Presse

Ausgezeichnet für den Deutschunterricht in der Grundschule: Tinto

Das Basisbuch zum Lesen- und Schreibenlernen in der Grundschule, Tinto 2, erhält die Silbermedaille zum „Schulbuch des Jahres“. 

Bild: Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung

Ausgezeichnet wurde der Ansatz des Lehrwerks, im Deutschunterricht zu differenzieren, strukturierte Anleitungen zu geben und Kinder mit vielen neuen Formaten zum Lesen und Schreiben zu motivieren. Das sind zum Beispiel Wimmelbilder, spannende Themen aus dem Sachunterricht oder eine begleitende App, die mittels Augmented Reality unterstützt. Die so genannte BuchTaucher-App liefert zu jeder Doppelseite multimediale Inhalte und unterstützt das Verstehen mit Erklärvideos, Sachfilmen, Hörtexten oder Animationen und ist kinderleicht zu handhaben. Fast unbemerkt wird dabei schrittweise in die STARK-Rechtschreibstrategie eingeführt.

Der Wettbewerb „Schulbuch des Jahres“ wird jährlich vom Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI) vergeben. In diesem Jahr wurden innovative Schulbuchkonzepte für die Grundschule ausgezeichnet. Das „Tinto 2 Basisbuch Sprache, Lesen“ hat in der Kategorie ‚Sprachen‘ den 2. Platz belegt.


Anlagen

  • DownloadSchulbuch des Jahres [JPG, 3 MB]

Schlagwörter

Pressemitteilung teilen


Ihr Pressekontakt