Vom 10. April ca. 16 Uhr bis zum 15. April ca. 11:00 Uhr stehen aufgrund einer Systemumstellung einige Funktionen wie Registrierung, Login sowie der Kauf von Produkten vorübergehend nicht zur Verfügung. Die Nutzung Ihrer digitalen Produkte über die E-Bibliothek ist weiterhin möglich.

Deutscher Lehrkräftepreis: Cornelsen zeichnet Tiny House Projekt aus

Cornelsen Sonderpreis 'Umwelt und Nachhaltigkeit' vergeben

Im Rahmen der Preisverleihung des „Deutschen Lehrkräftepreis – Unterricht innovativ“ ging der Cornelsen Sonderpreis ‚Umwelt und Nachhaltigkeit‘ in diesem Jahr an Kathrin Peters und das Kollegium der Gemeinschaftsschule Ossenmoorpark Norderstedt für ihr „Tiny House Projekt“.  

Bild: Heraeus Bildungsstiftung

Eine ganze Jahrgangsstufe hat bei dieser groß angelegten Aktion zusammen ein umweltfreundliches Haus gebaut – vom Entwurf bis zum Anbringen von Solarpanelen in insgesamt 40 Projektgruppen.

„Dem Tiny House Projekt gelingt es in besonderer Weise, das Interesse junger Menschen an Klimaschutz und Nachhaltigkeit in ein sinnstiftendes Gemeinschaftsprojekt umzuwandeln“, sagt Frank Thalhofer, Chief Didactic Officer bei Cornelsen und Mitglied der Jury. „Dieses Projekt hat einen Preis verdient, denn selten hat eine Schule so konsequent Selbstwirksamkeit vermittelt und dabei geradezu spielerisch Einblick in die Berufswelt gegeben.“

Der Sonderpreis ,Umwelt & Nachhaltigkeit‘ von Cornelsen ergänzt die Preiskategorien für ausgezeichnete Lehrkräfte, innovative Unterrichtsprojekte und vorbildliche Schulleitungen beim „Deutschen Lehrkräftepreis – Unterricht innovativ“. Cornelsen versteht sich nicht nur als Bildungsmedienanbieter, sondern als Unternehmen mit hoher gesellschaftlicher Verantwortung, dem Klimaneutralität und nachhaltiges Wirtschaften – und die Förderung entsprechender Projekte im Schulkontext – besonders wichtig sind. Mit dem Sonderpreis werden deswegen alle unterstützt, die sich in besonderem Maße für Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der Schule einsetzen und mit außerschulischen Kooperationen, innovativen Ansätzen, Interdisziplinarität, Partizipation sowie Übertragbarkeit in die Praxis überzeugen.

Der „Deutsche Lehrkräftepreis – Unterricht innovativ“ steht unter der Schirmherrschaft von Bettina Stark-Watzinger, Bundesministerin für Bildung und Forschung. Die Träger des Wettbewerbs, der Deutsche Philologenverband und die Heraeus Bildungsstiftung, wollen mit der Auszeichnung die Leistungen von Lehrkräften und Schulleitungen würdigen und in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung rücken.


Anlagen