Künstliche Intelligenz / 30.05.2023

Revolutionäre Möglichkeiten für die Unterrichtsvorbereitung

Die Power der KI

KI-Chat-Programme wie ChatGPT können Lehrkräften kreative Impulse, nützliche Ressourcen und Ideen für den Unterricht liefern. Die akademische Mitarbeiterin an der PH Schwäbisch Gmünd Dr. Johanna Ebinger ist Expertin und Referentin für textbasierte Künstliche Intelligenz und hat für Cornelsen gemeinsam mit Sven Kaufmann das Grundlagenbuch Künstliche Intelligenz im Unterricht verfasst. Im Cornelsen-Blog gibt sie Tipps für Lehrkräfte, die KI-Tools für den Unterricht einsetzen wollen.

Bild: Shutterstock.com/Pixels Hunter

Die Rolle der Lehrkraft verändert sich

KI-Chat-Programme sind ein mächtiges Werkzeug, das Lehrkräften helfen kann, ihre Unterrichtsstunden auf ein neues Niveau zu heben. Diese Technologie unterstützt bei der Generierung von Ideen, ermöglicht neue Perspektiven und bietet wertvolle Ressourcen. Es ist jedoch wichtig, zu beachten, dass die KI-Programme als Unterstützung dienen und die pädagogische Expertise der Lehrer/-innen nicht ersetzen.

Schule und Unterricht digital - Künstliche Intelligenz im Unterricht - Sprachgesteuerte KI praxisorientiert einsetzen - Buch - Klasse 5-13

Künstliche Intelligenz im Unterricht

Sprachgesteuerte KI praxisorientiert einsetzen

Buch

KI als Werkzeug, nicht als Ersatz

Trotz der Möglichkeiten, die KI-Chat-Programme bieten, ist es entscheidend, dass Lehrpersonen weiterhin ihre pädagogische Expertise einbringen. Den Unterricht an die Bedürfnisse der Schüler/-innen anzupassen, bleibt in ihrer Verantwortung. KI-Chat-Programme sollten als unterstützendes Werkzeug betrachtet werden, das Zeit und Ressourcen spart, aber nicht die Rolle der Lehrkräfte ersetzt.

3 Fehlerquellen beim Prompten in KI-Chat-Programmen – drei Tipps, sie zu vermeiden

Damit Lehrkräfte das Beste aus KI-Chat-Programmen herausholen können, ist es wichtig, einige Fehlerquellen zu vermeiden. Unklare oder mehrdeutige Anweisungen können zu Schwierigkeiten bei der Aufgabenerfüllung führen. Daher sollten Lehrkräfte immer klare und eindeutige Anweisungen geben und ihren Prompt strukturiert aufbauen. Zusätzlich ist es wichtig, dem KI-Modell den relevanten Kontext zu geben, da es keine Kenntnis über den außerhalb des Prompts liegenden Kontext hat. Spezifizieren Sie den Prompt, indem Sie Aufgabe, Inhalt, Stil, Zielgruppe, Struktur und Länge der Antwort angeben. Schließlich ist es ratsam, in einem Chat nur ein Thema zu behandeln, um Verwirrung zu vermeiden und die Genauigkeit und Relevanz der Antworten zu gewährleisten.

KI im Unterricht

Spätestens seit ChatGPT ist klar, dass künstliche Intelligenz (KI) Schule und Unterricht verändern wird. Tools wie Cornelsen ChatClass nutzen KI im Unterricht, um Lernenden individuelles Feedback zu geben und sind so eine wertvolle Unterstützung im Lernprozess. 

5 Profi-Tipps für Lehrkräfte im Umgang mit KI-Chat-Programmen

Um die volle Leistungsfähigkeit von KI-Chat-Programmen auszuschöpfen, sollten Lehrkräfte einige bewährte Tipps berücksichtigen. Bevor sie mit einer KI arbeiten, ist es wichtig, ein klares Ziel vor Augen zu haben und den Prompt gezielt zu formulieren. Der Bildungsplan kann als Leitfaden dienen, und durch das Einbeziehen des relevanten Kontextes können Lehrkräfte interessante Vorschläge und Ideen erhalten, die den curricularen Anforderungen entsprechen. Durch Verfeinern der Anweisungen und die Einbeziehung didaktischer Prinzipien können Lehrkräfte bessere und passgenauere Vorschläge generieren. Es ist jedoch wichtig, die Vorschläge der KI kritisch zu hinterfragen und mit der eigenen pädagogischen Expertise zu ergänzen, um einen ausgewogenen und vielfältigen Unterricht zu gestalten. Lehrkräfte können die KI auch konkret um hochwertige Vorschläge bitten, um ein handlungsorientiertes Unterrichtsthema zu erarbeiten und fachlich fundierte Auseinandersetzungen zu ermöglichen.

3 Missverständnisse im Umgang mit KI-Chat-Programmen

Bei der Nutzung von KI-Chat-Programmen ist es wichtig, einige Missverständnisse auszuräumen. Das größte Missverständnis besteht darin zu glauben, dass die Antworten der KI die absolute Wahrheit repräsentieren. KI-Modelle basieren auf Trainingsdaten und können daher nicht immer fehlerfrei oder objektiv sein. Eine kritische Überprüfung und Einbeziehung weiterer Quellen ist ratsam. Ein weiteres Missverständnis besteht darin anzunehmen, dass KI-Modelle für jede Aufgabe die optimale Lösung bieten. Jede KI hat ihre Grenzen und Einschränkungen, daher ist es wichtig, dies bei der Nutzung zu berücksichtigen und gegebenenfalls mit mehreren KI zusammenzuarbeiten. Zudem haben KI-Modelle keinen automatischen Zugriff auf käuflich zu erwerbende Inhalte wie Literatur, daher sollten Lehrkräfte dies beachten und gegebenenfalls zusätzliche Ressourcen nutzen.

Schule und Unterricht digital - Künstliche Intelligenz im Unterricht - Sprachgesteuerte KI praxisorientiert einsetzen - Buch als PDF-Download - Klasse 5-13

Künstliche Intelligenz im Unterricht

Sprachgesteuerte KI praxisorientiert einsetzen

Buch als PDF-Download

Fazit

Die Integration von KI-Chat-Programmen in die Unterrichtsvorbereitung bietet Lehrkräften vielfältige Möglichkeiten zur Unterstützung bei der Ideenfindung, Recherche und Erstellung von Unterrichtsinhalten. Lehrkräfte sollten offen sein für die Chancen, die KI bietet, und gleichzeitig ihre pädagogische Expertise einbringen, um den Unterricht an die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler anzupassen. Durch die Vermeidung von Fehlerquellen und die Anwendung von Profi-Tipps können Lehrkräfte das volle Potenzial der KI ausschöpfen und ihre Schülerinnen und Schüler bestmöglich unterstützen. Es ist wichtig, die Rolle der KI als Werkzeug zur Unterstützung des Wissenserwerbs zu verstehen und ihre Antworten kritisch zu hinterfragen. Mit Offenheit, Kreativität und kritischem Denken können Lehrkräfte die KI effektiv in ihre Unterrichtsvorbereitung integrieren und einen bereichernden Lernprozess ermöglichen.

Zur Person

Dr. Johanna Ebinger ist Akademische Mitarbeiterin an der PH Schwäbisch Gmünd. Ihr Schwerpunkt ist die praxisorientierte Entwicklung und Vermittlung innovativer und kompetenzorientierter Lehrmethoden sowie die Förderung von Interdisziplinarität und der Einsatz von Künstlicher Intelligenz zur Gestaltung moderner und zukunftsweisender Unterrichtsformen.

Sven Kaufmann ist Studienrat für das berufliche Schulwesen für Deutsch und Englisch. Zudem ist er als Fortbildner für Zentrum für Schulqualität und Fortbildung Baden-Württemberg tätig. Hierbei liegt der Fokus auf Integration von Augmented und Virtual Reality, H5P und KI in den Unterricht.

cornelsen.ai – die KI-Toolbox mit Cornelsen-Expertise

Die Open Beta ist da! Melden Sie sich jetzt kostenlos an und unterstützen Sie uns als Testnutzer/-in dabei, die KI-Tools für Ihren Unterricht weiterzuentwickeln. Organisation erleichtern, Material erstellen, Unterrichtssequenzen planen und Feedback geben – mit Ihrer Hilfe werden wir besser.

Fortbildungen der Cornelsen Akademie

Informationskompetenz in Zeiten der KI
Sie bekommen einen kompakten Überblick über KI-gestützte Tools mit ihren Möglichkeiten und Grenzen. Sie lernen einzelne Tools genauer kennen und bekommen Anregung, wie Sie sie im Unterricht nutzen könne, um die Medien- und Informationskompetenz der Schülerinnen und Schüler zu stärken.

Wie KI und digitale Tools das Lernen Ihrer Schüler/-innen verändern können
Künstliche Intelligenz (KI) und digitale Tools haben das Potenzial, das Lernen von Lernenden nachhaltig zu verändern. In diesem Webinar werde ich Ihnen Anregungen geben, wie Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern über die vielfältigen Möglichkeiten und Gefahren Künstlicher Intelligenz diskutieren können.

Künstliche Intelligenz im Unterricht
In diesem Live-Online-Seminare erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von KI in Ihrem Unterricht. Sie erfahren, welche Anwendungen verfügbar und leicht anwendbar sind, um Ihren Unterricht effektiver zu gestalten, zu individualisieren und zu verbessern.

Schlagworte:

13.09.2023
Interview: Berliner Lehrer setzt im Englischunterricht auf ChatClass
Hürden beim Sprechen abbauen
Jimmy Miller hat sich das Ziel gesetzt, das Sprechen und die Kommunikationsfähigkeiten seiner Schüler/-innen zu stärken. Der Fachbereichsleiter für Moderne Fremdsprachen an der Wilma-Rudolph-Oberschule Berlin setzt dabei auf die Cornelsen ChatClass-App, um individuelles Feedback zu geben und den Unt... Weiterlesen
02.08.2023
KI Sprachmodelle im Unterricht einsetzen
Dr. Johanna Ebinger und Sven Kaufmann über den Einsatz von KI in der Schule
Spätestens seit der Veröffentlichung von ChatGPT im November 2022 wird der Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Schule diskutiert. Schließlich kann diese Technologie nun von jedem genutzt werden. Einerseits ist Skepsis berechtigt, andererseits gibt es gute Argumente für den Einsatz. Mithilfe K... Weiterlesen
24.07.2023
KI im Unterricht: Was erlaubt ist und was nicht
Interview mit unserem Rechtsexperten Felix Krone
Seit Monaten diskutiert die Bildungsbranche über Künstliche Intelligenz in der Schule. Viele Lehrkräfte setzen KI-Tools schon erfolgreich im Unterricht ein. Beim Thema Recht herrscht allerdings noch viel Unsicherheit. Was ist rechtlich okay, was ist Grauzone, was geht gar nicht? Wir haben unseren Re... Weiterlesen
29.05.2023
Interview: KI-Tools für den Unterricht
Sven Kaufmann über seine drei Lieblings-Tools für den Unterricht
Sven Kaufmann ist Lehrer an der Erich-Bracher-Schule Pattonville / Kornwestheim und unterrichtet die Fächer Deutsch und Englisch. Im Unterricht nutzt er nicht nur Augmented Reality, Virtual Reality oder H5P, sondern mit Vorliebe auch Künstliche Intelligenz. Welche Tools sich für Lehrkräfte eignen un... Weiterlesen