Versandkostenfrei bestellen bis zum 17.12.2023: Ab einem Bestellwert von 15 € im Cornelsen-Webshop und nur bei Versand innerhalb Deutschlands.
  1. Cornlesen Verlag
  2. Fächer
  3. Latein

Das Latein-Schulbuch 

Bunt und unterhaltsam

„Latein ist eine tote Sprache“, heißt es oft. Aufmerksame Schülerinnen und Schüler lernen jedoch schon in jungen Jahren, wie viele lateinische Lehnwörter in der deutschen Sprache vorkommen. Das richtige Schulbuch für Latein lässt die Sprache und mit Ihr die Geschichte Roms wieder aufleben.

mehr erfahren

Für welche Schulform suchen Sie Materialien?

Unsere Empfehlungen für Sie

Schüler/-innen im Lateinunterricht
Bild: Shutterstock.com/Stokkete

Das passende Schulbuch für Latein finden
 

Lehrbücher für Latein erhalten, die kleinschrittig, anschaulich und unterhaltsam in diese komplexe Sprache einführen und die Freude daran wachhalten. Als Lehrkraft finden Sie im Sortiment von Cornelsen ebensolche Lateinbücher, mit denen es mühelos gelingt, den Altsprachenunterricht modern und abwechslungsreich zu gestalten.


Schüler/-innen melden sich im Lateinunterricht
Bild: Shutterstock.com/Syda Productions

Ein Überblick über die Latein-Schulbücher der Sekundarstufe I und II
 

In Deutschland wird Latein an der Grundschule nicht als eigenständiges Fach unterrichtet. Ab Klasse 5 können Schülerinnen und Schüler Latein als erste Fremdsprache wählen, ab der 7. Klasse als zweite Fremdsprache und später auch als Wahlpflichtfach.

Ein Lateinbuch in der Schule hat eine nicht ganz einfache Aufgabe: Es muss eine Sprache, die nicht oder nur zu einem sehr kleinen Teil aktiv gesprochen wird, so unterhaltsam vermitteln, dass die Lernenden mit Interesse dabeibleiben – und das in Konkurrenz zu modernen Sprachen wie Französisch oder Spanisch, die vielen als weitaus attraktiver erscheinen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden Latein-Schulbücher für die Mittleren Schulformen heute sehr ansprechend und modern gestaltet: Viele Kurztexte, spannende Hintergrundgeschichten, Rätsel, Lieder und interaktive Übungen sind wichtige Bestandteile.

Ein Schulbuch für Latein am Gymnasium muss zudem auf das sogenannte Latinum vorbereiten – Zugangsvoraussetzung für bestimmte Studiengänge, darunter Theologie, Archäologie, Geschichte und Philosophie. Manche Hochschulen verlangen auch für ein Studium einiger moderner Sprachen ein Latinum. Soll eine Doktorarbeit angeschlossen werden, ist es in gewissen Studiengängen ebenfalls erforderlich. Das Latinum wird je nach Jahrgangsstufe nach drei bis sechs Schuljahren erworben, mitunter mit einer großen Abschlussprüfung am Ende. Das richtige Lateinbuch unterstützt die Lernenden im Unterricht und bereitet intensiv auf die Prüfung vor.

Übrigens: Wer Latein gelernt hat, hat im Hinblick auf Grammatik und Wortschatz immense Vorteile beim Erlernen anderer romanischer Sprachen. Für diese finden Sie ebenfalls Lehrwerke bei Cornelsen – beispielsweise Französischbücher oder Schulbücher für Spanisch.


3 Schüler/-innen schauen auf ein Tablet
Bild: Shutterstock.com/goodluz

Das Latein-Schulbuch online: alte Sprache ganz modern
 

Nur weil Schüler im alten Rom mit Griffeln auf Wachstafeln geschrieben haben, müssen die Lernenden von heute das nicht genauso machen. Auch Latein lässt sich dank digitaler Lern-Apps auf ganz moderne Weise einstudieren, zum Beispiel mit dem Vokabeltrainer von Cornelsen: Für ausgewählte Latein-Lehrwerke gibt es Wortschatzpakete, mit denen das Lernen gleich viel mehr Spaß macht.

Darüber hinaus sind einige Bücher für Latein auch online als E-Books erhältlich. So haben Lernende, Eltern und Lehrkräfte auch von unterwegs jederzeit per Tablet oder Smartphone Zugriff. Zehn Minuten Lernzeit im Bus, in der großen Pause schnell etwas nachschauen – auch für Latein gilt: Sprachen lernt man am besten in kleinen Häppchen!