1. Reihen
  2. Werkstatt Politik

Werkstatt Politik

Weitere Informationen

Offene Unterrichtsformen wie der Werkstattunterricht und das Lernen an Stationen gewinnen immer mehr Anhänger, weil sie das Unterrichtsgeschehen für alle Beteiligten entlasten.

Die Werkstattarbeit berücksichtigt Unterschiede bei den Lernvoraussetzungen der Schüler/innen und bei ihrem Lern- und Arbeitstempo. Sie ermöglicht fächerübergreifendes und handlungsorientiertes Arbeiten und gibt Raum für selbstgesteuerte Lernaktivitäten, die die politische Handlungskompetenz fördern. Im Alltag erfordert innovativer Unterricht allerdings eine zeitaufwändige Vorbereitung. Werkstatt Politik entlastet von dieser Arbeit.

Alle Hefte enthalten zu zentralen Themen der politischen Bildung Lernstationen und Kopiervorlagen. Hinweise zu Beginn des Heftes helfen bei der Auswahl und geben wertvolle Tipps für alle Kolleginnen und Kollegen, die offene Unterrichtsformen erstmals ausprobieren wollen.