Presse

Open Talk 2021: „Berliner Schulen – bald wieder ganz vorne?“

Berliner Schulqualität: Gemeinnützige Cornelsen Stiftung fördert Austausch der Expertenkommission Berliner Schulen mit Bildungspolitik, Landeselternrat und Schulpraxis. Die Diskussion findet online statt und ist frei zugänglich.

Trotz zahlreicher Bemühungen schneidet Berlin seit Jahren in Ländervergleichen und Vergleichsarbeiten schlecht ab. Ein ganzes Maßnahmenpaket schlägt die eigens eingerichtete Expertenkommission für Berliner Schulqualität vor, um die Lernqualität in den Schulen endlich zu verbessern. Was kann daraus wie umgesetzt werden? Welche Erfahrungen aus der Corona-Krise sind berücksichtigt?

In einem virtuellen Open Talk diskutieren:

  • Prof. Olaf Köller als Vorsitzender der Kommission
  • Sybille Volkholz, ehemaliger Bildungssenatorin Berlins und
  • Norman Heise, Vorsitzender des Landeselternausschuss.
  • Lehrerinnen und Lehrer können sich über einen Chat beteiligen.

Moderiert wird der Austausch von Jeannette Otto von der Wochenzeitung „DIE ZEIT“.

Der Open Talk findet am 25.08.2021 von 15.30 bis 16.30 Uhr statt.

Der Zugang zur Veranstaltung ist über diesen Anmeldelink möglich. Die Teilnahme ist kostenlos und wird per Zertifikat bestätigt.

Der Open Talk ist Teil der Cornelsen Sommeruni. Mit der jährlichen Weiterbildung stärkt die Cornelsen Stiftung Lehren und Lernen die Kompetenzen von Lehrkräften, Schulleitungen und Referendar/-innen. Jedes Jahr bewerben sich weit über tausend Interessierte. Die gemeinnützige Stiftung trägt alle Kosten. Workshops zu Schulrecht, digitalem, bewegungsintensiven oder sprachsensiblem Unterricht sind mit allen Netzwerkveranstaltungen auf einen Teilnehmerkreis von 30 Personen beschränkt. Die Diskussionsrunde zu bildungspolitischen Fragen ist öffentlich zugänglich. Inzwischen sind Open Talk und Cornelsen Sommeruni fester Bestandteil der Weiterbildungslandschaft. Über 3.000 Lehrkräfte haben bereits teilgenommen.


Anlagen

  • DownloadStiftung_Sommeruni_Logo_2021.indd [JPG, 172 KB]