1. Cornlesen Verlag
  2. Empfehlungen
  3. Arbeitsblätter
Arbeitsblätter für Ihren Unterricht
Bild: Shutterstock.com/David Kasza

Arbeitsblätter für Ihren Unterricht

Aktuell, sofort einsetzbar … und vor allem zeitsparend

Sie wollen Zeit bei der Unterrichtsvorbereitung sparen? Und suchen top-aktuelle Arbeitsblätter für Ihr Fach bzw. zu allgemeinen Themen? Dann sind Sie hier genau richtig! Sie haben die Möglichkeit, ein Abo abzuschließen und von vielen Vorteilen zu profitieren oder die Arbeitsblätter einfach auszuwählen, herunterzuladen und einzusetzen. Mehr Infos erhalten Sie hier!

Weitere Informationen

Abwechslungsreicher, spannender und top-aktueller Unterricht
 

Sie möchten Ihren Unterricht interessant und abwechslungsreich gestalten? Sie suchen spannende Themen, die Ihre Schülerinnen und Schüler begeistern  und sie zur aktiven Mitarbeit anregen? Sie möchten bei der Unterrichtsvorbereitung Zeit sparen und trotzdem aktuelle Inhalte behandeln? 

Mit den sofort einsetzbaren Arbeitsblättern von Cornelsen sorgen Sie für frischen Wind in Ihrem Unterricht und definieren Ihre Stundenvorbereitung neu!

Ein unverzichtbares Unterrichtsmedium

Arbeitsblätter sind eines der am häufigsten genutzten Unterrichtsmaterialien und finden in (fast) allen Fächern Anwendung. In der Grundschule sind es hauptsächlich Bilder und Grafiken, während in der Sekundarstufe vermehrt informative Texte den Bezug zum Unterrichtsstoff darstellen. Fragen, Aufgaben oder Übungen zum Thema regen die Schülerinnen und Schüler zu einer selbstständigen Auseinandersetzung mit dem Unterrichtsstoff an.

Werden Arbeitsblätter pädagogisch sinnvoll eingesetzt, gestalten sie den Unterricht abwechslungsreich und spannend. Außerdem tragen sie zur individuellen Förderung und Differenzierung der Schülerinnen und Schüler bei und unterstützen deren Lernprozesse. 

Didaktische Funktionen von Arbeitsblättern

Arbeitsblätter sind die Alleskönner unter den Unterrichtsmaterialien. Je nachdem, an welcher Stelle und zu welchem Zweck sie eingesetzt werden, erfüllen sie verschiedene didaktische Funktionen. 

  • Einleitung
    Arbeitsblätter können eingesetzt werden, um in ein neues Thema oder eine neue Problemstellung einzuführen, Neugier zu wecken und das Problembewusstsein zu schärfen. 
     
  • Informationsgewinnung
    Arbeitsblätter vermitteln themenrelevante Informationen und Fakten, u. a. anhand von Sachtexten, literarischen Texten, Abbildungen, Merksätzen, Regeln, journalistischen Texten oder Zusammenfassungen. 
     
  • Begleitung handlungsorientierten Arbeitens
    Arbeitsblätter beinhalten in der Regel eine genaue Beschreibung zum Ablauf des Arbeitsauftrags und der benötigten Hilfsmittel, u. a. durch Skizzen, Tabellen, Raster zum Eintragen oder vorgegebene Antwortmöglichkeiten. Lehrkräfte können überdies didaktische Hinweise und Differenzierungs- bzw. Lösungshinweise erhalten.
     
  • Vertiefung und Übung
    Themenrelevante Aufgaben und Übungen ermöglichen eine tiefergehende Beschäftigung mit dem Inhalt, festigen neuen Unterrichtsstoff und vertiefen bereits Gelerntes.
     
  • Lernerfolgskontrolle
    Anwendungsaufgaben und Kontrollfragen geben Aufschluss über den Lernfortschritt und können für Leistungskontrollen und Tests herangezogen werden.

Arbeitsblätter sind wahrhaftige Alleskönner! Sie holen Schülerinnen und Schüler bei ihrem Vorwissen ab, motivieren zur selbstständigen Erarbeitung der Lösung und ermöglichen eine sofortige Lernkontrolle durch die Schülerinnen und Schüler, der Lehrkraft oder beiden gemeinsam.

Arten von Arbeitsblättern

Es gibt zahlreiche Arten von Arbeitsblättern, die den Lerninhalt vertiefen und das individuelle Sinnverständnis stärken. Sie enthalten unterschiedliche Aufgabenstellungen, die den Unterricht vielseitig gestalten und auf die Interessen und Stärken der Schülerinnen und Schüler eingehen. Beispiele davon sind: 

  • Die Lückenaufgabe
    Um ein besseres Verständnis für einen Text oder eine Sprache zu entwickeln, wird ein Teil eines Dokuments in einen Lückentext verwandelt.
     
  • Die Multiple-Choice-Aufgabe
    Die Multiple-Choice-Aufgabe gibt Schülerinnen und Schülern mehrere Antwortmöglichkeiten zur Auswahl, von denen eine oder mehrere richtig sind. 
     
  • Die Freie-Antwort-Aufgabe
    Im Gegensatz zur Multiple-Choice-Aufgabe wird bei dieser Aufgabe die Antwort frei formuliert. Auch als Kurzantwort bekannt, kann diese ein Begriff, eine Phrase oder ein Satz sein. Die nächste Stufe ist die Freitext-Aufgabe, bei der eine längere Antwort, ähnlich einem Text, frei formuliert wird.
     
  • Die Tabellenaufgabe
    Die Tabellenaufgabe findet vor allem in der Mathematik Anwendung. Mithilfe einer Tabelle werden im Kopf addieren, subtrahieren, multiplizieren oder dividieren geübt.
     
  • Die Diagrammaufgabe
    Diagrammaufgaben sind Aufgaben an und mit Diagrammen. Hier können sowohl anhand von Daten Balken- oder Säulendiagramme erstellt oder von Diagrammen Daten abgelesen und eingetragen werden.
     
  • Die Zuordnungsaufgabe
    Abhängig von Fach und Thema werden Wörter, Aussagen oder Bilder, die zueinander passen oder eine ähnliche Bedeutung haben, zugeordnet.
     
  • Die Benennungsaufgabe
    Ein geschriebenes Wort wird so schnell wie möglich laut vorgelesen.

Einsatz im Unterricht

Arbeitsblätter sind Lernhilfen, die die Arbeit der Lehrkraft methodisch unterstützen. Die Lehrkraft nimmt während der Bearbeitung in der Regel eine beratende Funktion ein.

Neben den bereits erwähnten Funktionen von Arbeitsblättern, bringen sie eine Vielzahl an positiven Eigenschaften mit sich.

Die Vorteile von Arbeitsblättern

  • Die Lehrkraft kann den Stoff auf die Situation und den Wissensstand der Klasse anpassen.
  • Arbeitsblätter sind leicht zu korrigieren.
  • Arbeitsblätter erleichtern den Schülerinnen und Schülern das Lernen.
  • Der Einsatz von Arbeitsblättern spart Zeit während der Unterrichtsstunde, da unnötiges Abschreiben wegfällt. Die gewonnene Zeit kann für vertiefende Gespräche genutzt werden.
  • Arbeitsblätter können flexibel eingesetzt werden.
  • Arbeitsblätter bieten gute Individualisierungs- und Differenzierungsmöglichkeiten.
  • Arbeitsblätter fördern die Selbsttätigkeit und Selbstständigkeit der Schülerinnen und Schüler.
  • Arbeitsblätter als Hausaufgabe geben Eltern einen Einblick in die Lernprozesse und den Unterrichtsstoff ihrer Kinder.

Kriterien eines Arbeitsblattes

Vor der Auswahl eines Arbeitsblattes sollten Sie sich fragen: Welche Lernziele sollen erreicht werden? Wie soll das Arbeitsblatt didaktisch aufgebaut sein? Ist das Arbeitsblatt selbstständig lösbar und ist eine individualisierende Arbeit möglich?

Einige Dinge gilt es bei der Verwendung eines Arbeitsblattes zu beachten, damit es zielgerichtet und effektiv eingesetzt werden kann. Folgende Kriterien sollten bei der Auswahl erfüllt sein:

  • Didaktik
    Der Arbeitsauftrag sowie eventuell benötigte Hilfsmittel sind klar, verständlich und regen zur Selbstständigkeit und Aktivität an. Die Aufgaben entsprechen dem Wissensstand der Klasse und sind eigenständig lösbar.
     
  • Inhalt
    Der Inhalt ist für den Unterricht relevant, sachlich richtig und enthält, wenn nötig, Quellenangaben.
     
  • Form
    Das Arbeitsblatt ist klar strukturiert und übersichtlich dargestellt. Über das gesamte Lehrmaterial sollte in der Regel die gleiche Schriftart verwendet werden, sie sollte der Stufe der Klasse angepasst und gut lesbar sein. Text und Illustration ergeben eine gesunde Mischung und Bilder sind deutlich abgebildet. Es ist genug Platz vorhanden für eigene Einträge und ein breiter linker Rand lässt die Ablage in einem Ordner zu. Ein gutes Arbeitsblatt wirkt motivierend, auffordernd und nicht zu überladen.
     
  • Sprache
    Die Texte sind klassengerecht gestaltet, prägnant und gut verständlich.