Aufgrund von Wartungsarbeiten wird die Nutzung der E-Bibliothek am Dienstag, den 04.06.2024 zwischen 11 und 13 Uhr nicht möglich sein. Mehr erfahren

Diagnose und Fördern von Cornelsen mit delina ausgezeichnet

Platz 1 in der Kategorie "Frühkindliche Bildung und Schule"

Diagnose und Fördern, die digitale Lösung von Cornelsen für Lernstandserhebungen und passgenaue Fördermaßnahmen, wurde auf der Learntec in Karlsruhe (Europas größte Veranstaltung für digitale Bildung) mit dem Innovationspreis für digitale Bildung „delina“ ausgezeichnet. 

Bild: Cornelsen/Realgestalt

In der Kategorie „Frühkindliche Bildung und Schule“ setzte sich Cornelsen gegen die Konkurrenz durch und wurde zum Sieger gekürt. 

„Es ist unser erklärtes Ziel, mit sinnvollen digitalen Mitteln Lehrkräfte und Lernende gleichermaßen zu entlasten und weiterzubringen“, sagt Georg Müller-Loeffelholz, Chief Product Officer bei Cornelsen. „Deswegen freuen wir uns sehr, dass wir auch die delina-Expertenjury überzeugen konnten und diesen Preis gewonnen haben.“ Im Jahr 2022 wurde Diagnose und Fördern bereits mit dem Comenius EduMedia Siegel für didaktische und mediale Qualität ausgezeichnet – nun bestätigt ein weiterer Preis den Wert der digitalen Lösung für Schulen.

Bei Diagnose und Fördern werden den Schülerinnen und Schülern basierend auf dem aktuellen Lernstand automatisch interaktive Lern- und Fördermaterialien mit digitalen Übungen und Erklärvideos angeboten. Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und Lernniveaus ermöglichen Lernfortschritte und -erfolge für alle Schülerinnen und Schüler. Lehrkräfte können mit der übersichtlichen Ergebnisauswertung der Lernstandsanalysen die nächsten Schritte ihres Unterrichts genauer planen und an jede Lerngruppe anpassen.

Diagnose und Fördern ist eine sich stets weiterentwickelnde Online-Anwendung und wird aktuell für die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Französisch, Geschichte sowie Physik und Chemie in der Sekundarstufe I angeboten. Es richtet sich an alle weiterführenden Schulen von Klasse 5 bis 10 und ist sowohl lehrwerkunabhängig als auch begleitend zu Lehrwerken von Cornelsen einsetzbar.


Anlagen



Ihr Pressekontakt