1. Reihen
  2. Access
  3. Bayern

Access

Bayern

  • Mit einem bayerischen Autoren- und Beraterteam erarbeitet
  • Begleitprogramm: so digital, wie Sie es wünschen
  • Passend zum neuen G9
  • Auch für Englisch als 2. Fremdsprache

Weitere Informationen

Komplett Bayern - komplett abgestimmt auf den LehrplanPLUS
Wir haben Ihnen in den letzten Jahren genau zugehört und hingeschaut, wie sich Ihr Englischunterricht verändert hat. Wesentliche Aspekte dessen haben wir in Access Bayern eingearbeitet. Dabei haben wir natürlich stets die Passung zum neuen Lehrplan im Blick. Darauf haben nicht zuletzt unser bayerischer Herausgeber und die bayerischen Berater geachtet.

  • Klare lineare Unit-Struktur: Lead-in gefolgt von mehreren Parts. Die Practice-Seiten folgen direkt auf die Einführungstexte.
  • Übergang von der Grundschule: motivierender Auftakt mit flacher Progression
  • Let’s prepare for a Test: Mit mixed bag und anderen Formaten alle Kompetenzen für Schulaufgaben trainieren
  • Kompetenzschwerpunkte pro Band: los geht`s mit dem Pronunciation Course in Band 1, darüber hinaus ein ausgewogenes Spektrum pro Unit
  • Thinking about language: Mehrsprachigkeit und Herkunftssprachen einbeziehen
  • Hörsehverstehen: The world behind the picture - Videosequenzen zu Landeskunde und Everyday English
  • Access to cultures: Landeskunde und interkulturelles Lernen klar ausgewiesen
  • Lernaufgaben: Mit Your task wenden die Schüler/-innen Wortschatz, Strukturen, Themen und Arbeitstechniken einer Unit an - inklusive Selbsteinschätzung
  • Leistungs- und Neigungsdifferenzierung: More help, Early finisher, You choose
  • Übungssequenz: intensiv lernen und üben - auch differenziert
  • Lesetexte: Mini-Lektüren in Band 1
  • Wordbanks: Bebilderter Themenwortschatz
  • Authentizität: Die Kinder in den Bänden 1 und 2 sind Schüler/-innen der Plymstock School in der südenglischen Küstenstadt Plymouth. Ab Band 3 geht es an Originalschauplätze der englischsprachigen Welt

Begleitmedien für Lehrer/-innen - zum Unterrichten, Vorbereiten und Prüfen
Schülerbuch in der Lehrerfassung, Workbook in der Lehrerfassung, Audio-CD, Video-DVD, Handreichungen für den Unterricht, Folien, passende Lektüren, Vorschläge zur Leistungsmessung und natürlich der digitale Unterrichtsmanager

Begleitmaterial auf USB-Stick
Kollegiumsangebot: Beim Kauf ab 4 Exemplaren erwirbt die kaufende Schule das Recht zur Ablage der Inhalte des georderten USB-Sticks auf dem Schulserver zur Nutzung durch das Kollegium der Schule.
Enthalten sind:
  • Handreichungen für den Unterricht mit überwiegend bearbeitbaren Kopiervorlagen
  • Schülerbuch-Audiotracks mit Transkripten
  • Videos von der DVD The world behind the picture
  • Folien mit Vorschlägen für den Einsatz im Unterricht
  • Workbook-Lehrerfassung mit Lösungen sowie Workbook-Audiotracks mit Transkripten

Begleitmedien für Schüler/-innen - zum Üben, Vertiefen und Nachschlagen
Schulaufgabentrainer, Grammar and Skills, Wordmaster, Vokabeltaschenbuch, Ferienheft, Vokabeltrainer-Apps und natürlich das Workbook

Workbook wahlweise mit interaktiven Übungen
Die interaktiven Übungen sind ein ergänzendes Angebot zum Workbook. Die Trainingseinheiten sind abgestimmt auf die Unterrichtsinhalte und bieten den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, zu den wichtigsten Themen ihre Kenntnisse zu vertiefen. Sie eignen sich zudem ideal für Hausaufgaben und zur Vorbereitung auf Klassenarbeiten.
Das Workbook zum Band 5. Jahrgangsstufe enthält das MyBook - die Möglichkeit zur Einstiegsdiagnose und Portfolio.

Mit Diagnose und Fördern können Sie einfach den Leistungsstand Ihrer Schüler erfassen und sie gezielt fördern.

Prof. Dr. Engelbert Thaler, Herausgeber

Als gebürtiger Bayer – in Traunstein geboren und aufgewachsen – absolvierte ich mein Lehramtsstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Nach 20 Jahren Erfahrung als Englischlehrer habe ich nun den Lehrstuhl für die Didaktik des Englischen an der Universität Augsburg inne. Hier sind meine Forschungsschwerpunkte: die Lehrerausbildung, die Verbesserung der Unterrichtsqualität, die Didaktik moderner Medien, die Literaturdidaktik, interkulturelles Lernen sowie die Entwicklung von Lehrwerken und die Lehrerfortbildung. Gemeinsam mit Jörg Rademacher bin ich Herausgeber von Access Bayern.

Jörg Rademacher, Herausgeber

In Mannheim geboren und aufgewachsen, studierte ich Englisch und Deutsch an der Universität Mannheim und in den USA. Seit 1996 bin ich im Schuldienst tätig (am Feudenheim Gymnasium, Mannheim), seit 2002 in der Lehrerausbildung am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung in Heidelberg. Seit Mai 2016 bin ich dort Bereichsleiter für die Modernen Fremdsprachen. 

Nach meiner Gutachter- und Mitautorentätigkeit in der Entwicklung etlicher Englischlehrwerke bei Cornelsen ist Access die erste Lehrwerksentwicklung, die ich zusammen mit einem großartigen Team verantworte. Die Herausgeberschaft für die Bayern Ausgabe teile ich mir mit Prof. Dr. Engelbert Thaler. Meine freie Zeit gehört meiner Familie und dem Teamsport. 

Jennifer Seidl, Autor

Ich bin in England geboren und aufgewachsen. Als Teil meines Deutschstudiums an der Universität Durham habe ich ein Jahr als English assistant an einem deutschen Gymnasium verbracht. Das Arbeiten mit jungen Lernenden hat nicht nur viel Spaß gemacht, es hat sogar meinen weiteren Werdegang mitgeprägt. Ich studierte Lehramt mit Fokus auf Englisch als Fremdsprache. An der Universität Leeds absolvierte ich die Studiengänge Diploma in English Language Teaching (mit Praktikum in den Niederlanden) und MA in Linguistics and ELT. Bald darauf ging es zurück nach Deutschland – der Beginn einer mehrjährigen gymnasialen Lehrtätigkeit. 

Parallel zum Schuldienst habe ich im Auftrag der Oxford University Press angefangen, für Englischlernende zu schreiben, mit Schwerpunkt auf Grammatik und Übungsmaterialien. Es folgten mehrere Bücher, Seminare und Workshops, z.B. in Spanien, Portugal, Griechenland. Ich wurde hauptberuflich Schulbuchautorin, bald auch für Cornelsen. Nach Mitarbeit an der großen Cornelsen English Grammar folgten drei begleitende Practice Books. Danach schrieb ich für die Cornelsen-Lehrwerke Workbooks für alle Schulformen. Es folgten Lektüre- und Ferienhefte

Ich wohne seit vielen Jahren mit meiner Familie im schönen Bayern. Deshalb ist es mir eine besondere Freude, im Autorenteam Access Bayern tätig zu sein.

Laurence Harger, Autor

Ich bin in London geboren und dort aufgewachsen. In Cambridge habe ich Französisch und Spanisch studiert, bevor mich die Liebe nach Deutschland lockte. Inzwischen bin ich Wahl-Bayer (seit Mitte der siebziger Jahre hauptsächlich in Nürnberg beheimatet) und Wahl-Neuseeländer (seit 2003 auch dort permanent resident). Nach Jahren der Lehrtätigkeit „rutschte“ ich langsam in die Produktion von Unterrichtsmaterialien. Seit 1995 schreibe ich an verschiedenen English-G-Lehrwerksreihen für Cornelsen und freue mich immer wieder, mit neuen Kollegen neue Ideen zu entwickeln. 

Cecile Niemitz-Rossant, Autor

I was born and raised in New York City. As it is common in the United States, I studied a bit of everything at university. I ended up with a degree in biology and taught earth science and biology at my old high school. After working for an artist, I shifted gears and decided to study architecture. I worked as an architect in New York and Tokyo for several years until my boss sent me to Berlin to join his project at Potsdamer Platz, which was then under construction. Something about Berlin was magic and allowed me to finally tend to my true passion: writing. I’ve published a novel and a book of short stories and my work has also been published in several literary magazines. I’ve taught English privately and at several Volkshochschulen in Berlin. My first job at Cornelsen was writing the ‘Word of the Week’ column for the Teacher’s web. That was over ten years ago. Since then I’ve worked as a freelance author in many Cornelsen projects including authoring a series of detective stories and two readers. I joined the Access team in 2009 and have enjoyed working with such an interesting and engaged team enormously. The opportunity to work on this project and the way a school textbook reflects important issues in education has also helped me feel more rooted in Germany.

Ingola Seger

Seit gut 30 Jahren unterrichte ich Englisch an bayerischen Gymnasien mit Schwerpunkt in der Unter- und Oberstufe. Ein Jahr lang war ich als Austauschlehrerin in North Carolina tätig. Genauso viel Freude wie das Unterrichten selbst machen mir Gespräche darüber. Dazu habe ich als Fachreferentin Englisch des Ministerialbeauftragten von Schwaben oft Gelegenheit – bei Tagungen mit den Fachbetreuern. Die Beratertätigkeit beim neuen Lehrwerk Access Bayern sehe ich als Herausforderung, meine Erfahrungen in der Praxis und mein theoretisches Wissen über guten Fremdsprachenunterricht gezielt einzubringen. 

Jörg Wunderlich

Seit 2003 unterrichte ich Englisch und Geschichte am Max-Born-Gymnasium in Germering. Mein besonderer Fokus liegt dabei auf einer fundierten Ausbildung der Klassen 5 und 6. Seit 2005 bin ich auch in verschiedenen Funktionen für den Cornelsen Verlag tätig. Bei der Erstellung der Access-Reihe für Bayern begutachte ich das Lehrwerk und die Begleitmedien. 

Filiz Bahsi

Nach meinem Studium der Fächer Englisch und Deutsch für das Amt des Studienrats an der Freien Universität Berlin habe ich mein Referendariat am Georg-Herwegh-Gymnasium in Berlin absolviert. Dort unterrichtete ich eigenverantwortlich eine 8. Jahrgangsstufe im Fach Englisch und eine 10. Jahrgangsstufe in Deutsch. 

Im Anschluss daran begann ich meine Tätigkeit beim Cornelsen Verlag mit meinem ersten Projekt im Bereich der gymnasialen Oberstufe: der Cornelsen English Grammar, die in deutscher und englischer Ausgabe erschienen ist. In den Folgejahren arbeitete ich lange im Bereich Gymnasium Sekundarstufe I und war maßgeblich für die Projektkoordination und die inhaltliche Redaktion der Workbooks sowie die digitalen Begleitmedien für drei unterschiedliche Schulformen verantwortlich. Darüber hinaus habe ich auch die ersten Bände des Schulaufgabentrainers für Bayern betreut. 

Seit etwa zwei Jahren bin ich für die Projektkoordination von Access Bayern und die inhaltliche Redaktion des Schülerbuchs zuständig. An Access gefällt mir besonders gut, dass uns die Kombination von Kompetenzorientierung und der dazugehörigen sprachlichen Basis sehr motivierend gelungen ist und wir den Lehrkräften somit die Umsetzung des LehrplanPLUS gewährleisten können.

Solveig Heinrich

Bevor ich meine Tätigkeit beim Cornelsen Verlag 2005 aufnahm, unterrichtete ich mehrere Jahre im In- und Ausland. Für die Oberstufe erstellte ich verschiedene digitale Produkte für den bayerischen Markt, darunter Context 21 Vorschläge zur Leistungsmessung

Im Rahmen von Access bin ich für das Workbook zuständig. Am Workbook gefällt mir besonders, dass es geeignetes Selbstlernmaterial mit zahlreichen Hörimpulsen umfasst. Hervorzuheben ist auch das MyBook, das den Übergang von der Grundschule zum Gymnasium sanft gestaltet. Im Anschluss an die Diagnose können die Schülerarbeiten im MyBook gesammelt werden. So entwickelt sich das MyBook durch die Schülerinnen und Schüler zu einem individuellen Produkt.