Schule gestalten / 28.01.2019

Ein erfolgreicher didacta-Besuch

Wie Sie dieses einmalige Bildungsangebot effektiv nutzen

Nirgendwo sonst können sich Lehrkräfte und Referendare so umfassend und aktuell über Unterrichtsmaterialien, Methoden, Ausstattungen und aktuelle Entwicklungen im Bildungsbereich informieren wie auf der didacta – wenn Sie denn einige Tipps beherzigen. 

Bild: Shutterstock.com/r.classen

Mehr als 800 Aussteller und rund 1500 Vorträge, Diskussionen und Workshops zu allen Bildungs- und Erziehungsbereichen versprechen einen intensiven Informationszuwachs. Da scheint ein Tag fast zu kurz zu sein, um all das, was einen interessiert, mitnehmen zu können. Deswegen sollten Sie vorab schon die richtige Auswahl treffen: Welche Aussteller will ich besuchen? Welche Fragen habe ich zum Beispiel zu neuen Unterrichtsmaterialien? Welcher Workshop interessiert mich? Welche Diskussionsrunde verspricht neue Erkenntnisse? Und welchen Vortrag will ich auf keinen Fall verpassen? 

Übrigens: Ob Lehrer und Referendare für den Messebesuch von ihren Unterrichtspflichten befreit werden, regelt jedes Bundesland anders. Einen Überblick zur aktuellen Situation in den einzelnen Bundesländern hat der Verband Bildungsmedien auf seinen Seiten zusammengestellt. 

Drei Dinge für Ihr Wohlbefinden während des Messebesuchs

Damit Sie diesen Tag gut überstehen, brauchen Sie zunächst dreierlei: Die passende Kleidung, den nötigen Proviant und Stauraum für all das, was Sie mit nach Hause nehmen möchten.

Wählen Sie auf jeden Fall bequeme Schuhe, mit denen Sie bereits gute Erfahrungen gesammelt haben und in denen Sie einen Tag mit einem für Sie eher ungewöhnlichen Laufmarathon gut überstehen können. Denn eines sollten Sie nicht unterschätzen: Die Wege durch die Messehallen sind lang!

Im März wird es wahrscheinlich noch ziemlich kalt sein und Sie werden zum Messebesuch eine warme Jacke tragen. In den Hallen jedoch kann es durchaus warm werden und die Jacke wird lästig. Praktisch ist, wenn Sie sie so zusammenpacken können, dass sie gut in den mitgebrachten Rucksack passt. Wenn Sie Ihre Jacke an der Garderobe abgegeben haben, dann kalkulieren Sie fürs Abholen sicherheitshalber eine Wartezeit ein.

Restaurants und Imbissstände bieten während der Messe Speisen und Getränke an. 
Aber: Das Angebot ist erstens meist recht teuer, die Warteschlangen können lang sein und einen Sitzplatz gerade dann zu ergattern, wenn man ein bisschen Zeit hat, ist mitunter schwierig. Mit ausreichend Wasser und einem gesunden Pausenbrot sind Sie auf der sicheren Seite!

Statt einer großen Tasche sollten Sie besser einen kleinen Rollkoffer oder einen Rucksack wählen. Doch auch wenn der Rollkoffer auf den ersten Blick sehr verlockend wirkt, denken Sie an zweierlei: Ihr Rücken kann es Ihnen durchaus übel nehmen, wenn Sie einen Tag lang mit verdrehter Wirbelsäule umherlaufen und für andere Besucher können Rollkoffer in den meist vollen Gängen zu echten Stolperfallen werden. Die bessere Wahl ist der Rucksack. Damit er nicht zu voll und allzu schwer wird, treffen Sie eine kritische Auswahl dessen, was Sie reinpacken. Denn viele Informationen und Prospekte lassen sich auch zu Hause ganz bequem aus dem Internet herunterladen.

didacta 2020 

Besuchen Sie uns und unsere Veranstaltungen zu den Cornelsen Neuheiten. Lassen Sie sich von den neuen Themen inspirieren – bestimmt ist auch etwas für Ihre Unterrichtsgestaltung dabei.  
Mehr erfahren

Den Messebesuch planen

Notieren Sie vorab, welche Verlage und anderen Anbieter Sie auf jeden Fall kontaktieren wollen. Auf der Messeseite im Internet finden Sie die Hallenpläne, auf denen alle Aussteller verzeichnet sind. So können Sie auch Ihre optimalen und möglichst kurzen Routen festlegen.

Beeindruckend und verlockend sind die Veranstaltungsangebote:
Endlich einmal den Vortrag dieses Experten hören oder die Standpunkte von Pädagogik, Wirtschaft und Politik zu jenem Thema kennenlernen! Aber auch hier sollten Sie sehr wählerisch sein. Denn so ein Messetag geht schnell vorbei. Und mehr als drei Veranstaltungen werden Sie wohl kaum besuchen können. Schließlich steht ja auch noch anderes auf Ihrem Messeplan. Auch bei den Veranstaltungen gilt: Achten Sie auf Strecken, die Sie zurücklegen müssen. Findet die Veranstaltung in der Halle statt, in der Sie ohnehin noch einige Aussteller aufsuchen wollten, können Sie beides gut kombinieren. Wird die Veranstaltung aber zum Beispiel im Kongresszentrum angeboten, dann müssen Sie dafür die notwendige Wegezeit einplanen.

Ein Tipp, wenn Sie gemeinsam mit Kollegen anreisen: Besuchen Sie unterschiedliche Veranstaltungen und tauschen Sie sich hinterher aus. So profitieren Sie auch von Veranstaltungen, die Sie gar nicht selbst besucht haben.

Und wo finden Sie vorab all die nützlichen Informationen? Zur Vorbereitung können Sie die Informationen auf der Messeseite, bei den Verbänden und den Verlagen, die Sie aufsuchen wollen, nutzen. Auf der Messeseite steht Ihnen neben vielen praktischen Informationen über Anreise, Parkplätze, Öffnungszeiten und Eintrittspreise auch eine umfangreiche Veranstaltungssuche zur Verfügung.

Alle wichtigen Links zur didacta 2020: 

Die Foren

Broschüren mit den vollständigen Programmen des Forums Bildung (Halle 3) und des Forums Unterrichtspraxis (Halle 5) finden Sie zum Download beim Verband Bildungsmedien. Im Forum Bildung wird in rund 20 Podiumsrunden und Vorträgen über aktuelle Bildungsfragen informiert und diskutiert. Etwa über Rassismus in der Schule, Gewalt gegen Lehrkräfte oder darüber, wie Lehrer gute Elternarbeit machen. Das Forum Unterrichtspraxis beleuchtet all die Herausforderungen, denen sich Schule gegenwärtig stellen muss: Heterogenität, Digitalisierung, Inklusion und Medienkompetenz. 

Einen Überblick über das Angebot des Forums didacta aktuell finden Sie beim didacta Verband. Hier wird unter anderem das Schulbuch des Jahres ausgezeichnet und der diesjährige Bildungsbotschafter geehrt. 

Hintergrund

Die weltweit größte Messe für den gesamten Bildungsbereich findet vom 24. bis 28. März 2020 in Stuttgart statt. Sie wird abwechselnd an drei verschiedenen Standorten ausgetragen: Köln, Stuttgart und Hannover. 2021 ist Hannover Gastgeber der Bildungsmesse.

Schlagworte:

03.08.2020
Einschulung, Anfangsunterricht und Lerninhalte in Zeiten von Corona
„Die Grundschulen möchten die Kinder auch in diesem Jahr feierlich empfangen“
In einigen Bundesländern gehen die Sommerferien bereits zu Ende und für viele Kinder nähert sich ihr großer Tag: die Einschulung. Wie wird dieses Ereignis in diesem Jahr gestaltet? Gibt es Vorgaben, Richtlinien oder gute Ideen von Grundschulen? Und werden die Erstklässler ganz normalen Unterricht er... Weiterlesen
01.08.2020
Expertenrat nach dem Exkursionsstopp zu außerschulischen Lernorten
„Nehmt jetzt diese Angebote wahr“
Außerschulische Lernorte ergänzen das schulische Lernen, sie motivieren zum Forschen und Entdecken und bringen frischen Wind ins Klassenzimmer. Von den bundesweiten Schulschließungen wurden auch sie betroffen. Zumindest bis zu den Sommerferien waren Exkursionen zu den außerschulischen Lernorten unte... Weiterlesen
21.07.2020
Werden bald noch mehr Lehrer fehlen?
Mögliche Auswirkungen der Corona-Maßnahmen
Wird der Lehrermangel in Folge der Corona Krise noch dramatischer? Schon vorher – nämlich im Februar 2020 - hatte in der forsa-Schulleitungsumfrage 2019  mehr als die Hälfte der Befragten den Lehrermangel als derzeit wichtigstes Problem benannt. Und wie sieht es gegenwärtig aus? Welche Auswirku... Weiterlesen
20.07.2020
Fünf Tipps für einen organisierten und entspannten Schulalltag
Die Zeit nutzen – und sich nicht von ihr treiben lassen
Der Tag ist fast vorbei und noch längst nicht sind alle Arbeiten erledigt; die Unterrichtsstunde hat schon wieder viel zu wenige Minuten; der Monat neigt sich bereits dem Ende zu und es gibt noch viel zu viel zu tun! Obwohl wir eigentlich gelernt haben sollten, mit der Zeit umzugehen, fallen wir doc... Weiterlesen