1. Cornlesen Verlag
  2. Empfehlungen
  3. MINT
  4. Informatik
Lehrwerke für das Fach Informatik
Bild: Shutterstock.com/Elena11

Lehrwerke für das Fach Informatik

Alles für den gelungenen Informatikunterricht 

Durch die Verabschiedung des Digitalpakts und den Einzug der Medienkompetenzen in den Schulen nimmt die Informatik als Schulfach einen immer höheren Stellenwert ein. Unsere Lehrwerke unterstützen darum umfassend bei der Vermittlung des aktuellen Fachwissens.

Während Informatik in Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern bereits Pflichtfach ist, wird es in den restlichen Bundesländern vereinzelt als Wahlfach angeboten. Daher wissen die meisten Schüler/-innen gar nicht, was es mit dem Fach Informatik überhaupt auf sich hat, was ein Informatiker überhaupt macht und ob man Informatik studieren kann oder eine Berufsausbildung absolvieren muss.

Informatik bzw. Informationstechnologie ist sowohl ein Studienfach und kann durch ein Studium an Universitäten, Fernuniversitäten oder Fachhochschulen oder durch eine klassische Berufsausbildung zum Informatiker erlernt werden.

Sie hat sich aus der Mathematik entwickelt und findet im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung Anwendung in fast allen Bereichen des Lebens. Informatiker setzen sich mit der automatisierten Verarbeitung von Informationen auseinander sowie mit der Entwicklung und Programmierung von Hard- und Software.

Der Umgang mit Daten wird zu einer gesellschaftlichen Aufgabe und umso wichtiger ist es, dass bereits in den Schulen eine informatische Grundbildung erfolgt und die Schüler/-innen über Daten- und Textverarbeitung, Datenschutz, Datenbanken, Fake News, Urheberrecht und das Internet aufgeklärt werden und sich mit der Entwicklung von Software und Programmiersprachen auseinandersetzen.

Unsere Lehrwerke unterstützen Sie dabei und haben aktuelle Entwicklungen ebenso im Blick wie wichtige Grundlagen – anwendungsbezogen, schülernah und lehrplankonform.