns
Anmelden >

Erfolgreich durch die Qualifikationsphase mit Parcours Plus – Nouvelle édition

Ort: Best Western Steinsgarten
Hein-Heckroth-Str. 20
35390 Gießen
Termin: Beginn Dienstag, 2. Mai 2017, 15:30 Uhr Ende Dienstag, 2. Mai 2017, 17:00 Uhr
Referent/in: Thilo Karger
Format: Fachtag
Manchem Schüler und mancher Schülerin erscheint der Weg in die Q-Phase im Fach Französisch bekanntlich als zu mühselig und zu wenig Erfolg versprechend. Wir Kolleginnen und Kollegen stehen hingegen vor der Herausforderung, für Q1 bis Q4 geeignete Materialien zu finden und Aufgaben zu entwickeln, die den Sprachlernprozess auf das Niveau B2 ausrichten und gleichzeitig auf die neuen Prüfungsformate vorbereiten.

Welche Möglichkeiten für Lehrende und Lernende die acht Dossiers des neuen Parcours plus für einen zeitgemäßen Französischunterricht in der Qualifikationsphase bereithalten, soll – gerade auch unter den Maßgaben des „Kerncurriculum für die gymnasiale Oberstufe“ sowie des Erlasses zur kriteriengeleiteten Bewertung von sprachlicher Leistung – exemplarisch vorgestellt und reflektiert werden.
Anmelden >

Erfolgreich durch die Qualifikationsphase mit Parcours Plus – Nouvelle édition

Ort: Informationszentrum des Cornelsen Verlages
Große Friedberger Str. 33-35
60313 Frankfurt am Main
Termin: Beginn Donnerstag, 4. Mai 2017, 15:30 Uhr Ende Donnerstag, 4. Mai 2017, 17:00 Uhr
Referent/in: Thilo Karger
Format: Fachtag
Manchem Schüler und mancher Schülerin erscheint der Weg in die Q-Phase im Fach Französisch bekanntlich als zu mühselig und zu wenig Erfolg versprechend. Wir Kolleginnen und Kollegen stehen hingegen vor der Herausforderung, für Q1 bis Q4 geeignete Materialien zu finden und Aufgaben zu entwickeln, die den Sprachlernprozess auf das Niveau B2 ausrichten und gleichzeitig auf die neuen Prüfungsformate vorbereiten.

Welche Möglichkeiten für Lehrende und Lernende die acht Dossiers des neuen Parcours plus für einen zeitgemäßen Französischunterricht in der Qualifikationsphase bereithalten, soll – gerade auch unter den Maßgaben des „Kerncurriculum für die gymnasiale Oberstufe“ sowie des Erlasses zur kriteriengeleiteten Bewertung von sprachlicher Leistung – exemplarisch vorgestellt und reflektiert werden.

Es erwarten Sie kostenlose Prüfstücke und attraktive Angebote mit 50% Prüfrabatt, die Sie am Veranstaltungstag direkt in unserem Informationszentrum mitnehmen können.
Anmelden >

Cornelsen Fachtag Fremdsprachen

Ort: Hotel Krone
Uhlandstr. 1
72072 Tübingen
Termin: Beginn Samstag, 20. Mai 2017, 10:00 Uhr Ende Samstag, 20. Mai 2017, 13:45 Uhr
Format: Fachtag
Programmablauf:

10:00-11:30 Uhr 2 Workshops parallel

„Great minds …“ - Sometimes don’t think alike. Wie kann guter Fremdsprachenunterricht möglichst alle Schülerinnen und Schüler fördern und fordern?
Seit dem Wegfall der verbindlichen Grundschulempfehlung sind Lerngruppen am Gymnasium noch heterogener geworden. Methodische Angebote zur erfolgreichen Binnendifferenzierung können den entscheidenden Unterschied im Klassenzimmer ausmachen.
Der Workshop soll Methoden und Lernarrangements vorstellen, die im Bereich des Erwerbs von Sprachmitteln sinnvoll und zielführend eingesetzt werden können: dies gilt von der Einführung in der Unterstufe über das (vertiefende) Üben der Mittelstufe bis hin zu methodisch-didaktisch innovativen Konzepten der Grammatik- und Lexikwiederholung in Klasse 10 als Vorbereitung auf die Oberstufe.
Referent: Prof. Jörg Rademacher

Compétence assurée – zeitgemäß und erfolgsorientiert Französisch unterrichten in der Sekundarstufe II
Der Französischunterricht in der gymnasialen Oberstufe steht vor neuen Herausforderungen!
Veränderte Prüfungsformate wie geschlossene und halboffene Aufgaben, komplexe Aufgaben zur Sprachmittlung sowie mündliche und schriftliche Textproduktion sollen im Abitur gemeistert werden.
Konkrete Beispiele aus dem neuen Parcours Plus zeigen, wie spannende Lernaufgaben Lernende interkulturell handlungsfähig machen und der Spracherwerbsprozess systematisch und differenziert begleitet werden kann.
Referent: Peter Winz


11.30-12.00 Uhr Imbiss, Zeit für Gespräche


12.15-13.45 Uhr
Spracharbeit im Englischunterricht der Sekundarstufe II
Die Arbeit an sprachlichen Mitteln und kommunikativen Strategien sollte in der Sekundarstufe II eine neue Qualität erreichen. Die Realität zeigt aber viele, sehr kontinuierliche Fehlerschwerpunkte, wenig stilistische Varianz sowie große Kenntnisunterschiede bei vielen Schülern. An konkreten Beispielen, auch aus dem neuen Lehrwerk CONTEXT, soll in dieser Veranstaltung gezeigt werden, wie in der Kursstufe Spracharbeit differenziert und produktionsorientiert gelingen kann.
Referentin: Dr. Annette Leithner-Brauns
Anmelden >
 

Kostenlose Service-Hotline

0800 12 120 20

Wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter:
Montag bis Freitag 8.00 - 18.00 Uhr
service@cornelsen.de

Sie können uns auch über unser Kontaktformular Ihre Fragen und Anregungen mitteilen.

Informationen zu Bestellungen aus Österreich und der Schweiz

Ihre Vorteile bei uns

  • 20 % Prüfnachlass für Lehrkräfte
  • Persönliche Angebote für Lehrkräfte
  • Sicheres Einkaufen mit SSL-Verschlüsselung
  • Verlängerte Widerrufsfrist von 4 Wochen
  • Schnelle und einfache Retourenabwicklung



EHI-Siegel     SSL     Cornelsen erhält TÜV-Siegel

Zahlung und Versand

  • nur 2,95 EUR Versandkosten in Deutschland
    beim Kauf im Cornelsen Online-Shop
    (Lieferung in ca. 3-5 Werktagen)








  • Deutsche Post DHL