Lachende Gesichter

Sie unterrichten DaF/DaZ an einer beruflichen Schule? Das Programm zur beruflichen Bildung mit allen Reihen, Fachbeiträgen und vielen kostenlosen Downloads finden Sie hier

Tw_veranstaltungen_B215
Veranstaltungen

Wir bieten regelmäßig kostenlose Veranstaltungen zu unseren Lehrwerken mit Erläuterungen zum Lehrwerkskonzept sowie vielen Tipps und Erfahrungsberichten aus der Praxis an.

Tw_Daf_Lernkrimis_Facebook_B215

Aktu­elle Infos und didak­ti­sche Tipps rund um DaF. Wir sind gespannt auf Ihre Bei­träge, gestalten Sie mit!
Ein Klick auf „Gefällt mir”, und Sie können sich zudem regel­mäßig über Sonder­aktionen und Gewinn­spiele freuen.

teaser_Deutsch-Portal_215

moodle_header_b215
Moodle

Hier kommen Sie zu unserem Moodle Angebot

Herzlich willkommen! - Einstiegskurs Deutsch

Herzlich willkommen! – Einstiegskurs Deutsch

Herzlich willkommen! – Einstiegskurs Deutsch hilft bei den ersten Schritten in der neuen Lebenswelt. In dem Kurs lernt man, sich vorzustellen, zu sagen, woher man kommt und was man von Beruf ist. Er bereitet auf wichtige Situationen im Alltag vor: Einkaufen, zum Arzt gehen und sich in der Stadt orientieren.

Herzlich willkommen! eröffnet Lernenden ohne Vorkenntnisse einen leichten Einstieg in die deutsche Sprache.

Im Mittelpunkt des kommunikativen Einstiegskurses stehen die Fertigkeiten Hören und Sprechen sowie ein grundlegender Wortschatz. Das konsequente Dialogtraining befähigt selbst Lernungewohnte schnell zum Sprechen.

„Das Lehrwerk ist ideal für Kurse, die auf dem Kurskonzept Erstorientierung und Deutsch lernen für Asylbewerber des BAMF sowie Einstieg Deutsch des Deutschen Volkshochschul-Verbandes basieren.“

Der Einstiegskurs umfasst 80 Seiten. In sieben Einheiten werden grundlegende Kommunikationssituationen behandelt. Auf der letzten Seite „Schreiben üben“ wird das Scheiben von Wörtern und einfacher Satzmuster. Der Einstiegskurs enthält Material für ca. 60 Unterrichtsstunden.

Die Themen:

  • sich vorstellen,
  • einander begrüßen,
  • sagen, wo sie herkommen und was sie beruflich machen,
  • die Uhrzeiten nennen,
  • über Essen und Trinken sprechen,
  • einfache Einkaufsdialoge führen und
  • ausdrücken, wie es ihnen gesundheitlich geht oder wo sie Schmerzen haben

Als durchgängiges Prinzip trainieren und variieren die Lernenden regelmäßig Dialoge. So werden sie in kleinen Schritten zu einem immer selbstständigeren Sprechen geführt. Alle Dialoge werden vorgesprochen, in einem nächsten Schritt sollen die Lernenden die Dialoge zu zweit lesen. Erst dann ersetzen sie einzelne Teile durch eigene Variationen, unterstützt durch eine Vorlage. Ganz allmählich werden die Lernenden an das Produzieren von dialogischen Texten herangeführt.

Mit Herzlich willkommen! wollen wir eine erste sprachliche Orientierung geben und auf die Arbeit mit einem Deutschlehrwerk für die Niveaustufe A1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens vorbereiten. Das Lehrwerk wurde erarbeitet von Hermann Funk, Professor für Deutsch als Fremdsprache und Wirtschaftskommunikation an der Universität Jena und Christina Kuhn, akademische Rätin an der Universität Jena, Fachbereich Deutsch als Fremdsprache.

Die Ziele

  • Einführung in Arbeitsroutinen des Sprachunterrichts
  • Aufbau eines grundlegenden Wortschatzes für den Unterricht
  • sprachliche Mittel für erste Kontakte in der neuen Sprache Deutsch
  • erste landeskundliche Informationen zum deutschsprachigen Raum
  • die implizite Vermittlung einiger grundlegender Regeln der deutschen Aussprache
  • eine erste Bewusstmachung von Strukturen und Sprachmustern
  • Spaß am Deutsch lernen und motivierende Anfangserfolge


Der Kurs kann insgesamt unterrichtet werden oder in einzelnen Einheiten.

1.Erkenntnis
Sprachlernende wollen andere verstehen und die neue Sprache sprechen lernen.
Konsequenz
Früher Kontakt mit authentischer Sprache und mit anderen Lernenden

2. Erkenntnis
Motivation für das Weiterlernen entsteht durch Erfolg. Diesen empfinden die Lernenden, wenn sie Aufgaben leicht lösen und die neue Sprache nutzen können, um sinnvolle Äußerungen zu produzieren.
Konsequenz
Leichte, illustrierte Übungen, die sofort verstanden werden
Die Lernenden sprechen als sie selbst. Sie machen pragmatisch sinnvolle Äußerungen.

3. Erkenntnis
Die Lernenden müssen sehr schnell in elementaren Situationen sprachlich handeln können.
Konsequenz
Keine explizite Vermittlung von Grammatikregeln. Wortschatz und Redemittel stehen im Vordergrund

4. Erkenntnis
Die Lernenden wollen Probleme gemeinsam lösen.
Konsequenz
Hoher Anteil an Partnerübungen

5. Erkenntnis
Sich "einhören" in das Klangsystem der Sprache ist die wichtigste Voraussetzung für die Fähigkeit zu sprechen.
Konsequenz
Die Fertigkeiten Hören und Sprechen stehen im Mittelpunkt des Unterrichts.

 

Kostenlose Service-Hotline

0800 12 120 20

Wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter:
Montag bis Freitag 8.00 - 18.00 Uhr
service@cornelsen.de

Sie können uns auch über unser Kontaktformular Ihre Fragen und Anregungen mitteilen.

Informationen zu Bestellungen aus Österreich und der Schweiz

Ihre Vorteile bei uns

  • 20 % Prüfnachlass für Lehrkräfte
  • Persönliche Angebote für Lehrkräfte
  • Sicheres Einkaufen mit SSL-Verschlüsselung
  • Verlängerte Widerrufsfrist von 4 Wochen
  • Schnelle und einfache Retourenabwicklung



EHI-Siegel     SSL     Cornelsen erhält TÜV-Siegel

Zahlung und Versand

  • nur 2,95 EUR Versandkosten in Deutschland
    beim Kauf im Cornelsen Online-Shop
    (Lieferung in ca. 3-5 Werktagen)








  • Deutsche Post DHL