1. Empfehlungen
  2. Erwachsenenbildung Sprachen
  3. DaF/DaZ
  4. Dossiers
  5. Wohnen
Bild: shutterstock/Rawpixel.com

DaF Dossiers

Wohnen

Wohnung einrichten

Ein Zimmer oder sogar eine ganze Wohnung neu einzurichten ist zwar aufwändig, macht aber auch großen Spaß - vor allem wenn man nichts schleppen und aufbauen muss. In dieser webbasierten Simulation können sich die Sprachlernenden ästhetisch ausleben, ohne sich anzustrengen und auf ihren Geldbeutel achten zu müssen.

Unterrichtseinheit:

Vorentlastung:

Neben einer Einführung oder Wiederholung von Bezeichnungen für Wohnräume, sollte auch deren Funktion in typisch deutschen Wohnungen bzw. Wohnhäusern thematisiert werden, wobei man auch besondere Formen (Wohnküche, Freizeitraum usw.) ansprechen sollte. Eventuell werden bei der Beschreibung der Wohnräume interkulturelle Unterschiede in deren Nutzung deutlich. 

Grammatik: Abhängig vom sprachlichen Niveau der Lernenden hat man die Wahl zwischen Indikativ und Konjunktiv II, wobei sich hier eine Vertiefung des Konjunktiv II anbietet.

Die Unterrichtseinheit lässt sich als Hausaufgabe oder als Projektarbeit im PC-Raum durchführen, wobei die Lernenden hierbei am besten zu zweit arbeiten sollten, um sich über die Gestaltung der Wohnung auf Deutsch auszutauschen.

 

Unterrichtstipps:

1. Die Lernenden stellen sich entweder alleine oder zu zweit eine Wohnung nach individuellen Wünschen zusammen, notieren die Quadratmeter sowie Anzahl und Funktion der Wohnräume. Am besten erstellen die Lernenden dazu einen einfachen Grundriss und tragen die Angaben dort ein. 

2. Jetzt geht es an die Auswahl schöner Möbelstücke für die einzelnen Wohnräume. Um die Recherche zu vereinfachen, können die Lernenden auf einer Internetseite, z. B. https://www.moebel.de/, die passenden Einrichtungsgegenstände recherchieren. 

3. Von den Oberrubriken gelangen die Lernenden zu allen verfügbaren Kategorien und navigieren sich auf Deutsch durch die Website bis sie alle passenden Möbel gefunden haben. Sind sie fündig geworden, werden die Möbel in Stichworten beschrieben, inkl. Abmessungen. 

4. Zum Abschluss beschreiben die Lernenden schriftlich die Auswahl der Möbel im Indikativ oder Konjunktiv II. Falls es sprachlich schon möglich ist, können sie ihre Auswahl begründen.

Dieses Dossier wurde zur Verfügung gestellt von Andreas Westhofen, Online-Redakteur am Institut für Internationale Kommunikation Düsseldorf e.V. Fachportal "Forum Deutsch als Fremdsprache"