Presse

Cornelsen fördert erstes EDU Weekend für Start-ups

Neue Ideen für Bildung

Beim EDU Weekend in Berlin sucht Cornelsen den Austausch mit Gründern und Start-ups aus dem Bildungsbereich.

Cornelsen unterstützt das Treffen der EdTech und EDU-Start-up-Szene, um gemeinsam mit anderen Anbietern im Bildungsmarkt Ideen für die Zukunft der Bildung zu entwickeln. Das EDU Weekend findet vom 31. August bis 2. September in Berlin statt und wird von EDUvation veranstaltet, einer Start-up-Community speziell für den Bildungsmarkt.

Öffentlich ist die Podiumsdiskussion „Bildung für das 21. Jahrhundert: Disruption durch Start-ups oder Disruption der Start-ups? “ am Samstag, den 1. September um 18.15 Uhr, auf der sich Frank Thalhofer (Cornelsen Verlag), Steffen Ganders (Samsung) und Katja Hintze (Stiftung Bildung) den Fragen von Christian Füller stellen. Auch der sich anschließende Wettbewerb, in dem sich erfolgreiche Gründer aus dem Bildungsbereich mit Kurzvorstellungen um einen Platz für die Global EdTech Start-up Awards (GESA) bewerben ist frei zugänglich. Für weitere Austauschformate wie ein Networking-Dinner, Investoren-Talk oder Barcamp sind angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern können Tickets erworben werden. Die Veranstaltung findet statt auf dem Phorms Campus Berlin Mitte.

Noch sind kurzfristige Anmeldungen möglich unter:


Schlagwörter

Pressemitteilung teilen