Presse

Cornelsen eröffnet modernisiertes Informationszentrum in Dortmund

Zukunft der Bildung auf über 450 Quadratmetern

Für Lehrerinnen und Lehrer in Nordrhein-Westfalen gibt es ab jetzt einen frisch renovierten Ort, um sich von modernen Formen der Unterrichtsgestaltung inspirieren zu lassen. 

Bild 1: Cornelsen/Realgestalt

Im Westenhellweg 95–101 können Lehrkräfte im Cornelsen Informationszentrum aktuelle Bildungsmedien und Verlagsentwicklungen für den Unterricht kennenlernen. Zur Eröffnung sind alle Interessierten vom 10. Februar bis zum 21. Februar 2020 eingeladen, bei einem 
Begrüßungsgetränk die neuen Räumlichkeiten zu entdecken. 

Auf über 450 Quadratmetern finden Pädagoginnen und Pädagogen alle in Nordrhein-Westfalen zugelassenen Titel, die guten Unterricht unterstützen und dafür sorgen, dass Lernende erfolgreich zum Ziel kommen. Mit Zeit und Ruhe können Unterrichtsprofis und Einsteiger in den Lehrberuf auch ausprobieren, wie Unterrichtsinhalte mit digitaler Unterstützung vermittelt werden können. 

„Das Informationszentrum für Lehrkräfte wurde nicht nur aufwändig renoviert. Bei Cornelsen in Dortmund ist auch ein Untermieter eingezogen – die Gesellschaft für digitale Bildung. Im vorderen Bereich können Lehrerinnen und Lehrer weiterhin in neuen Lehrwerken stöbern und 
digitale Lehr- und Lernmaterialien für Nordrhein-Westfalen ausprobieren. Im hinteren Bereich zeigen die Firmen HABA Project GmbH und Gesellschaft für digitale Bildung zusammen mit Cornelsen im neu gestalteten Veranstaltungsraum, wie Schulen in die Zukunft gehen können“, erläutert Annette Werner, Leiterin der Informationszentren von Cornelsen, das Konzept für Lehrkräfte. 

Adresse: 
Cornelsen Informationszentrum 
Westenhellweg 95–101 (2. OG) 
Eingang über Weddepoth 
44137 Dortmund 
Öffnungszeiten: 
Montag bis Freitag, 10.30 Uhr – 18.00 Uhr


Anlagen