Die Cornelsen Gruppe als Arbeitgeber

Zukunft gemeinsam gestalten

Die Cornelsen Gruppe gehört zu den führenden Anbietern von Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum. Neben dem Cornelsen Verlag sind auch namhafte Marken wie Duden, VERITAS und Verlag an der Ruhr Teil dieser Erfolgsgeschichte. 

Auch in Zukunft möchten wir die Rahmenbedingungen des Bildungsmarktes gestalten. Dazu brauchen wir in allen Unternehmen und Geschäftsbereichen der Cornelsen Gruppe engagierte Persönlichkeiten, die mit uns gemeinsam die Zukunft des Lernens gestalten. 

Werde Teil der Cornelsen Gruppe!

Mehr über die Gruppenunternehmen erfahren

Die Marke Duden gehört zur Verlagsgruppe Bibliographisches Institut GmbH in Berlin. Duden ist die verlässliche Instanz für alle Themen rund um die deutsche Sprache und Rechtschreibung.

Die Cornelsen eCademy entwickelt Online-Lernlösungen für die betriebliche Aus- und Weiterbildung. 

Cornelsen Experimenta steht für experimentierendes Lernen, das Lust auf Naturwissenschaften macht und individuelle Lernerfolge in MINT-Fächern sichert.

Neben dem Vertrieb der gesamten Produktpalette der Cornelsen Gruppe ist das Schweizer Team für die Produktentwicklung im Schweizer Markt verantwortlich.

Mit einem jährlichen Versandvolumen von mehr als 40 Millionen Exemplaren zählt das Cornelsen Verlagskontor zu den führenden Full-Service Dienstleistern in der Buch- und Warenlogistik für die D-A-CH Region. 

Duden Learnattack ist die Tochter des Dudenverlags und verbindet als Online-Lernplattform für Schülerinnen und Schüler von der 5. Klasse bis zum Abitur Qualität mit digitaler Innovation.

Der führende Anbieter von digitalen Lösungen für die betriebliche Bildung gehört zu den Top 10 E-Learning-Dienstleistern in Deutschland.

VERITAS ist der größte österreichische Verlag für Bildungsmedien. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen stellt das Linzer Unternehmen Lernerfolg in den Mittelpunkt seines Wirkens.

Keiner darf zurückbleiben – seit 35 Jahren verpflichtet sich der Verlag an der Ruhr diesem Motto. Mit der Konzentration auf die „Nischen“ innerhalb der pädagogischen Publikationen hat sich der Verlag seinen festen Platz auf dem hart umkämpften Bildungsmarkt erobert.