1. Cornlesen Verlag
  2. Digitale Medien
Bild: Cornelsen/Rosendahl Berlin - Agentur für Markendesign

Digital unterrichten

Digitale Medien im Überblick

Unsere digitalen Medien unterstützen Lehrkräfte und Lernende von der Grundschule bis zur Erwachsenenbildung - sowohl abgestimmt auf das jeweilige Lehrwerk als auch unabhängig davon.

Online-Diagnose mit Lern- und Fördermaterial

Mit Diagnose und Fördern für Deutsch, Mathe, Englisch und Französisch überblicken Sie den Lernstand und fördern individuell – mit einem Klick: Über 30 000 passende Lern- und Fördermaterialen sind bereits enthalten und werden automatisch zugewiesen.

E-Books

Eigene Notizen machen, Markierungen und Lesezeichen setzen, Texte durchsuchen und ergänzen, zoomen oder Erklärfilme ansehen – unsere E-Books machen Spaß und entlasten die Schultasche. Sie sind die idealen Begleiter für den Präsenz- und Distanzunterricht.

Unterrichtsmanager Plus

Der Unterrichtsmanager Plus vereinfacht Ihre Unterrichtsvorbereitung enorm: Rund um das digitale Schulbuch vereint er die wichtigsten zugehörigen Lehrwerkmaterialien – ergänzt um hilfreiche Planungstools. Er ist flexibel on- oder offline nutzbar - ganz, wie es für Sie passt! 

Leseo 

Kinder für das Lesen zu begeistern und sie individuell zu fördern, das ist das Ziel der digitalen Lernplattform Leseo. Hierfür stehen zahlreiche Texte auf fünf unterschiedlichen Lesestufen zur Verfügung. Als Lehrkraft erhalten Sie zudem eine übersichtliche Auswertung der Lernfortschritte.

ChatClass

Mit der mobilen ChatClass-App fördern Sie die Sprechkompetenz Ihrer Klasse. Lernende entwickeln mehr Freude beim Englischsprechen und gewinnen Vertrauen in ihre mündlichen Fähigkeiten. Als Lehrkraft profitieren Sie zudem von einem intuitiven Dashboard.

Interaktive Übungen

Mit den interaktiven Übungen trainieren Ihre Schülerinnen und Schüler den Unterrichtsstoff selbstständig am Computer oder Tablet. Daher eignen sie sich nicht nur zur gezielten Vorbereitung auf Tests oder Klassenarbeiten, sondern auch für das Lernen zuhause.

Neu: Teach&Learn

Teach&Learn ist die passende Ergänzung zu Ihrem bereits eingeführten Cornelsen-Lehrwerk: Weisen Sie Ihren Lernenden Aufgaben und Materialien digital zu, erhalten Sie Rückmeldungen und sehen Sie Ergebnisse in Echtzeit ein. Tipp: Sichern Sie sich die Beta-Version bis zum 15.10.2022 kostenlos.

Unser Tipp für Nordrhein-Westfalen

NEU: Interaktive Matheübungen auf Moodle und Logineo 

Zum neuen Schuljahr in Nordrhein-Westfalen stellen wir Ihnen interaktive Matheübungen für Ihr Lernmanagement-System Moodle und Logineo zur Verfügung. Profitieren Sie jetzt von attraktiven Einführungspreisen! 

Lernen für Unterwegs

Lernen mit Apps

Immer und überall eine kleine Lerneinheit einschieben, gezielt üben und wiederholen und sich clever vorbereiten? Diese Apps machen es möglich – hier ist für jeden Bedarf und jeden Bereich des Schulalltags das Richtige dabei. Also: Smartphone oder Tablet raus – und los!
 

Unser Angebot für die Erwachsenenbildung 

Digitale Medien in der Erwachsenenbildung – wir unterstützen Sie!

Gemeinsam den Unterricht in der Erwachsenenbildung neu gestalten: Ob digitale Unterstützung für den Präsenzunterricht, ein leichter Einstieg in Online-Kurse oder eine Kombination aus beidem: Mit Cornelsen meistern Sie jede Form des Unterrichtens – heute und in Zukunft!

Online-Textprüfung

Die digitale Textprüfung für den Bildungsbereich

Cornelsen Verlag GmbH · Bild: Cornelsen/Sabine Radicke

Ob Elternbrief, Prüfungsaufgaben oder die schuleigene Website: Mit einem Klick prüft der Duden-Mentor Texte auf Rechtschreibung und Grammatik, schlägt Synonyme oder stilistische Verbesserungen vor – und das ganz ohne Installation. Testen Sie den Mentor jetzt kostenlos und überzeugen Sie sich selbst!

Flexibles und digitales Unterrichten 

Mit digitalen Medien einen abwechslungsreichen Unterricht gestalten

Unsere digitalen Produktlinien unterstützen Lehrkräfte sowie Lernende bei ihren täglichen Aufgaben: Der Einsatz digitaler Medien im Unterricht fördert den individualisierten Lernprozess; Aufgaben auf unterschiedlichen Niveaus helfen bei der Differenzierung.

Vorteile für Lehrkräfte

  • Schnelle Unterrichtsvorbereitung mit unseren digitalen Tools, Apps und Arbeitsmaterialien
  • Jederzeit on- und offline verwendbar
  • Kompatibel mit Computer, Laptop oder Tablet
  • Alle wichtigen Inhalte an einem digitalen Ort gesammelt
  • Zusätzliche integrierte Funktionen für einen einfachen Umgang mit den jeweiligen Medien

Vorteile für Lernende

  • Schulung im Umgang mit verschiedenen digitalen Medien
  • Spielerisches Lernen durch abwechslungsreiche digitale und interaktive Übungen
  • Wichtige Materialien und Lehrwerkinhalte an einem Ort gesammelt
  • Förderung des selbstständigen Lernens – egal ob in der Schule, zu Hause oder in anderen Lernumgebungen
  • Austausch und gemeinsames Üben in Gruppen

Das Erklären und Vermitteln von Wissen sowie das anschließende Üben und Vertiefen der neu erlernten Inhalte sind Grundvoraussetzungen für einen guten und kompetenten Unterricht. Mediale Inhalte und digitale Tools dienen ergänzend dazu, den Unterricht zu erweitern und den Lernenden einen guten Umgang mit den modernen Medien beizubringen – die Medienkompetenz wird geschult, denn Bildung ist vielfältig und wandelbar! Entdecken Sie die Vorteile der digitalen Medien von Cornelsen und überzeugen Sie sich selbst vom Konzept des digitalen Unterrichtens!

Flexibles und digitales Unterrichten gewinnt an Relevanz

Als digitaler Unterricht wird das Unterrichten mit verschiedenen Medien bezeichnet, die sowohl Lernenden als auch Lehrkräften zugutekommen und neue Lernumgebungen sowie Möglichkeiten der Wissensvermittlung schaffen. Hilfreiche Medien sind dabei beispielsweise Computer, Tablets, E-Books, Erklärvideos oder Audios. Da wir in einem digitalen Zeitalter leben, kommen verstärkt digitale Formen und Inhalte zum Einsatz, die das Lernen ergänzen. Die Corona-Pandemie hat uns gezeigt, dass das digitale Unterrichten zum Muss in Ausnahmesituationen wird. Mit der Praxis haben sich einige Modelle und Konzepte herauskristallisiert, die einen digitalen Unterricht fördern und bestärken. Denn wie auch in herkömmlichen Unterrichtsformen, etwa Frontal- oder Präsenzunterricht, kommt es auch beim digitalen Lehren und Lernen darauf an, dass alle Schülerinnen und Schüler mitgenommen und individuell unterstützt werden!

Welche Konzepte und Unterrichtsmodelle im Bereich des digitalen Unterrichtens gibt es?

Mit der Zeit entwickeln sich neue Lernkonzepte und Unterrichtsformen, die Lehrerinnen und Lehrer auf die Probe stellen und für Lernende herausfordernd sein können. Mit etwas Übung – und nach einer Eingewöhnungsphase mit regelmäßigen Feedbackgesprächen – können diese Modelle den Präsenzunterricht aber stark erweitern und bereichern. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über einige der digitalen Unterrichtsformen:

Präsenz-, Fern- und Hybridunterricht in Krisenzeiten
Damit alle Schülerinnen und Schüler auch in Krisenzeiten am Unterricht teilnehmen können, wurde ein Mischmodell entwickelt. So wird die Klasse in zwei Lerngruppen eingeteilt: Während die eine Gruppe in der Schule am Präsenzunterricht teilnimmt, wird die andere Gruppe virtuell dazugeschaltet, um aus der Ferne dem Unterricht zu folgen. In regelmäßigen Zeitabständen tauschen die Gruppen den Lernort, sodass alle Lernenden in gleichen Anteilen am Hybridunterrichtsmodell teilhaben können.

Blended Learning als neuestes Unterrichtsmodell

Blended Learning kombiniert den Präsenzunterricht in analoger Form in der Schule oder virtuell im digitalen Klassenraum mit E-Learning-Elementen, die Ihre Schüler/-innen selbstständig oder in virtuellen Gruppen orts- und zeitunabhängig bearbeiten.

Virtuelles Klassenzimmer erschaffen

Im virtuellen Klassenzimmer findet nicht nur der digitale Unterricht statt, er dient in Pausenzeiten auch zum Austausch untereinander - so wie im analogen Raum. Zudem können in einem virtuellen Klassenraum Fragen geklärt und Feedbackgespräche mit Schülerinnen und Schülern sowie Eltern geführt werden. Gestalten Sie gemeinsam mit Ihren Lernenden den virtuellen Klassenraum: Besprechen Sie zusammen den Ablauf der Unterrichtsstunde, die Funktion des technischen Zugangs, um den virtuellen Raum zu betreten, und welche Verhaltensregeln Sie sich im Umgang miteinander auf diese Weise wünschen.