1. Cornlesen Verlag
  2. Empfehlungen
  3. Grammatik lernen
  4. Englisch
  5. Simple Past
Bild: stock.adobe.com/Rawpixel.com

Simple Past – Vergangenheit im Englischen

Einfach erklärt!

Im Englischen ist das Simple Past eine der einfachsten Möglichkeiten, Handlungen in der Vergangenheit korrekt auszudrücken. Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick zum Thema.

Wann wird das Simple Past verwendet?

Wenn man eine abgeschlossene Handlung, einen abgeschlossenen Vorgang in der Vergangenheit oder einen bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit beschreiben oder benennen möchte, verwendet man im Englischen das Simple Past.


Simple Past bei regelmäßigen und unregelmäßigen Verben

Regelmäßige Formen des Simple Past werden gebildet, indem man die Endung „-ed“ an den Infinitiv eines Verbes anhängt: So wird z.B. aus „play“ im Simple Past „played“. Allerdings gibt es wie bei allen Regeln auch hier Ausnahmen. Manche Verben im Simple Past haben nicht die Endung „-ed“. Diese gehören zur Gruppe der „unregelmäßigen Verben“. Auch bei den regelmäßigen Verben muss man bestimmte Regeln beachten: Endet der Infinitiv etwa auf einem stummen „-e“ so fällt dieses weg (phone -> phoned), ein „-y“ nach einem Konsonanten wird zu „-ied“ (hurry -> hurried) und einige Konsonanten werden verdoppelt (stop -> stopped).

Zusätzliche Regeln im Simple Past

  • Aussagen im Simple Past werden immer mit „didn’t“ + Infinitiv verneint: 
    I didn’t watch TV yesterday

  • Fragen werden mit „did“ gebildet: 
    Did your sister like the film? – Yes, she did. / No, she didn’t.

  • Hat der Satz ein Fragewort, so steht es immer am Anfang der Konstruktion: 
    What did your parents say?

So weit die Theorie – entscheidend ist jedoch, dass beim Sprechen und Schreiben im Englischen das Simple Past korrekt verwendet wird. Hier gilt das altbekannte Sprichwort: Übung macht den Meister!