Unterricht gestalten / 11.04.2022

{Klexer} Differenzierung und gemeinsames Lesenlernen auf unterschiedlichen Niveaus

Deutsch mit Olli - Lesebuch

Lesen als entscheidende Grundlage für schulischen Erfolg aber viel mehr für das alltägliche Leben ist eine der wichtigsten zu erlernenden Kompetenzen für ein Grundschulkind. Die Sinnentnahme des Gelesenen steht hierbei im Vordergrund. Nachdem jedes Kind ein individuelles Lerntempo und einen unterschiedlichen Zugang im Leselernprozess hat, ist auch hierfür eine möglichst passgenaue Differenzierung notwendig.

Bild: stock.adobe.com/contrastwerkstatt

Lesenlernen auf 3 Niveaustufen

Bild: Cornelsen/Petra Eimer

Der bunte Papagei Olli begleitet die Kinder mit vielen Gedichten, Geschichten, Sachtexten, Märchen und Spielstücken auf ihrem individuellen Lernweg im Leselernprozess. Für alle sind passende Lesestücke dabei, die auf das persönliche Niveau passgenau abgestimmt sind. Jeweils dazu findet man in den Arbeitsheften abwechslungsreiche Aufgaben.
Unterstützt wird dies noch von einer Handreichung für die Lehrkraft, einem Lesebegleitheft, Angeboten über den BOOKii-Hörstift und die BuchTaucher-App.

Jedes Kapitel beginnt mit zwei Einstiegsseiten, die sich mit den Besonderheiten dieser Textgattung befassen. Alle Kinder werden gemeinsam in den neuen Bereich eingeführt und erhalten Grundlageninformationen. Teilweise werden hier auch bekannte Autoren vorgestellt.

In allen Textgattungen wird auf 3 Niveaustufen differenziert. Immer eine Themeneinheit (Familie, Freundschaft, Umweltschutz, Jahreszeiten…) umspannt für alle Niveaus die Lesestücke. Zu jedem Oberthema werden mehrere Texte bereitgestellt, die jeweils durch die farblich abgestuften Federn zu erkennen sind.

  • Niveau 1 bietet kürzere Texte mit leichterer Sprache.
  • Niveau 2 wird dann etwas schwieriger mit längeren Sätzen und anspruchsvolleren Begrifflichkeiten.
  • Niveau 3 hebt sich durch die Text- und Satzlänge von den anderen ab, ebenso ist hier auch die Sprache auf einem höheren Niveau.

Natürlich dürfen alle Schülerinnen und Schüler alle Texte lesen, jedoch gibt es immer auch mindestens einen, der für den individuellen Stand des Leselernprozesses genau passend ist. Fast alle Texte wurden aktuellen Kinderbüchern entnommen und bieten sich als Lesetipp zum Weiterlesen an.

Im Klassenverband kann immer ein Austausch über das gemeinsame Thema stattfinden, auch wenn die Kinder unterschiedliche Texte gelesen haben. Hierdurch kann die Lehrkraft gezielt die Klasse wieder zusammenführen und jeder kann seine Ergebnisse im Klassenverband präsentieren.

Alle Themen sind mit den Bildungsplänen abgestimmt und bilden die aktuellen Anforderungen hervorragend ab.

Weiterarbeit mit den Lesetexten

In den beiden Arbeitsheften sind die speziellen Herausforderungen zu den unterschiedlichen Stücken aufgearbeitet.

Das Angebot der Arbeitsaufträge ist sehr vielfältig. Beginnend mit Vorentlastungen von schwierigen Begriffen oder Blickschulungen geht es über das Erarbeiten des Textverständnisses hin zum Transfer. Olli ist immer mit dabei und stellt Fragen oder gibt noch Zusatzerklärungen. Auch die ansprechenden Illustrationen unterstützen die Arbeit an den Texten. Es wurde auch gezielt auf den Wechsel der Sozialformen geachtet. Manches wird in Einzelarbeit bearbeitet. Andere Fragestellungen richten sich dann aber auch an eine größere Gruppe oder sind als Partnerarbeit formuliert. Oft werden kreative Aspekte mit eingebunden, so dass für alle ansprechende Arbeitsergebnisse entstehen. Ebenso gibt es einen Wechsel zwischen Arbeiten direkt im Arbeitsheft oder im Deutschheft, manchmal wird kreativ mit zusätzlichen Materialien am Thema gearbeitet. Immer wieder gibt es die Gelegenheit, selbst Texte zu verfassen und im Freien Schreiben das individuelle Können zu beweisen. Eindeutige Symbole erleichtern den Kindern, aber auch der Lehrkraft, sich schnell über die Aufgabenart und Sozialform zu orientieren. Am Ende jeder Einheit können sicherlich alle stolz auf ihre Ergebnisse sein.

Jede Textgattung wird im Arbeitsheft mit „Das habe ich gelernt“ abgeschlossen. Hier werden nochmals gezielt Fragen dazu gestellt, was jedes Kind individuell gelesen und bearbeitet hat.

Zusatzmaterialien zum niveaudifferenzierten Lesen

Das BOOKii-Symbol im Buch bzw. den Arbeitsheften weist darauf hin, dass man sich manche Texte oder Aufgabenstellungen von BOOKii, dem Hörstift, vorlesen lassen kann. Hierdurch wird die produktive Arbeit und der Kompetenzerwerb im Leselernpozess nachhaltig positiv begleitet. Lesefreude und Spaß sind garantiert!

Die BuchTaucher-App bietet noch weitere Möglichkeiten, sich über die Texte im Olli-Lesebuch hinaus mit passendem Lese- oder Hörmaterial zu versorgen. Auch hierzu wird man durch ein Symbol zu diesen Angeboten angeregt und erhält einen unkomplizierten Zugang im zeitgemäßen Unterrichtsalltag.

In den Arbeitsheften gibt es auch immer wieder Rechercheaufträge in Lexika oder dem Internet, um die thematische Auseinandersetzung mit dem Thema anzuregen und das Wissensspektrum der Schülerinnen und Schüler zu erweitern.

Jedem Lesebuch ist ein Lesetagebuch beigelegt. In der zweiten Jahrgangsstufe werden die Schülerinnen und Schüler hierin auf einen Büchereibesuch vorbereitet. Ebenso werden sie mit den Grundlagen für eine Buchpräsentation vertraut gemacht.

Durch die Lehrer-Handreichung erhalten die Lehrkräfte noch Ideen für den Einstieg in die einzelnen Textgattungen und den gemeinsamen Abschluss. Der tabellarische Überblick zu den einzelnen Aufgabenstellungen, passend zu den Lesestücken, erleichtert die Vorbereitung auf den Unterricht.

Das Thema der Digitalisierung und einem reflektierenden Umgang mit den unterschiedlichen Medien wird in einzelnen Lesestücken teils humorvoll, in den Sachtexten aber auch informativ aufgegriffen. Im Medien-Check kann sich jedes Kind mit seinem persönlichen Umgang mit Medien auseinandersetzen.

Auf ins Lesevergnügen mit Olli!

Wer nun Lust auf ABC- und Jahreszeiten-Gedichte, spannende Haustiere, mystische Gestalten und das kaputte Internet hat oder schon immer etwas über Tierrekorde, Feste rund um den Globus, Märchen aus aller Welt wissen wollte oder in einem Spielstück erfahren möchte, wieso die Farben streiten, der ist im Olli-Lesebuch 2 genau richtig!

Natürlich gibt es aber auch noch viele weitere interessante, lustige und spannende Themen, die motivierend die Kinder im Schulalltag begleiten. Die Lesetipps zum Weiterlesen in der aktuellen Kinderliteratur dienen stets als Anregung vom Einzeltext hin zur Ganzschrift.

Durch die unterschiedlichen Zusatzmaterialien findet jedes Kind individuell den Weg im Leselernprozess und die Lehrkraft erhält vielfältige Angebote, den Lesealltag informativ und kompetent anzuleiten.

Deutsch mit Olli - Lesen 2-4 - Ausgabe 2021

Deutsch mit Olli

Lesen 2-4 - Ausgabe 2021

Olli weckt die Lust am Lesen


  • Zeitgemäße Kinderliteratur begeistert, sorgt für Abwechslung und regt zum Weiterlesen an
  • Federleicht differenzieren mit dem Lesebuch und den Arbeitsheften für jedes Lernniveau
  • Der Papagei Olli motiviert die Kinder und gibt Tipps
  • Gut verzahnte multimediale Angebote eröffnen neue Lernmöglichkeiten

Beitrag zum Sprachbuch "Deutsch mit Olli"

Den Beitrag zum Sprachbuch "Vielfalt im Klassenzimmer- Differenzierung im Deutschunterricht" können Sie hier lesen.

Schlagworte:

15.09.2022
Auf die Gesundheit achten
Was Schulen und Lehrkräfte tun können
Bereits vor mehr als 15 Jahren belegte die Potsdamer Lehrerstudie, dass Lehrkräfte unter hohen Belastungen stehen und dass es um die Lehrergesundheit nicht gut bestellt ist. Die Corona-Pandemie und der Lehrkräftemangel haben an deutschen Schulen weitere tiefe Spuren hinterlassen: Die aktuellen ... Weiterlesen
29.08.2022
Geflüchtete Kinder: Psychologische Grundversorgung steht an erster Stelle
Wie Schulen und Lehrkräfte die besten Voraussetzungen für ukrainische Schülerinnen und Schüler schaffen können
Bisher sind mehr als 150 000 Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine nach Deutschland geflüchtet, weitere 400 000 werden nach einer Schätzung der Kultusministerkonferenz erwartet. Eine große Aufgabe für Schulen und Lehrkräfte in einer Zeit, in der sie mit den Folgen der Pandemie, mit Lehrermangel u... Weiterlesen
22.07.2022
Den ersten Schultag perfekt gestalten
Ein guter Start ist entscheidend
Der erste Schultag kann prägend für die Einstellung der Kinder zur Schule sein. Was garantiert einen guten Start?  Wie gelingt die Balance zwischen Feier, Spiel und Lernen? Und was sollte unbedingt vorbereitet werden? Hier finden Sie unsere Vorschläge.... Weiterlesen
08.07.2022
Sketchnotes in der Schule nutzen
Anleitung der Illustratorin Nadine Roßa
In der Visualisierung steckt wahnsinnig viel Potenzial fürs Lernen und Verstehen von Inhalten. Die Illustratorin, Autorin und Trainerin der Cornelsen Akademie Nadine Roßa stellt in ihrem Gastbeitrag die visuelle Methode vor, mit der sich komplexere Unterrichtsinhalte so darstellen, dass jeder schnel... Weiterlesen