1. Produkte
  2. Interpolationspolynom - Interaktive Übung

InterpolationspolynomInteraktive Übung

Im ersten Abschnitt des Kapitels Beschreibung von Vorgängen durch Funktionen werden verschiedene Kurven durch Graphen ganzrationaler Funktionen angenähert. Sind beispielweise 4 Kurvenpunkte (x0|y0), (x1|y1), (x2|y2), (x3|y3), mit verschiedenen x-Werten gegeben, so kann dazu ein Interpolationspolynom 3. Grades bestimmt werden, dessen Graph durch die vier gegebenen Punkte verläuft. Das Programm beruht auf einer von Newton entwickelten Berechnungsmethode, die ohne die Lösung eines linearen Gleichungssystems auskommt. Es kann Polynomfunktionen maximal 10. Grades erzeugen.

Infos

Bundesland
Hamburg, Niedersachsen, Hessen, Bremen, Schleswig-Holstein, Sachsen, Rheinland-Pfalz
Schulform
Sekundarstufe II
Fach
Mathematik
Klasse
11. Klasse, 13. Klasse, 12. Klasse
Verlag
Cornelsen Verlag