1. Reihen
  2. Orientierungsrahmen der Kultusministerkonferenz

Orientierungsrahmen der Kultusministerkonferenz

Weitere Informationen

Der Orientierungsrahmen ist eine von der KMK verabschiedete Empfehlung, globale und nachhaltige Entwicklung in die Lehrpläne der Bundesländer und Schulcurricula aufzunehmen und systematisch in den Unterricht zu integrieren. Er ist ein Beitrag für die Umsetzung des "Weltaktionsprogramms Bildung für Nachhaltige Entwicklung" der UNESCO in Deutschland. Entwickelt wurde der Orientierungsrahmen in einem gemeinsamen Projekt der Kultusministerkonferenz und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.
Er richtet sich an Lehrplanentwickler, Schulbuchautoren, Schulleitungen, Verantwortliche für die Lehrerbildung und nicht zuletzt an Lehrkräfte selbst. Enthalten sind unter anderem ein Kompetenzmodell für den Lernbereich, Unterrichtsbeispiele, fachbezogene Kompetenzbeschreibungen und Hinweise für die Leistungsbeobachtung. Der Orientierungsrahmen ist auch auf Englisch erhältlich.