1. Cornlesen Verlag
  2. Reihen
  3. eins-zwei-drei
  4. Mathematik

eins-zwei-drei

Mathematik

  • Konsequente Verbindung von mathematischem und sprachlichem Lernen
  • Behutsame Lernprogression
  • Systematisches Erarbeiten des Fachvokabulars
  • Differenzierungsblöcke für individuelle Lernangebote

Weitere Informationen

Sprachkompetenz fördern, um Mathematik zu verstehen
Bei der Vermittlung mathematischer Inhalte spielt die Sprache eine zentrale Rolle. Für Kinder mit nicht deutscher Herkunftssprache oder erweitertem Sprachförderbedarf liegt hier oft die Ursache für scheinbar mathematische Schwierigkeiten. Im Verbund mit der-die-das reagiert eins-zwei-drei als erstes Lehrwerk konsequent auf dieses Problem: Es verbindet die mathematischen Fachinhalte mit Sprachförderung - damit alle Kinder die Bildungsstandards in Mathematik erreichen. Das Fachvokabular wird systematisch aufgebaut und die Aufgabenstellungen berücksichtigen sprachliche Stolperstellen. Dank der praxiserprobten Differenzierungsmöglichkeiten sind schließlich alle an Bord.