Presse

Vorleseaktion für Schulklassen im Informationszentrum Berlin

Klassiker der Kinderliteratur

Spannende Geschichten voller Abenteuer erleben – das war im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags möglich. Inspiriert davon gab es auch im Informationszentrum des Cornelsen Verlags in Berlin eine Vorleseaktion.

Bild 1: Cornelsen/Oliver Meibert

Vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Grundschulredaktion hatten im Informationszentrum des Cornelsen Verlags in Berlin zwei dritte Klassen der Mierendorff-Schule zu Gast und lasen im Wechsel aus Klassikern der Kinderliteratur vor, die auch in der Cornelsen-Reihe „einfach lesen!“ erschienen sind.

Neben Cornelia Funkes Büchern „Die Wilden Hühner“ und „Hände weg von Mississippi“ standen außerdem „Die wilden Fußballkerle“ von Joachim Masannek auf dem Programm. Es gab also genug Stoff für spannende Vorlese-Erlebnisse. „Vorlesen fördert die Fantasie, das soziale Verhalten – im Prinzip die positive Entwicklung von Kindern“, erklärte Dr. Susanne Rupp, Leiterin des Geschäftsbereichs Grundschule. „Deswegen freuen wir uns sehr, dass wir als Cornelsen Verlag auch einen Beitrag im Rahmen des Vorlesetags leisten konnten.“ Neben der Berliner Vorleseaktion gab es auch noch weitere Vorleserunden mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Grundschulredaktion in Leipzig (Sachsen), Hennef (Sieg, Nordrhein-Westfalen) und Deisenhofen (Bayern).

Der bundesweite Vorlesetag findet bereits seit 2004 statt und ist eine gemeinsame Initiative von „Die Zeit“, „Stiftung Lesen“ und „Deutsche Bahn Stiftung“. Viele Kinder und Erwachsene nutzen den Vorlesetag bereits, um sich gemeinsam für Bücher und die großartigen Geschichten in ihnen zu begeistern.


Anlagen

  • Download191102_Bundesweiter_Vorlesetag-1.jpg [JPG, 8 MB]

Schlagwörter

Pressemitteilung teilen