Abbildung
Kooperationspartner

Dieses Projekt läuft in Kooperation mit dem Institut français Deutschland und dem bureauexport

Abbildung

Sonderpreis 2013/14 gestiftet vom Deutsch-Französischen Jugendwerk

Bienvenue, herzlich willkommen beim Wettbewerb FrancoMusiques!

Sonderpreis vom DFJW für deutsch-französische Ko-Produktionen

Prix spécial 2013/14: Das DFJW/OFAJ stiftet in diesem Schuljahr einen Sonderpreis und zeichnet eine Schülerproduktion aus, die durch eine Zusammenarbeit mit der französischen Partnerklasse entstanden ist. Das Zusammenwirken deutscher und französischer Schülerinnen und Schüler muss in der Produktion hörbar bzw. sichtbar sein. Ob während eines Schulaustauschs oder durch eine virtuelle Zusammenarbeit über neue Medien sind alle Mittel der Mitwirkung möglich. Die Partnerklasse muss genannt werden, da die Gewinner mit ihren französischen Partnern zu einem Live-Auftritt einer/s FrancoMusiques-Künstlers/Künstlerin in Frankreich eingeladen werden.

Der Cornelsen Verlag, das Institut français Deutschland und das bureauexport Berlin initiieren bereits zum siebten Mal einen Schülerwettbewerb, der das Interesse für die französische Musik und Sprache stärken will. Schülerinnen und Schüler aller Schulformen sind aufgerufen, einen eigenen Song in französischer Sprache zu komponieren, zu texten und zu singen. Einsendeschluss ist der 31. Januar 2014. Auf diesen Seiten finden Sie alle Informationen zum Wettbewerb, zu den Teilnahmebedingungen sowie zu den begleitenden Unterrichtsmaterialien.

Besonderheit in diesem Schuljahr: Mit dem Sonderpreis des DFJW 2014 wird eine Schülerproduktion ausgezeichnet, die durch eine Zusammenarbeit mit der französischen Partnerklasse entstanden ist. Das Zusammenwirken deutscher und französischer Schülerinnen und Schüler muss in der Produktion sichtbar bzw. hörbar sein. Ob während eines Schulaustauschs oder durch eine Zusammenarbeit auf der Distanz über neue Medien sind alle Mittel der Mitwirkung möglich. Natürlich soll die Partnerklasse genannt werden, da beide Klassen den DFJW-Preis gewinnen!

Das Institut français Deutschland

Das Institut français Deutschland ist das bundesweite Netzwerk deutsch-französischer Kultureinrichtungen mit insgesamt elf Instituts français, drei Kulturantennen und elf deutsch-französischen Kulturzentren. Das Institut engagiert sich für das Erlernen der französischen Sprache, für Hochschulmobilität und die Vermittlung der französischen Kultur. Das Institut français arbeitet in allen Bereichen eng mit deutschen Partnern zusammen. So etwa im Schulbereich, wo sich die Attachés de coopération pour le français gemeinsam mit den schulischen Bildungsanstalten der verschiedenen Länder für den Ausbau der Französischkenntnisse einsetzen.

Das bureauexport Berlin

Das bureauexport ist eine gemeinnützige Organisation, die sowohl vom Französischen Staat als auch von der französischen Musikindustrie finanziell unterstützt wird und deren Aufgabe darin besteht, französische Musikproduktionen im Ausland zu fördern. Seit seiner Gründung 1993 hat das bureauexport zahlreiche pädagogische Projekte initiiert bzw. mitgestaltet.

Cornelsen Verlag

Das Engagement für das Lernen von Fremdsprachen ist bei Cornelsen historisch geprägt. Franz Cornelsen gründete den Berliner Verlag 1946 mit dem Ziel, einen Beitrag zur internationalen Verständigung zu leisten. Heute zählt Cornelsen zu den führenden Verlagen für Bildungsmedien in Deutschland. Das Programm reicht inzwischen weit über Fremdsprachen hinaus: Von Schulbüchern, Lernhilfen, Nachschlagewerken und Fachbüchern über Weiterbildungsveranstaltungen bis zu multimedialer Software und umfangreichen E-Learning-Programmen bietet Cornelsen hochwertige Bildungsmedien für ganz unterschiedliche Fachbereiche.