1. Cornlesen Verlag
  2. Reihen
  3. Denk(t)räume wagen
  4. Allgemeine Ausgabe

Denk(t)räume wagen

Allgemeine Ausgabe

  • Schülernahe Sprache und verlässliche Themenauswahl
  • Attraktive Seitengestaltung
  • Differenzierung ohne Verflachung

Weitere Informationen

Denk(t)räume wagen

  • bietet ein Arrangement abwechslungsreicher Textsorten, die alle wesentlichen Lehrplanvorgaben abdecken,
  • sorgt mit transparentem Kapitelaufbau und rotem Denkfaden für Orientierung,
  • enthält ansprechende Comic-Szenen und Fotos sowie in jedem Kapitel mindestens ein ausgewähltes Werk der bildenden Kunst,
  • gibt interkulturelle und interreligiöse Anregungen im Dialog mit philosophischen Impulsen,
  • führt ein in fachliche und allgemeine Methoden, erläutert schwierige Begriffe und bietet vernetzende Querverweise,
  • besticht durch attraktive Service-Angebote und Übersichten.

Aufbau
  • Einführungs-Doppelseiten machen neugierig, vermitteln erste Denkimpulse und stecken den Erwartungs- sowie Kompetenzhorizont ab.
  • Themen-Doppelseiten enthalten Textangebote und Bildimpulse wie Comic-Szenen, Fotos und Grafiken.
  • "Das Philosophische Forum" bringt kontroverse philosophische Positionen ins Gespräch.
  • "Der besondere Text" stellt literarische Textauszüge oder Zeitungstexte vor, die einen ungewöhnlichen Gedanken präsentieren.
  • "Exklusiv"-Seiten enthalten Schülerfragen an Prominente, die sich für ein ethisch relevantes Anliegen engagieren und für dieses Schulbuch geantwortet haben.
  • Abschluss-Doppelseiten fördern mit kreativen Ideen das wiederholende Lernen.

Arbeitsheft
Mit dem Arbeitsheft erleben die Schüler/-innen nachhaltige Lernerfolge. Zu jedem Kapitel gibt es kreative, herausfordernde und überraschende Übungs- und Vertiefungsangebote.

Handreichungen für den Unterricht
Das Begleitmaterial orientiert sich am Aufbau des Schülerbuches und ist mit den Angeboten des Arbeitsheftes vernetzt: klare Kompetenzhinweise, zahlreiche Unterrichtsvorschläge, Zusatzmaterialien, Medientipps und Kopiervorlagen auf Stundenebene.
Auch Berufseinsteiger/-innen und fachfremde Lehrkräfte finden sich rasch zurecht.