Referentinnen
Helen Hannerfeldt, Katrin Langholf

Zielgruppe
Kollegien aller Schulformen

Termin
nach Vereinbarung

Ort
Ihre Schule

Preis
Auf Anfrage

Potenziale–Katalog 2019/20

Stöbern Sie in unserem aktuellen Fortbildungskatalog.

Cornelsen Akademie in (Inter-)Aktion
Cornelsen Akademie in
(Inter-)Aktion
Best of Schulrecht
Best of Schulrecht

Mit unserem Schulrechtsarchiv erhalten Sie einen verlässlichen Orientierungsrahmen für die häufigsten Probleme des deutschen Schulrechts.

Handwerkszeug Schulleitungen
Handwerkszeug für Schulleitungen

Souverän als Schulleitung agieren – erfahrene Schulleitungen verraten, wie das gelingen kann. Sie erhalten wertvolle Informationen und Tipps für wirksames Führen.

Teaser-Studium_2016.png
Studium / Qualifizierung

Veranstaltungen zum Thema Studium / Qualifizierungen

Lösungsorientiert handeln

In Alltagssituationen und Konfliktsituationen gekonnt reagieren

Ob in Jahrgangsteams, Steuergruppen oder im Kollegium: Konflikte gehören zum (Arbeits)Alltag. Doch wie gehen wir mit ihnen um? Bestimmt haben Sie sich beispielsweise schon einmal über eine Kollegin, einen Kollegen geärgert, wussten aber nicht, wie Sie Ihr Anliegen wertschätzend anbringen können? Oder sind Sie selbst schon einmal kritisiert worden und wussten nicht, wie Sie darauf reagieren sollen?

In diesem Seminar erfahren Sie, in welchen Situationen Sie mit Humor reagieren können, wann ein konstruktives Kritikgespräch angebracht ist und bei welcher Konfliktstufe, welches Herangehen zur Lösung sinnvoll ist. Sie lernen, Kritik zu äußern ohne zu verletzen und finden heraus, zu welchem Gesprächstyp Sie neigen und wie dieser die Gesprächssituation beeinflusst.

Ihr Mehrwert

Sie werden fit für eine lösungsorientierte wertschätzende Kommunikation in Konfliktsituationen. Zudem lernen Sie, wie Sie auf Kritik eingehen und freundlich und konstruktiv auf „Killerphrasen“ reagieren können.

Inhalte der Fortbildung

  • Grundlagen und praktische Anwendung konstruktiven Feedbacks im Arbeitsalltag (Feedback geben/Feedback erhalten)
  • Eigene typische „Gesprächsstörer“ erkennen und Gesprächsförderer identifizieren
  • Beweggründe und Aussagen des Gesprächspartners besser einschätzen und gekonnt reagieren
  • Die eigene Wirkung auf andere erkennen und stärken
  • Methoden der souveränen Reaktion auf Killerphrasen