1. Cornlesen Verlag
  2. Reihen
  3. Doppel-Klick
  4. Differenzierende Ausgabe

Doppel-Klick

Differenzierende Ausgabe

Für das mittlere bis obere Lernniveau

  • Pro Kapitel zwei Kompetenzschwerpunkte
  • Mit deutlicher Differenzierung nach oben
  • Stringentes Leseförderkonzept
  • Deutsch-als-Zweitsprache-Methodik

Weitere Informationen


Für Lerngruppen mit sehr hoher Leistungsbreite

  • Die differenzierende Ausgabe von Doppel-Klick ermöglicht gemeinsamen Unterricht trotz verschiedener Lernzugänge und Lerngeschwindigkeiten.
  • Alle Themen wurden sorgfältig auf interkulturelle Gültigkeit geprüft, sodass sich alle angesprochen fühlen und einen Beitrag im Unterricht leisten können – gerade auch im inklusiven Unterricht.
  • Das themenorientierte Kompetenztraining (2 Kompetenzschwerpunkte pro Kapitel) bereitet von Anfang an auf den mittleren Schulabschluss, die gymnasiale Anschlussfähigkeit oder die Ausbildungsfähigkeit vor.

Methodik
  • Transparente Differenzierung auf zwei Niveaus
  • Klare Progression im Kompetenzerwerb
  • Integratives und systematisches Lernen
  • Interkulturelles und fachübergreifendes Lernen
  • Konsequentes Methodentraining mit Textknacker
  • Stringente Leseförderung
  • Selbstevaluation
  • Deutsch-als-Zweitsprache-Methodik

Transparenter Aufbau
  • Themenkapitel mit zwei Kompetenzschwerpunkten und Trainingseinheiten
  • Deutlich sichtbare und einfach umsetzbare Differenzierungsangebote
  • Gattungen, Autoren und Medien
  • Training zu Arbeitstechniken, Rechtschreiben und Grammatik

Differenzierung nach unten
  • Extra Sprachförderung mit DaZ-Methodik
  • Trainingseinheiten: Schreiben, Sprechen, Rechtschreiben, Grammatik und Arbeitstechniken
  • Starthilfen und nützliche Wörterlisten
  • Materialien für den inklusiven Unterricht

Differenzierung nach oben
  • Weiterführende Einheiten und zusätzliche Z-Aufgaben – auch im Arbeitsheft Plus

Differenzierung nach Neigung
  • Wahlaufgaben (W) differenzieren nach Neigung, Lerntyp, Lerntempo

1. Wie kann man kompetenzorientiert mit Doppel-Klick DA arbeiten?

Kompetenzerwerb mit Doppel-Klick bedeutet eine klare und transparente Setzung von jeweils zwei Kompetenzschwerpunkten in jedem Themenkapitel. Beide Schwerpunkte sowie das Kapitelziel werden zu Beginn jedes Themenkapitels benannt. Für Transparenz beim Kompetenzerwerb sorgt außerdem die Kennzeichnung wichtiger Schritte durch das Symbol der Puzzleteile in der Randspalte. Auf der Seite „Das kann ich!“, mit der jedes Themenkapitel endet, werden die Kompetenzschwerpunkte zusammengeführt, vernetzt und evaluiert. Damit wird sowohl Lernerautonomie als auch eine effektive Vorbereitung auf Lernerfolgskontrollen ermöglicht.

2. Welche Möglichkeiten zur Differenzierung bietet Doppel-Klick DA?

- Differenzierung auf der Ebene der Teileinheiten: Die Schülerinnen und Schüler können zu einem Thema an einem der beiden Kompetenzschwerpunkte oder an beiden arbeiten; 

- Differenzierung durch Extras: die Schülerinnen und Schüler können nach Bedarf gezielt an sprachlichen, stilistischen und rechtschriftlichen Schwerpunkten arbeiten; 

- Trainingseinheiten als Differenzierungsmöglichkeit nach unten: Das sind „Trainingsschleifen“ zu den zentralen Kompetenzen, in denen Gelerntes wiederholt und gefestigt werden kann;

- Differenzierung nach unten durch die konsequente Berücksichtigung der Deutsch-als-Zweitsprache-Methodik (z.B. DaZ-Schritte: sehen/verstehen – sprechen – lesen – schreiben, Worterklärungen, Wörterlisten, Satzschalttafeln), Hilfen und Starthilfen sowie Textentlastung;

- Differenzierung nach oben (Z) durch zusätzliche, meist anspruchsvollere und komplexere Teileinheiten (Weiterführendes), Aufgaben und Aufgabenfolgen, die auch auf einen Übergang in die Sekundarschule II vorbereiten;

- Differenzierung nach Neigung, Lerntyp, Lerntempo und Sozialform durch Wahlaufgaben (W).

3. Was bedeutet der Textknacker und wie setzt man ihn ein?

Der Textknacker ist ein wesentlicher Teil der Strategien im Bereich Textanalyse und Leseförderung in allen Ausgaben von Doppel-Klick (DA, GA FA). Mit dem Textknacker erwerben die Schülerinnen und Schüler eine praktikable Methode, sich Texte zu erschließen. Diese wird in jedem Band entsprechend der Anforderungen an die Textarbeit weiterentwickelt und weiter ausdifferenziert. Die Schülerinnen und Schüler üben und vertiefen somit eine stringente Arbeitstechnik und gewinnen zunehmende Sicherheit in ihrer Anwendung. Mit dem Textknacker können sowohl literarische Texte als auch Sachtexte erschlossen werden. In den Schritten vor dem Lesen, das erste Lesen, beim genauen Lesen und nach dem Lesen lernen die Schülerinnen und Schüler, wesentliche Fragen zu stellen und auf Indikatoren zu achten, die ihnen helfen, unbekannte Texte mit Blick auf das Leseinteresse, denArbeitsauftrag und der Textsorte entsprechend zu verstehen. Das Erschließen von Texten mit dem Textknacker wird in jedem Band als Kompetenzschwerpunkt eines Themenkapitels behandelt und zusätzlich auch als Training angeboten.

4. Gibt es eine Online-Diagnose?

Für die Klassen 5, 6 und 7 gibt es kostenlose Eingangstests als Download für die Bereiche Lesen, Schreiben, Rechtschreibung und Grammatik. Für die Klassen 5–9 gibt es im Online-Shop außerdem Tests zum Leseverstehen. Eingangstests und Lesediagnose werden mit Lösungen sowie Förder- und Forderempfehlungen angeboten. Die Lesediagnose enthält zusätzlich Auswertungsbögen für die Schüler- und die Lehrerhand.

5. Ist Doppel-Klick für den inklusiven Unterricht geeignet?

Der wichtigste Gedanke dabei ist: Alle haben ein eigenes Buch! Alle starten gemeinsam – in eine Deutschstunde oder in eine Unterrichtseinheit. Und nach dem gemeinsamen Start bekommt jeder und jede die Möglichkeit, nach den individuellen Bedürfnissen weiterzuarbeiten und zu üben, bis man die Ergebnisse wieder gemeinsam zusammenträgt und alle vom individuellen Arbeiten profitieren. Zu den Schülerbüchern von Doppel-Klick DA gibt es passgenaues Material für den inklusiven Unterricht. Es besteht aus Kopiervorlagen zu den wichtigsten Schülerbuchkapiteln und einem dazugehörigen Lehrerkompass mit praktischen Hinweisen zum Einsatz im Unterricht und Tipps aus der Förderschulpraxis. Lernende mit und ohne Förderbedarf können so an gleichen Inhalten und Kompetenzen ihrem individuellen Anforderungsniveau und Lerntempo entsprechend arbeiten. Für Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt Lernen schaffen die Kopiervorlagen Voraussetzungen für selbstständiges Arbeiten. Auf übersichtlichen Seiten werden vereinfachte und gekürzte Texte angeboten sowie klar formulierte durch Symbole unterstützte Arbeitsaufträge und kleinschrittige Aufgaben. Zusätzliches Material ermöglicht auchLernenden mit erhöhtem Förderbedarf, eigenständig interessante Beiträge zum gemeinsamen Thema einzubringen.

Hier stehen Ihnen übersichtlich zusammengestellte Elternbriefe als Download zur Verfügung.Elterninfos

  • DownloadElterninfo Doppel-Klick Differenzierende Ausgabe 5. Schuljahr
  • DownloadElterninfo Doppel-Klick Differenzierende Ausgabe 6. Schuljahr
  • DownloadElterninfo Doppel-Klick Differenzierende Ausgabe 7. Schuljahr
  • DownloadElterninfo Doppel-Klick Differenzierende Ausgabe 8. Schuljahr
  • DownloadElterninfo Doppel-Klick Differenzierende Ausgabe 9. Schuljahr
  • DownloadElterninfo Doppel-Klick Differenzierende Ausgabe 10. Schuljahr

Ergänzende Inhalte über ISBN oder Webcode

Zu dieser Reihe/Ausgabe stehen Ihnen weitere Inhalte online zur Verfügung. Sie finden diese mithilfe der ISBN oder des Webcodes.