Umfrage zum neuen Bildungsplan BW
4 Fragen in 4 Minuten

Ihre Meinung zählt: Digitale Medien in der Schule – wie fit fühlen Sie sich?

LehrplanPLUS Bayern Veranstaltungen
Veranstaltungen zum LehrplanPLUS

Unsere Veranstaltungen bieten regelmäßig aktuelles didaktisches Wissen und Hintergrundinfos rund um den LehrplanPLUS.

LehrplanPLUS Bayern
Gut beraten. Gut entschieden.

Wir sind für Sie da: mit unseren Schulberatern bei Ihnen vor Ort sowie in unseren beiden Informationszentren in Bayern.

Mittelschule

Breite Differenzierung, Angebote zum individuellen Lernen, umfassender Service für Sie als Lernbegleiter: Informieren Sie sich hier zu unseren Titeln für die Mittelschule.

Anpassung an bundesweite Bildungsstandards

Für die Mittelschulen galt bisher noch der Lehrplan der Hauptschule von 2004, der nur teilweise den Anspruch der Kompetenzorientierung erfüllt. Das aktuelle Profil der Mittelschule und die länderübergreifenden Bildungsstandardswerden nicht vollständig berücksichtigt. Mit dem LehrplanPLUS wird das anders.

Wissen & Können, Herz & Charakter

„Die Schulen sollen nicht nur Wissen und Können vermitteln, sondern auch Herz und Charakter bilden,“ heißt es in Art. 131 der Verfassung des Freistaates Bayern. Als Lehrerin oder Lehrer an einer Mittelschule in Bayern haben Sie es mit heterogenen Lerngruppen am Übergang zum Jugendlichen- bzw. Erwachsenenalter zu tun, die in der Regel früh ins Berufsleben eintreten. Die Herausforderung, einen differenzierten Unterricht zu gestalten, der auf individuelle Begabungen eingeht, kulturelle und sprachliche Vielfalt berücksichtigt und die Persönlichkeitsentwicklung jedes Einzelnen im Auge hat, ist hier besonders hoch.

Inklusion und sonderpädagogischer Förderbedarf sind weitere Stichworte, die für Sie im Unterrichtsalltag eine große Rolle spielen.

Kompetenzen im Blick

Der neue LehrplanPLUS für Bayern wird die Herausforderungen der Mittelschule noch besser berücksichtigen, indem die Kompetenzorientierung stärker in den Fokus rückt. Eine Kompetenz ist im LehrplanPLUS als fachspezifische und überfachliche Fähigkeit definiert, die „Wissen und Fertigkeiten miteinander verbindet und die Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzt, zu verstehen, zu reflektieren, schlüssig zu argumentieren, fundiert zu urteilen und neue Anforderungen zu bewältigen“.

Was bleibt, sind weiterhin zwei Bildungsgänge, die zu drei verschiedenen Abschlüssen führen können. In Verbindung mit der Berufsausbildung können Schülerinnen und Schüler nach wie vor den qualifizierten beruflichen Bildungsabschluss („Quabi“) erwerben.

Detaillierte Informationen zum neuen LehrplanPLUS für die Mittelstufe finden Sie hier: