Presse

Lehrwerk Pflegias von Cornelsen unterstützt mit Lernvideos

Pflege neu gedacht

Mit dem generalistischen Lehrwerk Pflegias stellt Cornelsen die Pflege in den Mittelpunkt. Lernende können digital gestützt und interaktiv lernen. 

Bild 1: Cornelsen Verlag

Das Schlagwort „Pflegenotstand“ ist ein Dauerbrenner in gesundheitspolitischen Diskussionen. Um diesen Missstand anzugehen, ist es wichtig, die bestmögliche Ausbildung für Pflegeberufe zu ermöglichen und damit auch die Anerkennung und Wertschätzung für diesen Berufsstand zu stärken. Cornelsen möchte mit dem generalistischen Lehrwerk Pflegias hier einen Beitrag leisten und stellt die Pflege als solches in den Mittelpunkt.

Ab dem Schuljahr 2020/2021 tritt das 2017 beschlossene Pflegeberufereformgesetz vollständig in Kraft. Deswegen ändert sich auch die Ausbildung für die drei Pflegeberufe Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege und Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. In einem generalistischen Ansatz werden diese drei Berufsausbildungen zu einer einzigen zusammenführt: Pflegefachfrau/Pflegefachmann. Wer diesen Abschluss hat, kann Menschen aller Altersstufen in allen Pflegebereichen versorgen – ambulant und stationär, in der Akut- und in der Langzeitversorgung – anerkannt in allen EU-Mitgliedsstaaten.

Cornelsen macht den Umstieg in die neue Ausbildung leicht: Mit dem neuen Standardwerk Pflegias werden all jene praxisnah und lehrplankonform an die Hand genommen, die den Weg in die Generalistik gehen möchten. Herausgeberin Christine Vogler (Pädagogische Geschäftsführerin des Berliner Bildungscampus für Gesundheitsberufe (BBG) mit den Trägern Vivantes und der Charité) ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden: „Ich bin richtig froh, mich auf diesen aufregenden Prozess eingelassen zu haben: die großartige Zusammenarbeit mit dem Verlagsteam, den Autorinnen und Autoren, so viel Herzblut und Kompetenz auf allen Seiten.“

Die Inhalte des Lehrwerks Pflegias gehen dabei über die Buchseiten hinaus: Mit der PagePlayer-App können die Lernenden durch Scannen der Buchseiten anschauliche Animationsfilme, verständliche Anleitungsvideos sowie authentische Praxisvideos abspielen und so digital gestützt und interaktiv Lernen. Außerdem wird mit den digitalen Unterrichtsmaterialien auf dem Unterrichtsmanager Plus inklusive E-Book die Unterrichtsvorbereitung effizient, lehrplankonform und schnell möglich sein.

Weitere Informationen zu Pflegias und der generalistischen Pflegeausbildung wird es beim Cornelsen Forum Generalistik am 21. März 2020 im Hotel Crowne Plaza Berlin geben. Ortsunabhängig gibt es zusätzlich ab Ende März einen eigens produzierten Podcast zum neuen generalistischen Standardwerk Pflegias mit spannenden Interviews rund ums Thema Pflege.

cornelsen.de/pflegias


Anlagen

  • DownloadBuchcover Pflegias [PNG, 313 KB]

Schlagwörter

Pressemitteilung teilen


Ihr Pressekontakt