1. Cornlesen Verlag
  2. Empfehlungen
  3. Seite an Seite
  4. Sprachsensibler Unterricht
Deutschbuch für die Mittleren Schulformen
Bild: Shutterstock/carballo

Deutschbuch. Seite an Seite

Gezielte Sprachförderung im Unterricht

Sprachkompetenz ist das A und O im Deutschunterricht. Mit dem neuen sprachsensiblen Deutschbuch für die Mittleren Schulformen und die Orientierungsstufe fördern Sie die Ihrer Schülerinnen und Schüler individuell – und binden alle gleichwertig im Unterricht mit ein.

Bild: Cornelsen/kemnitzmares

Deutschbuch bringt Individualität auf den Punkt.  

Sprachsensibilität – was bedeutet das?

Schülerinnen und Schüler mit größeren Lern- und Sprachproblemen benötigen besondere Unterstützung im Unterricht. Sprachsensible Unterrichtsmaterialien knüpfen genau dort an und ermöglichen die Gestaltung konkreter Lehr- und Lernsituationen, in denen sich alle aus der Klasse einbringen können.

Erstmalig hat dafür ein Team aus Hochschuldidaktikerinnen und -didaktikern sowie Lehrerausbildnerinnen und- ausbildnern unter Federführung der Pädagogischen Hochschule Heidelberg einen Kriterienkatalog zur Überprüfung der Sprachsensibilität entwickelt. Das neue Deutschbuch wurde erfolgreich darauf getestet und mit dem Zertifikat „Sprachsensibel“ ausgezeichnet! Freuen Sie sich also auf ein Lehrwerk, das Ihren Unterricht zu einem Gemeinschaftserlebnis für alle macht. 


Vorteile des sprachsensiblen Konzepts

Ganz gleich, wie Ihre Klassenkonstellation aussieht: Mit dem sprachsensiblen Deutschbuch-Konzept kommt niemand zu kurz. Die konsequente Sprachförderung im Schülerbuch und in den Begleitmedien ermöglicht einen integrativen Unterricht von Anfang an. Lernschwächere, Inklusionsschüler/-innen und DaZ-Lernende werden konsequent eingebunden und fühlen sich dadurch im Unterrichtsgeschehen gut aufgehoben. Das fördert ihr Selbstbewusstsein und dementsprechend auch ihre Leistung!

Nebenbei sorgen die aufeinander abgestimmten Materialien für eine zeitsparende Unterrichtsvorbereitung, die Sie als Lehrkraft entlastet.  


Sprachsensibilität im Deutschbuch auf einen Blick

Leichter Einstieg
Die „Einfach anfangen!“-Seiten mit hohem Bildanteil und spielerischem Einstieg reaktivieren das Vorwissen. Extra Wortschatzhilfen helfen vor allem DaZ-Lernenden, sich besser zurechtzufinden.

Durchgängige Differenzierung
Die konsequente Dreifach-Differenzierung bringt alle Schülerinnen und Schüler auf unterschiedlichen Wegen zum gemeinsamen Lernziel. Das sorgt für Erfolgserlebnisse!

Nachhaltiges Sprachtraining
Integrierte Seiten zum Sprachtraining sind immer dort eingebunden, wo im Lese- und Schreibprozess üblicherweise sprachliche Schwierigkeiten auftreten – für einen integrativen und funktionalen Sprachunterricht.

Schülergerechter Aufbau und Inhalt
Text- und Bildflut sind hier fehl am Platz: Dank des lesefreundlichen, aufgeräumten Layouts und der schülernahen Texte, Themen und Medien werden Lernende nicht überfordert.

Zusätzliche Hilfestellungen
In jeder „Fit in …!“-Rubrik bieten Hilfekarten noch mehr Unterstützung für Lernschwächere – insbesondere bei der Vorbereitung auf Tests und Klassenarbeiten!


Die extra Portion Unterstützung – das Lern- und Arbeitsheft für Lernende mit erhöhtem Förderbedarf

Sie möchten manche Schülerinnen und Schüler noch intensiver fördern, aber Ihnen fehlen die geeigneten Materialien? Verschwenden Sie keine Zeit mit der Suche: Das Lern- und Arbeitsheft für Lernende mit erhöhtem Förderbedarf im inklusiven Unterricht ist Schülerbuch und Arbeitsheft in einem. Setzen Sie das Heft als vereinfachte Form des Lehrwerks parallel im Unterricht ein – und unterstützen Sie somit diejenigen aus Ihrer Klasse, die eine stärkere Förderung benötigen.