1. Cornlesen Verlag
  2. Empfehlungen
  3. Erwachsenenbildung Sprachen
  4. DaF/DaZ
  5. DaF unterrichten
  6. Deutsche Sprache
  7. Visuelles Wortschatzlernen
Bild: Shutterstock.com/Rawpixel.com

DaF Dossier: Visuelles Wortschatzlernen

Kreative Idee mit erstaunlicher Resonanz: Der Fotograf Martin Widenka fotografiert deutsche Wörter, die öffentlich sichtbar sind, an Gebäuden, Fahrzeugen, Wänden ... Die ästhetischen, originellen und humorvollen Fotos fanden auf Instagram regen Zuspruch. Sein Account #basicgermanwords zählt inzwischen mehr als 20.000 Abonnent/-innen. Es ist ein Mitmach-Account der ständig wächst und inzwischen über 1200 Fotos zählt. Es werden Fotos aus der ganzen Welt mit dem Tag #basicgermanwords verknüpft – dadurch findet man beispielsweise das Foto „Sachsen“ in Taiwan und „Blitz“ in London.

Unterrichtseinheit:

Die Fotos sprechen eine eigene ästhetische Sprache, kontextualisieren, verdeutlichen das Wort im besten Fall, eignen sich zum Selbstlernen sowie zur Illustration oder Einstieg in ein Thema. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere didaktische Anwendungsbereiche.


Unterrichtsideen:

Die Zielgruppe der didaktischen Tipps sind Deutschlernende auf den Niveaustufen A1/A2/B1. Ziel ist eine kurze Textproduktion im Indikativ. Dafür wählen die Lernenden Fotos des Instagram-Accounts aus, mit denen sie arbeiten möchten. Abhängig vom Sprachniveau können Sie im Sprachunterricht folgende Aufgaben stellen: 

1. Die Sprachlernenden bilden aus den fotografierten Wörtern Sätze entsprechend ihres Sprachniveaus.

2. Die Sprachlernenden beschreiben das Foto.

3. Die Sprachlernenden beschreiben das Foto und setzen das Wort mit dem fotografierten Kontext in Verbindung. 

4. Die Sprachlernenden erzählen eine kurze, einfache „Geschichte“ aus zwei, drei Sätzen zu einem Foto entsprechend ihres Sprachniveaus.

5. Die Sprachlernenden wählen mindestens drei miteinander kombinierbare Foto-Wörter aus und verbinden diese durch eine kleine Geschichte entsprechend ihres Sprachniveaus. In der Grundstufe wird die Geschichte mit Hauptsätzen, in der Mittelstufe mit Haupt– und Nebensätzen sowie Konjunktionen erzählt.

Beispiel: „Die Gaststätte ist geschlossen, daher machen wir zuerst eine Stadtrundfahrt und gehen danach ins Musikhaus.“

6. Die kreative Aufgabe: Die Lernenden suchen in ihrer Umgebung nach deutschen Wörtern und fotografieren sie. Wenn im Sprachkurs niemand über einen Instagram-Account verfügt, kann man die Fotos auch ausdrucken und ein Plakat gestalten oder die Fotos digital sammeln.


 

Dieses Dossier wurde zur Verfügung gestellt von Andreas Westhofen, Online-Redakteur am Institut für Internationale Kommunikation Düsseldorf e.V. Fachportal "Forum Deutsch als Fremdsprache"

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de