1. Cornlesen Verlag
  2. Reihen
  3. Lighthouse
  4. General Edition
  5. Konzept
Lighthouse · General Edition
Bild: 9783060362523; -30 (Workbook)

Lighthouse · General Edition

Das Konzept

Feel empowered!

Lighthouse bietet allen Schülerinnen und Schülern bestmögliche Lernchancen, von Lernenden mit Förderbedarf bis hin zu denen mit gymnasialem Profil. Die Weiterentwicklung des bewährten Konzepts von English G Lighthouse garantiert individuelle Lernerfolge von Anfang an. Dabei nutzt Lighthouse konsequent die Möglichkeiten der Digitalisierung und bietet integrierte digitale Angebote, die optional und flexibel in allen Unterrichtsszenarien nutzbar sind. So werden Schülerinnen und Schüler bestmöglich unterstützt und Lehrkräfte bei der Vorbereitung und Durchführung ihres Unterrichts effektiv entlastet.

Gemeinsam zu allen Abschlüssen der Sekundarstufe I: Lighthouse ist ideal für den differenzierenden Englischunterricht ab Klasse 5 an Orientierungsstufen, Gesamtschulen und verwandten Schulformen.

Passend dazu: Die Ausgaben Basic und Advanced Edition bieten eine flexible Ergänzung, um verschiedene Bedürfnisse und Niveaustufen systematisch in einem Lehrwerksverbund mitzuberücksichtigen. Das passende Lighthouse-Inklusionsmaterial unterstützt die erfolgreiche Integration von Schülerinnen und Schülern mit Förderbedarf begleitend zu allen Ausgaben.


Jetzt das Hybridkonzept ausprobieren 

Seitenansicht des Hybridkonzepts in Lighthouse
Lighthouse Ansicht · Bild: Cornelsen

Im gedruckten Schülerbuch und im Arbeitsheft finden Sie zahlreiche Hinweise auf digitale Ergänzungen, die Ihre Lernenden mithilfe der Cornelsen Lernen App ganz einfach abrufen können. Testen Sie jetzt unsere Demoversion und erleben Sie die tollen neuen Möglichkeiten des Hybridkonzepts. Das neue Hybridkonzept erwartet Sie ab 2022 zur Ausgabe Lighthouse General Edition und ab 2023 zu den Ausgaben Lighthouse Advanced und Lighthouse Basic.

Das Hybridkonzept - einfach erklärt!

Empowered by Lighthouse! Individueller Lernerfolg mit der neuen Generation von Lighthouse - ab Sommer 2022 für Ihren Englischunterricht an differenzierenden Schulformen ab Klasse 5

Schauen Sie gleich ins Buch

Jetzt Prüfauflage gratis vormerken

Get in touch!

Cornelsen Schulberater/-innen

Sie wünschen sich eine persönliche Beratung? Unsere Schul- und Fachberater/-innen helfen Ihnen bei der Wahl des richtigen Lehrwerks und besprechen mit Ihnen den Einsatz passender Materialien. 

Mehr erfahren

Veranstaltungen für Englisch-Lehrkräfte

Hier erhalten Sie Informationen und praktische Anregungen für Ihren Englischunterricht mit Lighthouse und anderen Lehrwerken. Unsere Referent(inn)en und Schulberater(innen) freuen sich auf Sie! Gleich anmelden bei unseren Webinaren und Workshops!
Mehr erfahren

Empowered by Lighthouse!

Die neue Lighthouse-Generation erscheint ab 2022 in drei Ausgaben, die die Nachfolge von Lighthouse, Headlight und Highlight antreten. Begleiten Sie uns auf unserem Weg!
Mehr erfahren

Drei Ausgaben – ein Konzept

Gemeinsam alle Abschlüsse der Sekundarstufe I erreichen

Bild: Cornelsen/Personen: Cornelsen/Anja Poehlmann, Brighton Pier: mauritius images/Steve Vidler


Lighthouse führt als Nachfolger von English G Lighthouse sein umfassendes Differenzierungskonzept in bewährter Form fort und erweitert es um zahlreiche digitale Angebote. So werden Ihre Schülerinnen und Schüler beim gemeinsamen Lernen und vertiefenden Üben bestmöglich unterstützt und Sie bei der Vorbereitung und Durchführung Ihres Unterrichts entlastet. 

Lighthouse eignet sich ideal für den differenzierenden Englischunterricht an Gesamtschulen und verwandten Schulformen und führt erfolgreich zu allen Abschlüssen der Sekundarstufe I.

Sicher den Hauptschulabschluss erreichen

Bild: Cornelsen/Personen: Cornelsen/Anja Poehlmann, Brighton Pier: mauritius images/Steve Vidler


Lighthouse Basic richtet als Nachfolger von English G Highlight den Fokus darauf, Schülerinnen und Schüler mit Lernschwierigkeiten bestmöglich zu unterstützen und so zu fördern, dass sie den Hauptschulabschluss schaffen. 

Lighthouse Basic ist ideal für den Einsatz an Hauptschulen und für den äußerlich differenzierenden Englischunterricht an Gesamtschulen und verwandten Schulformen, z.B. in Grundkursen ab Klassenstufe 7.

Erfolgreich den besten Abschluss erreichen mit Anschluss an die Sekundarstufe II

Bild: Cornelsen/Personen: Cornelsen/Anja Poehlmann, Brighton Pier: mauritius images/Steve Vidler


Lighthouse Advanced zielt als Nachfolger von English G Headlight darauf ab, leistungsstärkere Schülerinnen und Schüler besser zu fordern und ihr Potenzial so zur Entfaltung zu bringen, dass sie den Mittleren Schulabschluss erreichen und für den Übergang in die gymnasiale Oberstufe gut gerüstet sind. 

Lighthouse Advanced ist ideal für den Einsatz an Realschulen und für den differenzierenden Englischunterricht in Erweiterungskursen an Gesamtschulen und verwandten Schulformen.

Ergänzende Materialien für Lernende und Lehrende

Bild: Cornelsen/Personen: Cornelsen/Anja Poehlmann, Brighton Pier: mauritius images/Steve Vidler

Begleitend zu Lighthouse, Lighthouse Basic und Lighthouse Advanced bietet Lighthouse Zu allen Ausgaben vielfältige Materialien, die motivieren, fördern und unterstützen. 

Hierzu gehören Materialien für Lernende mit erhöhtem Förderbedarf im inklusiven Unterricht sowie passende Handreichungen für Lehrende, spannende Lektüren für mehr Lesespaß mit der ganzen Klasse und weitere Zusatzmaterialien für Lehrkräfte, wie zum Beispiel Video-DVDs zum Trainieren des Hörsehverstehens.

Take a look inside!

Zane Adebayo

Bild: Fresh Agents Ltd

Zane wird durch seine selbstbewusste und charmante Persönlichkeit schnell zu einem der beliebtesten Kids an der neuen Schule. Er ist aufgeschlossen und schließt schnell Freundschaften mit den unterschiedlichsten Charakteren. Zane verteidigt seine Freunde und setzt sich immer für Fairness ein. Sein Vater betreibt ein Café im Stadtzentrum von Brighton, wo Zane sich manchmal mit seinem engeren Freundeskreis trifft. 

Noah Williams

Bild: Fresh Agents Ltd

Ganz anders als Zane ist Noah eher schüchtern und unbeholfen. Das Leben in der neuen Schule ist für ihn nicht immer einfach. Er ist ein nachdenklicher Junge, der gerne und oft allein ist. Morgens joggt er im Park mit seinem geliebten Hund Buddy und spielt Gitarre. Noah ist Einzelkind; seine Eltern sind eher altmodisch und etwas streng. Anfangs wird er von den anderen Schülern nicht ganz akzeptiert – aber das wird sich bald ändern.

Lily Hall

Bild: Fresh Agent Ltd

Lily ist eine eigenwillige Persönlichkeit, die sich nicht unbedingt anpassen will und immer unverblümt ihre Meinung sagt, auch bei heiklen Themen. In der neuen Schule werden sie und Alice schnell beste Freundinnen, wobei das Verhältnis nicht immer einfach ist. Lily spricht manchmal zu Hause Russisch mit ihrer Mutter, die aus Moskau stammt. Ihre Familie wohnt im Whitehawk Estate, eines der ärmeren Stadtviertel Brightons.

Sunita Chandra

Bild: Fresh Agents Ltd

Computer-Whizz-Kid Sunita ist immer gut gelaunt. Sie steht nicht gerne im Mittelpunkt, freut sich aber, wenn sie ihren Klassenkameraden helfen kann. Anders als die meisten Schüler an der Schule wohnt sie nicht in Patcham, sondern stammt aus dem bürgerlichen Stadtteil Hove.

Unser Maskottchen

Bild: Cornelsen/Irina Zinner

In Brighton sind sie einfach überall: Möwen. Man sieht sie nicht nur am Strand oder am Pier, sondern auch auf Postkarten, Souvenirs und im Logo des örtlichen Fußballvereins. Eine ganz besondere Möwe ist Scout – das Maskottchen im neuen Lighthouse. Kinder mag sie übrigens besonders gern und sie ist immer zur Stelle, wenn sie helfen kann. Wir haben Scout inzwischen schon etwas besser kennengelernt und sie sehr ins Herz geschlossen. Scout ist eine typische Vertreterin ihrer Art: lautstark, frech und immer hungrig. Sie ist aber auch ziemlich clever, hat von oben stets alles gut im Blick – und sie ist sehr gesellig. 

Bild: Cornelsen/Irina Zinner

Scout begleitet auch Ihre Klasse, denn sie gibt allen Schülerinnen und Schülern viele gute Lerntipps und sagt ihnen regelmäßig, worauf sie achten sollten. Englisch lernen mit Scout macht einfach immer Spaß!

Übrigens ist Scout auch sehr musikalisch: Eine Kostprobe des Scout Song gibt unsere Autorin Zoe Thorne in unserem Interview zum Besten.

Mehr als Meer!

Bild: mauritius images/Loop Images

Folgen Sie uns in die lebhafte Küstenstadt Brighton mit rund einer Viertelmillion Einwohnern – und mehr als 9 Millionen Besuchern aus aller Welt jährlich! Idyllisch am Meer gelegen, kann man hier nicht nur herrlich baden – sondern noch viel, viel besser das Leben feiern und eine unvergessliche Zeit haben!

Kaum ein Ort zieht junge Menschen so magisch an wie Brighton – nicht etwa mit seiner wohltuenden Seeluft, sondern vielmehr mit einer ganz außergewöhnlichen, lebendigen Atmosphäre. Dafür verantwortlich: ein einmaliger Mix an Menschen, der sich hier zusammenfindet – und wiederum neue Besucherscharen aus England und der ganzen Welt anzieht. Sie alle finden hier genau das, was sie suchen: sei es die vielfältige Kultur, die bunte Künstlerszene, die kilometerlange Strandpromenade – oder aber auch einfach nur exzellente Studiermöglichkeiten.

Und auch Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler finden hier genau das, was Sie suchen: einen spannenden, vor prallem englischen Leben berstenden, neuen Handlungsort, der das Erlernen der englischen Sprache zum puren Vergnügen macht!

Wollen Sie Brighton näher kennenlernen? Dann erweitern Sie mit diesen 4 Fun-Facts Ihr Wissen in unserem heiteren Brighton-Quiz!

Die Autorinnen

Rebecca Robb Benne
Bild: Rebecca Robb Benne

Rebecca Robb Benne

Autorin

Als English native speaker spricht Rebecca Robb Benne fließend Deutsch, Französisch und Dänisch. Mit ihrer langjährigen Erfahrung als Lehrerin und Dozentin in Großbritannien, Deutschland und Dänemark ist sie seit vielen Jahren tätig als Redakteurin und Autorin vieler erfolgreicher Lehrwerke. Ihre besondere Leidenschaft ist die Verwendung von Geschichten und Lektüren im Sprachunterricht. Rebecca Robb Benne lebt und arbeitet in Kopenhagen.
 I became a teacher because I believe everybody should be able to fulfil their potential, whatever their background. As a writer, my goal is to produce materials which engage and motivate students. Helping students to learn about the world and develop as a person is as important to me as helping students to learn to communicate in English.
Zoe Thorne
Bild: Cornelsen/Zoe Thorne

Zoe Thorne

Autorin

Zoe Thorne hat Fremdsprachen unterrichtet in Großbritannien, Deutschland und Frankreich. Neben ihrer Muttersprache Englisch spricht sie Deutsch, Französisch und Arabisch. Zoe hat an verschiedenen Lehrwerkprojekten mitgearbeitet und entwickelt neben Printmedien auch Content für digitale Sprachlern-Apps. Außerdem ist sie die Komponistin der Songs im neuen Lighthouse! Zoe Thorne lebt und arbeitet in Brighton.
I love teaching languages because it actually involves so much more than the language itself: you teach culture, history, geography, maths through pattern spotting, and music through intonation. As a teacher, I tried to pass on my passion for languages to my students, and as a writer, I try to support teachers to do the same.

Die Herausgeber/-innen im Interview

Martin Bastkowski
Bild: Cornelsen/Elke Besen

Martin Bastkowski

Herausgeber, Lehrer für Englisch und Geographie an einer Kooperativen Gesamtschule in Pattensen (Niedersachsen), Fachbereichsleiter Fremdsprachen, Mitglied in der Kollegialen Schulleitung, Lehrbeauftragter in der Fachdidaktik Englisch und universitären Lehramtsausbildung, Fach- und Lehrwerksautor, Berater, Fortbildungsreferent

Schwerpunkte: Methodenvielfalt – Optimierung von Lehr- und Lernprozessen – Leistungsbewertung
 
Abwechslungsreicher Unterricht eröffnet Spaß am Lehren und Lernen.
Berit Schaarschmidt
Bild: Cornelsen/Berit Schaarschmidt

Berit Schaarschmidt

Herausgeberin, Lehrerin für Englisch und Biologie mit Stationen an einer Gesamtschule und einem Gymnasium in Darmstadt, seit 2012 Koordinatorin der Zentralen Abschlussarbeiten im Fach Englisch für die Bildungsgänge der Haupt- und Realschulen an der Hessischen Lehrkräfteakademie in Wiesbaden, Beraterin, Moderatorin, Autorin

Schwerpunkte: Differenzierung und Individualisierung – Leistungsmessung – Übergänge

 
Das neue Lighthouse ermöglicht vielfältiges und individuelles Üben, damit Schülerinnen und Schüler ihren bestmöglichen Schulabschluss erreichen können. Deswegen ist es wichtig, dass die einzelnen Ausgaben untereinander kombinierbar sind.
Ulrike Rath
Bild: Cornelsen/Ulrike Rath

Ulrike Rath

Herausgeberin, Lehrerin für Englisch und Kunst mit Stationen an Real- und Gesamtschulen in Aachen und Umgebung, Fachseminarleiterin für Englisch in Jülich (NRW), Beraterin, Autorin und Fortbildungsreferentin

Schwerpunkte: Differenzierung und Individualisierung – Inklusion –Lernerautonomie – Digitale Medien

 
 
Die größte Herausforderung für Englischlehrkräfte ist der Umgang mit Vielfalt. Das neue Lighthouse ermöglicht den Ausbau einer individuellen Lernkultur in Verbindung mit digitalen Medien, die Lehrkräfte flexibel nutzen können.
Sonja Mahne
Bild: Cornelsen/ The Melrish Studio

Sonja Mahne

Herausgeberin, Lehrerin für Englisch und Deutsch, Jahrgangsleiterin und Mitglied der kollegialen Schulleitung an Grundschulen, Hauptschulen und Integrierten Gesamtschulen im In- und Ausland, Beraterin für Schulentwicklung, zertifizierte Bildungsmanagerin Universität Oldenburg, zertifizierter Coach nach EMCC, Autorin, Beraterin, Fortbildungsreferentin

Schwerpunkte: Differenzierung und Individualisierung – schüleraktivierende Unterrichtsmethoden – digital gestützte handlungs- und kompetenzorientierte Lernformen – Schüler- und Lehrercoaching
Mir liegt der differenzierende und kooperative Unterricht mit einer größtmöglichen Methodenvielfalt sehr am Herzen.

Entdecken Sie mehr

Zum Bonusmaterial

Kostenloses Zusatzmaterial zum Lehrwerk

Kreative Unterrichtsideen

Videos und Arbeitsblätter

Zu den Produkten

Jetzt bequem online bestellen