1. Cornlesen Verlag
  2. Empfehlungen
  3. Anlauttabelle

Mit der Anlauttabelle arbeiten

Cornelsen macht es einfach

Die Anlauttabelle ist im Anfangsunterricht unentbehrlich. Sie hilft Kindern, Buchstaben mit Lauten zu verknĂŒpfen und selbststĂ€ndig erste Wörter zu entschlĂŒsseln und zu bilden. Mit den farbenfrohen Anlauttabellen von Cornelsen bewĂ€ltigen Kinder das Alphabet leichter.

Wie funktioniert die Anlauttabelle?

Die Anlauttabelle gibt es in verschiedensten AusfĂŒhrungen. In der Regel handelt es sich dabei um eine Tabelle, welche die Buchstaben des Alphabets mit dazugehörigen Bildern auffĂŒhrt. Ein Bild beginnt jeweils mit dem Laut, den der Buchstabe reprĂ€sentiert. Das klassische Wort fĂŒr den Laut „A“ ist „Apfel“, „B“ wird hĂ€ufig durch „Ball“ dargestellt und so weiter.

Anlauttabellen fĂŒr die Grundschule haben ein angemessenes Format fĂŒr KinderhĂ€nde, sind stabil und oft beschichtet, damit sie auch bei hĂ€ufigem Gebrauch lange halten. Die Bilder sind leicht erkennbar und farbenfroh, damit es nicht zu MissverstĂ€ndnissen bei der Deutung kommt. Alternativ zur separaten Anlauttabelle können auch Lehrwerke fĂŒr den Deutschunterricht eine solche enthalten.

Der Schriftspracherwerb in der Grundschule wird durch die Anlauttabelle erheblich erleichtert. Zum einen fĂ€llt es Kindern dank der konkreten Bilder leichter, die abstrakten Buchstaben zu verinnerlichen. Zum anderen können sie mit etwas Übung auch ohne Hilfe der Lehrkraft die Anlauttabelle nutzen, um selbst kurze Wörter zu entschlĂŒsseln oder sogar eigene Wörter zusammenzusetzen.


Anlauttabellen im Sortiment von Cornelsen

Unsere Anlauttabellen können Sie in verschiedenen AusfĂŒhrungen erwerben, zum Beispiel im praktischen 10er-Set: Je nach KlassengrĂ¶ĂŸe haben Sie so nicht nur eine Anlauttabelle fĂŒr jedes Kind (oder jede Kleingruppe) zur Hand, sondern verfĂŒgen auch ĂŒber einige zusĂ€tzliche Tabellen, falls doch einmal eine verlorengeht. Eine weitere Alternative sind Anlauttabellen als Kopiervorlage. Diese können Sie ganz nach Bedarf in Farbe ausdrucken.

Die Anlauttabelle zu Einsterns Schwester ist außergewöhnlich gestaltet: Die Buchstaben sind nicht in der Reihenfolge des Alphabets, sondern in HĂ€uschen angeordnet. Die Buchstabensammlung eines HĂ€uschens entspricht der im jeweils zugehörigen Lernheft. So lernen die Kinder immer genau die Buchstaben, die sie auch im Heft gerade behandelt haben. Die große Vielfalt an Buchstaben wird heruntergebrochen und der Überblick fĂ€llt leichter.

Auch im Lehrwerk Meine Fibel gibt es eine Anlauttabelle. Sie ist traditionell gestaltet, wird jedoch aufgelockert durch die bereits aus dem Lehrwerk bekannten Bilder und Figuren. Das passende Anlautposter fĂŒr das Klassenzimmer hilft beim gemeinsamen Erarbeiten im Unterricht und fördert die Eigeninitiative: HĂ€ngen Sie es einfach prĂ€sent auf und beobachten Sie, wie die Kinder in den Pausen ganz von selbst die bekannten Buchstaben wiederholen.

So nutzen Sie die Anlauttabelle in der Schule und zu Hause

Eine Gruppe von Kindern beugt sich ĂŒber eine Karte mit Bild und den Buchstaben N und n.
Bild: Shutterstock.com

Sobald den Kindern die Bilder und Begriffe bekannt sind, können Sie die Anlauttabelle fĂŒr unterhaltsame Spiele und Aufgaben nutzen. Schreiben Sie beispielsweise ein einfaches Wort – zum Beispiel „Nase“ – an die Tafel und bitten Sie die Kinder, das Wort mithilfe der Anlauttabelle zu entschlĂŒsseln. Die Kinder suchen jeden Buchstaben einzeln und erschließen mithilfe des Bildes den Laut. Schon bald können die Kinder so selbststĂ€ndig erste einfache Wörter lesen.

Als VorĂŒbung dazu können Sie aus Kopiervorlagen zur Anlauttabelle kleine Karten ausschneiden, welche die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler dann in die richtige Reihenfolge bringen sollen: Sie sprechen ein Wort vor und die Kinder „lesen“ die Buchstaben auf den Karten, um herauszufinden, welcher Buchstabe als erster, als zweiter usw. kommt. Auch in Paar- oder Gruppenarbeit lĂ€sst sich diese Übung gut durchfĂŒhren.

Zu Hause erleichtert die Anlauttabelle das selbststĂ€ndige Üben: Die Kinder erkennen das vertraute Material wieder und beschĂ€ftigen sich daher gern damit. Eltern können das Lernen unterstĂŒtzen, ohne die Kinder mit neuen, in der Schule nicht erarbeiteten Begriffen zu verwirren.

Mit der Lauttabelle macht das Lernen in Deutsch mehr Spaß

Buchstabe A mit KĂ€rtchen eines Flugzeugs und eines Apfels
Bild: Shutterstock.com/FamVeld

Die Anlauttabelle trĂ€gt in der Grundschule auch zum spielerischen Lernen bei: Wie wĂ€re es zum Beispiel mit einem Memory-Spiel, wobei ein KartenpĂ€rchen immer aus einem Buchstaben und dem jeweils passenden Bild besteht? 

Auch ein Bingo-Spiel lÀsst sich leicht umsetzen: Die Kinder erhalten Bingo-Karten mit neun Feldern, welche die Buchstaben, die passenden Bilder oder auch beides zeigen. Dann werden aus einem SÀckchen Buchstaben bzw. Bilder gezogen und von den Kindern auf der eigenen Karte gesucht. So werden die Laute spielerisch gefestigt.

Die Anlauttabelle ist ein sehr einfaches und gĂŒnstiges Werkzeug, dessen Einsatz sich vielfĂ€ltig im Unterricht auszahlt: Es fördert die SelbststĂ€ndigkeit der Kinder, motiviert zum Lesenlernen und eröffnet zahlreiche Möglichkeiten fĂŒr Aufgaben und Spiele

Mit den digitalen Medien von Cornelsen können Sie die Arbeit mit der Anlauttabelle multimedial unterstĂŒtzen: Nutzen Sie zum Beispiel interaktive Übungen, Hörtexte oder visuelle Elemente, um verschiedenen Lerntypen den Schriftspracherwerb zu erleichtern.