1. Cornlesen Verlag
  2. Empfehlungen
  3. Referendariat
  4. Bestseller
Das Lehramtsreferendariat
Bild: Shutterstock.com/baranq

Bestseller mit 50 % Prüfpreis-Rabatt

Für einen erfolgreichen Start in den Lehrerberuf

Im Referendariat heißt es: Erfahrungen sammeln und aus Fehlern lernen. Aber mit den richtigen Hilfsmitteln, didaktischen Werkzeugen und Erfahrungen anderer, lassen sich Anfängerfehler im Vorbereitungsdienst leicht vermeiden. Lassen Sie sich daher von unseren aktuellen Bestsellern helfen. 


Tipps für Referendare

Bild: Shutterstock.com/Dean Drobot

Das Referendariat ist nichts für schwache Nerven: Immer wieder werden Sie mit schwierigen Situationen konfrontiert. Oft ist es gerade der ganz normale Schulalltag, der Ihnen viel abverlangt.

Verinnerlichen Sie folgende Perspektiven, um Ihren Schulalltag als Lehramtsanwärter zu vereinfachen:

 

  • Unterricht hat nie einen Idealverlauf. Er ist vielmehr ein Angebot an Schülerinnen und Schüler, das sowohl angenommen als auch abgelehnt werden kann. Fangen Sie also nicht an, Ihre Idealvorstellung der eigenen Klasse „überstülpen“ zu wollen, sondern seien Sie offen für Kompromisse und Unterrichtsanpassungen.
     
  • Eine sorgfältige und sinnvolle Unterrichtsplanung ist das A und O. Der Unterricht gelingt aber nur, wenn Ihre Schülerinnen und Schüler bereit sind, sich auf ihn einzulassen.
     
  • Versetzen Sie sich bei der Planung und Evaluation auch in die Schülerperspektive, um deren Blickwinkel in Ihrer Arbeit zu berücksichtigen.
     
  • Ob und wie erfolgreich Ihr Unterricht war, kann erst nach der Unterrichtseinheit gesagt werden. Hier spielt auch die Meinung der Schülerinnen und Schüler eine entscheidende Rolle.