Best Practice Subheader
Tw_schulberater_B215.png
Berater vor Ort

Unsere Außendienstmitarbeiter beraten Sie gerne und kompetent vor Ort.

Best Practice: Leseverstehen

Das Online-Kundenmagazin vom Cornelsen Verlag.

Artikel und Arbeitsblätter für Ihren Englisch-Unterricht zum Thema Leseverstehen. Gratis-Kopiervorlagen zum Downloaden.

"Will they do as you tell them?"
Mit Nick Dears Frankenstein aktuellen Fragen nachgehen
BP06_2017grafik

Ein neues Stück – ein alter Stoff. Was eine Neubearbeitung von Frankenstein im Englischunterricht für Diskussionen hervorrufen kann. Und was passiert, wenn Mary Shelley auf Nick Dear trifft? Unsere Autorin macht einen Vorschlag für Ihren Unterricht.

Details
Vorbereitung auf die Abschlussprüfung – nicht erst in Klasse 10
„Die Englisch ZP10 (zentrale Abschlussprüfung NRW) letztes Jahr war aber heftig!“ Ganz normales Schülerklagen?
kundenmagazin-best-practice-04-17

Objektiv betrachtet sind die Ergebnisse der letzten Prüfung im Vergleich zum Vorjahr tatsächlich deutlich schlechter ausgefallen. Schnitt 2015 z. B. nur etwa jeder elfte Schüler1 mit einer mangelhaften Leistung ab, so war es im letzten Jahr schon jeder sechste2. Die Gründe liegen u. a. in einer zunehmend heterogeneren Schülerschaft sowie einem deutlich höheren Anspruchsniveau der Prüfungssets.

Details
Good readers make good learners
Erfahrungen mit graded readers in der Sekundarstufe I am Beispiel von David Fermer: „Riot“
David Fermer Riot Cover

Je mehr man liest, gerade auch in der Fremdsprache, umso besser wird man darin. Man spricht auch von einem „virtuous circle of reading“. Dennoch wird dem extensiven Lesen im Unterrichtsalltag häufig wenig Bedeutung (und Zeit) beigemessen. Warum eigentlich? Wie können wir entgegensteuern und Lektürearbeit stärker ins Zentrum unserer Arbeit rücken? Wie kann schülergemäße Lektürearbeit aussehen?

Details
Moral qualms in post-apartheid South Africa
Kompetenzorientierte Lektürearbeit mit Damon Galguts Roman The Good Doctor
The Good Doctor Cover

Who is the good doctor here? Diese Frage zieht sich unterschwellig durch den gesamten Roman von Damon Galgut und fesselt den Leser. Auch wenn Südafrika auf den ersten Blick wenig oder gar nichts mit der Lebenswelt unserer Schülerinnen und Schüler in Deutschland zu tun hat, übt gerade dieses Land eine besondere Faszination aus – und das nicht erst seit der Fußballweltmeisterschaft.

Details
Book Club – receive input und create output
Chancen und Möglichkeiten der Entwicklung der Mündlichkeit im Einklang mit dem Konzept der integrated skills
BP-01-2015-B1

Einen Leseauftrag für ein vorgegebenes literarisches Werk erteilen, sukzessive Analyse- und Interpretationsaufgaben hinzufügen und im Plenum auswerten: das ist sicher ein Weg, um die Schüler mit Literatur vertraut zu machen. Nutzen wir dies jedoch als einziges Verfahren, schwindet in vielen Fällen die Motivation und das Lesen wird zur Last.

Details
Short – Shorter – Mini!
Eine Kürzestgeschichte im Englischunterricht der Sekundarstufe I
Literarischer Bonsai

Literarische Texte in Zeiten von standardisierten Tests, Abschlussprüfungen und outcome- Orientierung einzusetzen, ist bei weitem keine Selbstverständlichkeit. Dabei eignen sie sich hervorragend, etliche der in den Bildungsstandards angeführten Kompetenzbereiche zu fördern. Darüber hinaus verfügen sie über ein beachtliches pädagogisch-didaktisches Potential.

Details
Finding a new life in Australia
Kirsty Murray’s Roman A Prayer for Blue Delaney in einer 9. Klasse
Autowrack mit Hund

Praying for whom? – Wer ist Blue Delaney? Dies war die Frage, die alle Schüler zu Beginn der Lektüre stellten. Die Identität der Titelfigur wird tatsächlich bis kurz vor Ende im Dunkeln gelassen. So bleibt der Jugendroman bis zur letzten Seite abwechslungsreich und spannend. Die kurzen Kapitel ermöglichen es, das Buch unter verschiedenen Aspekten zu betrachten. Gerade in heterogenen Klassen bietet sich ein binnendifferenzierter Ansatz an, bei dem die Schüler die einzelnen Abschnitte mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen erarbeiten und sich die Ergebnisse gegenseitig vorstellen.

Details