1. Cornlesen Verlag
  2. Empfehlungen
  3. D wie Deutsch
  4. Konzept
D wie Deutsch – so bunt wie die Lernbedürfnisse Ihrer Klasse!
Bild: Shutterstock / Who is Danny

D wie Deutsch – Ein Konzept, das Farbe bekennt!

Die preisgekrönte 4fach-Differenzierung

Einer der entscheidenden Gründe für den Gewinn des BELMA-Awards: das von unseren Experten aus der Regel- und Förderschule entwickelte 4-stufige Differenzierungskonzept. Ganzheitlich und klar zeigt es auf, wie mit Heterogenität im inklusiven Unterricht erfolgreich umgegangen werden kann.

Das Konzept im Video

Gemeinsam zum Ziel

Die 4fach-Differenzierung legt den Fokus auf die individuellen Interessen, Neigungen und Kompetenzen Ihrer Lernenden und schafft es, mit verschiedenen Texten und Aufgaben zum gleichen Thema noch individueller auf jeden Einzelnen einzugehen.

Gemeinsamer Start, differenziertes Erarbeiten, gemeinsamer Ausstieg – alles auf vier Niveaus und in nur einem Buch. So lässt sich das genial-einfache Konzept in einem Satz erklären. Ihre Schülerinnen und Schüler starten zusammen ins Thema und setzen sich in der differenzierenden Phase ganz nach ihren individuellen Interessen, Neigungen und Kompetenzen mit dem Stoff auseinander. Am Ende finden alle durch gemeinsames Präsentieren und Reflektieren wieder zusammen – am Klassenziel. Das stärkt nicht nur das Selbstbewusstsein Ihrer Lernenden, sondern auch die Klassengemeinschaft. So einfach – so wirkungsvoll!

Klares Farbkonzept

Farb-/Niveaulegende D wie Deutsch: • (Gelb) Grundlegend mit Förderung   • (Orange) Grundlegend   • (Purpur) Erweitert   • (Lila) Erweitert plus

Zusätzlich hilft das einzigartige, frische Farbkonzept bei der Orientierung: Es sorgt für eine klare Kennzeichnung der einzelnen Niveaustufen und weckt gleichzeitig Spaß am Lernen.

D wie doppelt gut: Ihre Schülerinnen und Schüler erhalten mehr Sicherheit und Sie als Lehrkraft mehr Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung Ihres Unterrichts.

Schritt für Schritt durch ein Kapitel

Der Kapitelaufbau

Im Mittelpunkt einer jeden Themeneinheit steht jeweils eine zentrale Kompetenz. 

Sehen Sie anhand des Kapitels „Besondere Tiere – lesen mit Strategie“, wie eine Einheit aufgebaut ist. Mehr dazu auch in unserem Erklärvideo (oben).

DwD- Beispielseite: Gemeinsam-starten

Gemeinsam starten:

Der Einstieg auf der Auftaktdoppelseite ermöglicht eine erste Orientierung und Erarbeitung des Lerngegenstandes – jeweils angelehnt an die Lebenswelt, die Bedürfnisse und Interessen der Lerngruppen. Die Klasse arbeitet gemeinsam am Thema.

DwD- Beispielseite: Gemeinsam-erarbeiten

Gemeinsam erarbeiten:

Die Schüler/-innen lernen zum Beispiel mit dem Lese-Profi in vier Schritten, wichtige Informationen aus einem Sachtext zu ziehen. Weitere Arbeitsformen kommen hinzu.

DwD- Beispielseite: Wissen kompakt

Wissen kompakt:

Auf einer Doppelseite werden die Ergebnisse des gemeinsam Erarbeiteten zusammengefasst. Anleitungen, Strategien und Formulierungshilfen liefern einen Leitfaden für das nun folgende differenzierte Erarbeiten, Üben und Vertiefen.
 

Start der differenzierten Arbeitsphase in unterschiedlichem Layout, Schriftbild und Inhalt: Die Lerngruppen setzen sich entsprechend ihrer individuellen Lernausgangslage mit dem Thema auseinander. 

Bezogen auf die vier Differenzierungsstufen wird die Kernkompetenz mit allen Teilkompetenzen erarbeitet. Der Umfang der Lerninhalte nimmt dabei mit ansteigendem Lernniveau stetig zu. 

Da die Lernniveaus durchlässig sind, können Ihre Lernenden auch jederzeit in ein höheres oder niedrigeres Niveau wechseln. Sie können Ihre Schülerinnen und Schüler noch nicht genau einschätzen? 

Unsere kostenlose Online-Diagnose zu D wie Deutsch hilft Ihnen, den Lernstand Ihrer Klasse jetzt ganz einfach herauszufinden. Alternativ können Sie Ihre Lernenden auch erst einmal auf dem grundlegenden oder mittleren Niveau (z. B. Orange) arbeiten lassen..

 

DwD - Seitenaufbau gelb

Grundlegend mit Förderung (gelb)

Sachtext „Die Erdmännchen“: große serifenlose Schrift, hervorgehobene Wörter, großer Zeilenabstand, Zeilenzähler pro Zeile, Flattersatz mit sinnfälligem Zeilenfall; Bilder stehen links (Leserichtung, Textvorentlastung), Bebilderung auch von Worterklärungen. Arbeitstechnik: einen Steckbrief schreiben mit Wortmaterial, Starthilfen, Piktogrammen.

DwD - Seitenaufbau orange

Grundlegend (orange) 

Sachtext: „Der Komodowaran“: Serifenschrift, Zeilenzähler (jede 5. Zeile), hervorgehobene Wörter, Texte im Flattersatz mit sinnfälligem Zeilenfall, Sockel-Abschnitt mit Materialien zur fakultativen Unterstützung. Arbeitstechnik: Einen Kurzvortrag vorbereiten. 

DwD - Seitenaufbau rot

Erweitert (rot) 

Sachtext: „Das Chamäleon“: höherer Textgehalt, weniger Bilder, Serifenschrift, Zeilenzähler (jede 5. Zeile), Flattersatz, Sockel-Abschnitt mit Materialien zur fakultativen Unterstützung. Aufgaben: Piktogramme nur für Partner- und Gruppenarbeit. Arbeitstechnik: Eine Mindmap erstellen und einen Kurzvortrag vorbereiten. 

DwD - Seitenaufbau lila

Erweitert plus (lila) 

Sachtext: „Der Axolotl“: hoher Textgehalt, Serifenschrift, Zeilenzähler (jede 5. Zeile), Blocksatz – teilweise zweispaltig, Sockelabschnitt mit Materialien zur fakultativen Unterstützung. Aufgaben: Piktogramme nur für Partner- und Gruppenarbeit. Arbeitstechnik: Einen informativen Text schreiben.

DwD - Seitenaufbau grün

Alle Lerngruppen finden wieder zusammen. Die erarbeiteten Inhalte werden gemeinsam präsentiert und ausgewertet. Das Schöne: Jeder – auch die Lernschwächeren – steuert etwas für die anderen Neues bei und wird so zum Experten für sein Thema. Das Ergebnis eines jeden Lernenden wird reflektiert und wertgeschätzt. Für Sie und Ihre Lernenden bedeutet der gemeinsame Ausstieg und das gegenseitige Präsentieren unterschiedlicher Ergebnisse aber auch viel Spaß und Abwechslung.