Bild: Shutterstock.com/Mallmo

Klexer & First Steps

Unsere Online-Magazine für die Grundschule

Die kostenlosen Cornelsen Kundenmagazine für die Grundschule bieten Unterrichtsideen, Arbeitsblätter sowie wertvolle Tipps und Ideen für Ihren Unterricht.

 

Klexer

Klexer enthält tolle Unterrichtsideen mit passenden Kopiervorlagen, die sich auch in Ihrer Klasse ganz leicht umsetzen lassen. Die Inhalte decken viele Fächer der Grundschule ab, behandeln aber auch Themen wie Inklusion, DaZ, Jahreszeiten, Organisation von Unterricht und vieles mehr.

Neueste Beiträge

Vielfalt im Klassenzimmer- Differenzierung im Deutschunterricht

Bild: Shutterstock.com/spass

Sprache erfahrbar und nutzbar zu machen, ist eine wesentliche Aufgabe des Deutschunterrichts. Neben der zwischenmenschlichen Verständigung dient Sprache auch der Strukturierung und Verarbeitung von Umwelterfahrungen sowie dem Nachdenken und der Vorstellungsentwicklung über sich selbst und die Welt. Gerade im Deutschunterricht sind die Voraussetzungen der Schüler/-innen sehr unterschiedlich. 


Differenzierung und gemeinsames Lesenlernen auf unterschiedlichen Niveaus

Bild: stock.adobe.com/contrastwerkstatt

Lesen als entscheidende Grundlage für schulischen Erfolg aber viel mehr für das alltägliche Leben ist eine der wichtigsten zu erlernenden Kompetenzen für ein Grundschulkind. Die Sinnentnahme des Gelesenen steht hierbei im Vordergrund. Nachdem jedes Kind ein individuelles Lerntempo und einen unterschiedlichen Zugang im Leselernprozess hat, ist auch hierfür eine möglichst passgenaue Differenzierung notwendig.

Weitere Beiträge

Mathematik spielend lernen

Mit einem Spiel wird ein erfolgreicher Lernprozess in Gang gesetzt, bei dem Kinder die Bedeutung von „plus“ und „minus“  erfahren und verstehen lernen. Dazu muss vorher ein kardinales Zahlverständnis als Grundvoraussetzung  für ein Operationsverständnis geschaffen werden.

Was blüht und summt denn da?

Draußen zu lernen, ist immer eine gute Idee und derzeit mehr denn je. Als Wiesenforscher/-innen, ausgerüstet mit Klemmbrett und Becherlupe, finden die Kinder mit all ihren Sinnen verschiedene Pflanzen- und Tierarten. Sie entdecken, dass gewisse Blütenformen jeweils bestimmte Insekten anlocken, und verstehen am Beispiel der Wiesenbewohner, dass Pflanzen- und Tiervielfalt eng zusammenhängen.

Förderung von sozial-emotionaler Entwicklung im Anfangsunterricht

Im Bereich der sozial-emotionalen Entwicklung erwachsen aus den unterschiedlichen Eingangsvoraussetzungen der Kinder neue Herausforderungen an den Anfangsunterricht. Eine bewusste Förderung ist daher wichtig. Die Neubearbeitung von Einsterns Schwester 1 bietet dabei umfassende Unterstützung.

Lernmobiles in der Grundschule

Mobiles sind mehr als nur eine Bastelidee für den Kunstunterricht, sie können ein flexibles und kreatives Lernmaterial sein: fächerübergreifend, differenzierbar und kooperativ.

Kritzeln erwünscht! Sketchnotes unterstützen Merkfähigkeit und Lernen

Unser Gehirn liebt es, in Bildern zu denken – sehen wir ein passendes Bild zu einem Wort, steigert dies die Merkfähigkeit. Vermutlich weil wir Menschen schon viel länger geübt sind, uns in Bildern auszudrücken als in Sprache – was alte Höhlenmalereien bezeugen. Zeichnen wir ein Bild zu einem Wort oder einem Text auch noch selbst, erhöht dies die Informationsaufnahme noch einmal. Für Grundschulkinder ein enormer Nutzen – mit Spaßfaktor!

Mit Kunst leichter Mathematik lernen

Kinder sind allgemein gerne künstlerisch tätig und gestalten ihre eigenen Fantasiewelten. Mit Mitteln der Mathematik gelingt ihnen dies genauso gut wie einigen weltberühmten Künstler/-innen. Und ganz nebenbei erlernen sie wichtige Grundlagen der Grundschulmathematik.

Klimawandel als Thema in der Grundschule? – Na klar!

Der Klimawandel ist die globale Herausforderung unserer Zeit. Es muss gelingen, den Ausstoß von Treibhausgasen drastisch zu reduzieren, um zu verhindern, dass sich die Erde so sehr erwärmt, dass nachfolgende Generationen an den gravierenden und unumkehrbaren Folgen leiden. Wie kann dieses komplexe Thema für Grundschulkinder aufbereitet werden?

Lernentwicklungsgespräche erfolgreich umsetzen

Wie komme ich mit Grundschulkindern ins Gespräch über ihr Lernen? Wie finde ich geeignete Ziele? Und wie arbeite ich damit weiter? Auf diese und andere Fragen finden Sie in diesem Beitrag Antworten. Die Checklisten (Kopiervorlagen) unterstützen Sie bei den Vorbereitungen kommender Lernentwicklungsgespräche.

Let’s Code! Grundschulkinder lernen Programmieren

Kinder, die Programmieren lernen, entwickeln handlungsorientiert Medienkompetenz. Mit dem vorliegenden kleinen Coding-Kurs für Grundschüler ab der 3. Klasse können selbst unerfahrene Lehrkräfte das Programmieren eines leuchtenden und tönenden Wandbilds anleiten. Die beigefügten Materialseiten und Kopiervorlagen sind einfach und direkt einsetzbar.

So spannend kann Leseförderung sein – eine Unterrichtsidee für Viertklässler

Wie kam die Golden Gate Bridge eigentlich zu ihrer Farbe? In Gruppenarbeit sammeln die Kinder zuerst eigene Ideen für eine im Anschluss gemeinsam zu gestaltende Brücke auf Papier. Der kreative Prozess mündet in die Lektüre des Bildersachbuchs über die Entstehung der weltberühmten Golden Gate Bridge. 

Das kleine Abc der Internetrecherche für Kinder

Medienbildung ist eine der neuen großen Herausforderungen an Deutschlands Grundschulen! Die Ausbildung der Recherchekompetenz spielt dabei eine wesentliche Rolle. Lehrkräfte können hierfür eine Vielzahl von kindgerechten Internetseiten nutzen, die sich fächerübergreifend in den Unterricht einbauen lassen. Erhalten Sie zahlreiche Tipps dafür.

Mathematik – anschaulich, strukturiert und motivierend

Im Zeitalter der Inklusion geben offene, handlungsorientierte und eigenverantwortliche Lernsituationen allen Kindern die Chance, sich Lerninhalte auf unterschiedlichem Niveau dauerhaft anzueignen. Im Folgenden erfahren Sie, wie Lehrkräfte es im Mathematikunterricht schaffen können, alle Kinder von Anfang an zu erreichen.  

Wörterbucharbeit in der Grundschule

Warum ist Wörterbucharbeit mit Grundschulkindern im Zeitalter von Digitalisierung und Internet immer noch so aktuell und wichtig? Im folgenden Artikel erfahren Lehrkräfte nicht nur das Warum, sondern erhalten auch hilfreiche Informationen, Anregungen und Tipps.

Medienkompetenz erwerben in allen Fächern

Die Digitalisierung des Alltags schreitet immer weiter voran. Dies stellt Lehrkräfte vor neue Aufgaben und Herausforderungen. Doch der Einsatz digitaler Medien bietet auch viele Chancen, Unterricht kreativ zu gestalten. 

Lapbooks – Entdeckermappen selbst gemacht

Lapbooks werden bei Schulkindern und Lehrkräften immer beliebter. Doreen Blumhagen zeigt Ihnen, wie Sie ein Lapbook als Lernportfolio über das erste Grundschuljahr ganz einfach in Ihre alltägliche Unterrichtsarbeit integrieren können.

Leichter lesen lernen mit Lautgebärden

Es ist kein Zauberwerk, wenn ein im Lesen und Schreiben noch unerfahrenes Kind ganz einfach und mit viel Freude ein erstes Wort lesen lernt: Mit Lautgebärden findet jeder Schulanfänger vom Laut zum Buchstaben. 

"Das soll Kunst sein? Das kann ich auch!"

In jeder Grundschule wird gemalt und gebastelt und die Kreativität der Kinder gefördert. Kunstgeschichte jedoch machen Grundschullehrerinnen und -lehrer bisher nur selten zum Lehrinhalt ihres Unterrichts. Dabei Iohnt es sich wirklich!

 

First Steps

First Steps ist Ihr Online-Magazin rund um den frühbeginnenden Englischunterricht. Hier erhalten Sie wertvolle Tipps und Unterrichtsentwürfe, die sich leicht integrieren lassen und Ihnen bei einem abwechslungsreichen Unterricht helfen. Zu jedem Thema erhalten Sie passende Kopiervorlagen, die Sie sofort im Unterricht einsetzen können.

Neuester Beitrag

Kulturelle Kompetenzen durch Vielfalt der Zugangsweisen

Bild: stock.adobe.com/contrastwerkstatt

Im Englischunterricht werden nach verschiedenen Konzepten kulturelle Kompetenzen angebahnt. Landeskunde und interkulturelles Lernen werden schon lange im Englischunterricht der Grundschule integriert. Relativ neu hingegen ist das transkulturelle Lernen. Welche Zielsetzungen mit dem Methodenmix verfolgt werden, erläutert der folgende Beitrag.  

Weitere Beiträge

Selbsteinschätzung - Eine Kompetenz für nachhaltiges Lernen

Die Selbsteinschätzung des eigenen Lernprozesses ist eine Kompetenz, die frühzeitig angebahnt werden sollte. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie man diese Fähigkeit im Unterricht entwickelt und wie das RRR-Modell dabei unterstützen kann. Kopiervorlagen zu den einzelnen Reflexionsbereichen zeigen, wie Selbsteinschätzung im Alltagsunterricht funktioniert.

Medienkompetenz – Digging deeper into data with Mr Mole

Unterricht unter Pandemiebedingungen hat den Gebrauch von digitalen Endgeräten nicht nur gerechtfertigt, sondern zwingend erforderlich gemacht. Die Medienkompetenz ist an den Schulen dadurch noch stärker in den Fokus gerückt. Durch die Vielzahl englischer Fachtermini in der digitalen Welt ist der Einstieg im Fach Englisch bestens anzusiedeln – insbesondere mithilfe des Medienpasses von Mr Mole: Let’s dig into data with Mr Mole’s digging licence!

Phonics teaching 

Kinder bemerken im Englischunterricht schnell, dass für die englischen Wörter, die sie mündlich gelernt haben, beim Verschriftlichen andere Regeln gelten als im Deutschen. Phonics-Übungen können ihnen helfen, die Eigenheiten der Laut-Buchstaben-Relationen zu erfassen – denn selbst starke Leser überfordert es, jedes Wort als Ganzes auswendig zu lernen. Spielerische Ansätze verhelfen dabei allen Kindern zum Erfolg beim Lesen und Schreiben – probieren Sie zum Beispiel die Kopiervorlage “Bingo for two“ in Ihrer Klasse aus!

Der Einsatz von Hörstiften in der Grundschule

Aus dem Kinderbuchbereich sind Hörstifte inzwischen nicht mehr wegzudenken. Auch für die Wortschatzarbeit im Englischunterricht der Grundschule sind deren vielseitige Funktionen ideal: Umfangreiches Audiomaterial motiviert zur fantasievollen Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema. So überträgt sich die Faszination, die von Hörstiften ausgeht, vom Kinder- ins Klassenzimmer – und ganz nebenbei werden dabei Hörverstehen, Aussprache und Sprechkompetenz auf spielerische Art und Weise geschult.

Digitale Lerngelegenheiten

Digitale Kompetenzen werden in der heutigen Zeit zu den Kulturtechniken gezählt. Die Kultusministerkonferenz (KMK) beschreibt in ihrem Beschluss aus dem Jahr 2017 die Fähigkeiten im Umgang mit digitalen Medien als ähnlich bedeutsam wie das Rechnen, Schreiben oder Lesen. Die Grundschule ist der erste Ort für die Entwicklung von Kulturtechniken. In diesem Beitrag werden einige Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich digitales Lernen im Englischunterricht mit Hard- und Software realisieren lässt.

Tasty but healthy! – Gesunde Ernährung, auch im Englischunterricht

Healthy and tasty food – gesunde Ernährung liegt aktuell voll im Trend und auch aus der Grundschule ist Ernährungserziehung nicht mehr wegzudenken. Im Englischunterricht eignet sich das Thema für den fächerübergreifenden Unterricht. Dabei werden erworbene kommunikative Kompetenzen in authentischen Situationen angewendet und individuell erweitert. Die Kinder können mit Hilfe der Kopiervorlagen Funny food faces Gesichter gestalten und das Minibuch My healthy week basierend auf einer Ernährungspyramide erstellen.

Schreiben hilft beim Englischlernen

Lehrpläne verlangen aus gutem Grund, das Schreiben im Englischunterricht grundschulgemäß zu trainieren. Es dient u. a. als Merkhilfe, zur Festigung von Vorwissen und zur Förderung der Lesefähigkeit. Lesen Sie hier, wie Schreibaktivitäten sinnvoll in den Unterricht eingebaut werden können und was dabei zu beachten ist. Die Kopiervorlagen bieten Ideen zu verschiedenen Schreibaufgaben.

Kultur und kulturelle Bildung

In jedem Unterrichtsfach sollte ein Beitrag zur kulturellen Bildung der Lernenden geleistet werden. Auch im Fach Englisch kann dieser Auftrag umgesetzt werden – schicken Sie Ihre Schülerinnen und Schüler mit Hilfe der Kopiervorlagen auf kulturelle Entdeckungstouren. 

Elternbrief – Was lernt mein Kind in Englisch?

Eltern sind häufig verunsichert, wenn es um den Englischunterricht ihres Grundschulkindes geht – vor allem, da er sich in Methodik und Didaktik stark vom Unterricht in der Sekundarstufe unterscheidet. Hier ist es wichtig, Transparenz zu schaffen und den Eltern zu vermitteln, welche Ziele verfolgt werden! 

The same – but different

Die Heterogenität der Schülerschaft wächst stetig, der Anspruch des gemeinsamen Unterrichtens bleibt jedoch bestehen. Wie kann es im Zeichen der Inklusion gelingen, Kinder mit ihren individuellen Bedürfnissen und unterschiedlichen Entwicklungsstufen angemessen zusammen zu unterrichten?

"Easter egg hunt" mit dem Tablet

Smartphones, Tablets und Co. haben in der Alltagswelt vieler Kinder einen festen Platz gefunden. Auch in zahlreichen Schulen stehen sie heute zur Verfügung. Wer die Neuen Medien mit Sinn und Verstand nutzt, kann damit auch den Englischunterricht bereichern. 

Lernlandkarten zur Individualisierung von Lernwegen

Die Individualisierung von Lernprozessen ist besonders beim Fremdsprachenlernen ein wichtiger Aspekt für Erfolg. Lernlandkarten eignen sich hervorragend dazu, individuelle Übungswege abzubilden – und zwar mit Spaßfaktor, wenn sie z. B. als Rakete aufbereitet sind.

Mit den Künsten Englisch unterrichten

Lesen Sie hier, wie sich künstlerische Tätigkeiten mit dem Sprachenlernen verbinden lassen und kreative Prozesse aus den Bereichen Musik, Pantomime, bildende Kunst und Poesie zu schöpferischen Produkten, Ideen und Einfällen auf Englisch führen können. 

Unsere Empfehlung für Sie

Lese- und Hörspurgeschichte zu Sunshine

Lese- und Hörspurgeschichten bieten eine besonders motivierende  Möglichkeit, um die Lesekompetenz bzw. das Hörverstehen der Kinder spielerisch zu trainieren. Mit dem angegebenen Arbeitsblatt erhalten Sie eine Geschichte, konzipiert für die Klassen 3 und 4, die Sie kombiniert oder als reine Lese- bzw. Hörspurgeschichte einsetzen können.

Sunshine - Sunshine: Lese- und Hörspurengeschichte mit QR-Codes - On the farm - Arbeitsblatt - 3./4. Schuljahr

Sunshine

3./4. Schuljahr
Sunshine: Lese- und Hörspurengeschichte mit QR-Codes · On the farm

Arbeitsblatt