1. Cornlesen Verlag
  2. Empfehlungen
  3. Lehrerkalender
Cornelsen Lehrerkalender
Bild: Shutterstock.com/F01 PHOTO

Lehrerkalender

Organisationshilfe für Lehrkräfte

Gute Planung ist das halbe Leben, und das gilt auch für Lehrerinnen und Lehrer. Wie ein Lehrerkalender im Schulalltag hilft und was Sie bei der Auswahl eines Lehrerplaners berücksichtigen sollten, erfahren Sie hier.

Der Lehrberuf ist anspruchsvoll und erfordert eine präzise Planung und Organisation. Ein Lehrerkalender fungiert unter anderem als zentrale Sammelstelle für die Verwaltung von Unterrichtsstunden, Klausuren, Konferenzen, Elterngesprächen und anderen wichtigen Terminen. Durch eine klare Struktur und eine übersichtliche Darstellung ermöglicht der Kalender Lehrkräften, den Überblick über ihren Stundenplan, ihre Klassen sowie ihre Aufgaben und Verpflichtungen zu behalten.


Zum Inhalt springen


Welche Funktionen bieten Lehrerkalender? 

 Ein gut organisierter Lehrerkalender spart Zeit, reduziert Stress und unterstützt effektives Zeitmanagement.

Lehrerkalender bieten eine Vielzahl von Funktionen, die den spezifischen Anforderungen von Lehrkräften gerecht werden. Dazu gehören:

  • Tages-, Wochen- und Monatsansichten: Lehrerplaner beinhalten meistens verschiedene Ansichten für unterschiedliche Bedürfnisse. Von der detaillierten Tagesplanung über den Wochenplaner bis hin zur übersichtlichen Monatsansicht erfassen Lehrkräfte ihre Termine auf einen Blick.
     
  • Klassenlisten: In Klassenlisten lassen sich Namen und häufig auch Anmerkungen eintragen. So behält die Lehrkraft die wichtigsten Informationen über die jeweilige Klasse einfach im Blick.
     
  • Notenübersichten: Alle Noten einer Klasse im Kopf zu haben, ist eine große Herausforderung. Mit übersichtlichen Notenlisten im Lehrerplaner schaffen Sie Abhilfe.
     
  • Raum für Notizen: Ein Lehrerkalender bietet ausreichend Platz für Notizen, Brainstorming-Ergebnisse und zusätzliche Informationen. Auch wichtige Details zu Unterrichtseinheiten oder besonderen Ereignissen lassen sich hier festhalten.
     
  • Aufgabenverwaltung: Lehrkräfte können ihre Aufgaben in den Lehrerkalender integrieren und verwalten, zum Beispiel in Form von To-do-Listen. Das ermöglicht eine gezielte Planung und Priorisierung für den Schulalltag.
     
  • Unterrichtsplaner: Lehrerkalender bieten oft spezielle Bereiche für die Unterrichtsplanung. So lassen sich Unterrichtsstunden vorbereiten, Materialien organisieren und Lernziele festlegen. Alternativ dazu nutzen Sie unseren digitalen Unterrichtsmanager:
  • Persönliche Anpassung: Ein wichtiger Aspekt eines Lehrerkalenders ist die Möglichkeit der persönlichen Anpassung. Lehrkräfte können ihre individuellen Bedürfnisse berücksichtigen und den Kalender mit Farbcodes, Aufklebern oder anderen visuellen Elementen personalisieren.
     
  • Weitere mögliche Features: Adresslisten, Geburtstagslisten, Schulferien, Feiertage, Reflexionsseiten, Habit-Tracker und vieles mehr machen den Lehrerkalender zu einem unverzichtbaren Hilfsmittel.

Wie finde ich den richtigen Lehrerkalender?

Bei der Auswahl eines Lehrerkalenders sollten Lehrkräfte verschiedene Faktoren berücksichtigen:

  • Größe und Format: Ein Lehrerkalender sollte handlich sein und genügend Platz für Einträge bieten. Das gewählte Format sollte den individuellen Vorlieben und Anforderungen entsprechen. Ein Lehrerkalender für die Grundschule etwa kann anders aufgebaut sein als ein Planer für höhere Klassen.
     
  • Struktur und Übersichtlichkeit: Ein übersichtlicher Aufbau und eine klare Struktur erleichtern die Nutzung des Kalenders. Eine gute Gliederung nach Tagen, Wochen und Monaten sowie farbliche Hervorhebungen tragen zur Übersichtlichkeit bei.
     
  • Zusätzliche Features: Je nach Bedarf sind Bereiche für To-do-Listen, Stundenpläne oder Raum für Notizen ausschlaggebend.