1. Cornlesen Verlag
  2. Empfehlungen
  3. Deutsch als Fremdsprache (DaF)
  4. Prüfungsvorbereitung
  5. A2/B1
  6. Deutsch-Test für Zuwanderer Jugendintegrationskurse
A2/B1 Prüfungsvorbereitung</span><span> 
Bild: Shutterstock.com/panitanphoto

Deutsch-Test für Zuwanderer  

Jugendintegrationskurse (A2-B1)

Erfahren Sie hier mehr zur DaF-Prüfung "Deutsch-Test für Zuwanderer - Jugendintegrationskurse (A2-B1)". Bei Cornelsen finden Sie eine Vielzahl an Prüfungstrainings zu den Niveaustufen A1-C1.

Warum?

Der „Deutschtest für Zuwanderer“ (DTZ) wurde im Auftrag des Bundesministeriums des Innern von Goethe-Institut e. V. und telc gGmbH gemeinsam entwickelt. Es handelt sich um eine dual-level Prüfung, die allgemeinsprachliche Kenntnisse auf zwei Kompetenzstufen gleichzeitig prüft. Dabei wird genau ausgewertet, in welchen Bereichen die Stufe A2 oder B1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR) erreicht wurde. Bei der Variante für die Jugendintegrationskurse wurden Sprache und Inhalte an die altersspezifischen Bedürfnisse der jüngeren Lerner und Lernerinnen angepasst. Dabei werden auch landesspezifische Themen wie Kenntnisse über Behörden, Ausbildung, Medien, Wohnen, Kinder etc. berücksichtigt.


Wer?

Der „Deutschtest für Zuwanderer“ gilt als Nachweis der zur Einbürgerung notwendigen Sprachkenntnisse. Integrationskurse schließen in der Regel mit diesem Test ab. Er kann aber auch von allen anderen Interessierten in Deutschland abgelegt werden. Er richtet sich an jugendliche und erwachsene Lerner und Lernerinnen unter 27 Jahren.


Wo?

Die Prüfung wird im Rahmen der vom BAMF organisierten Jugendintegrationskursen angeboten. Sie kann aber auch an allen telc-Prüfungszentren abgelegt werden.

Genaue Informationen zu Prüfungsterminen, Prüfungsinstituten und -gebühren finden Sie auf der offiziellen Internetseite der telc GmbH (www.telc.net).


Was und wie?

Im DTZ werden die vier Fertigkeiten Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen überprüft.

Die Prüfung besteht aus den folgenden Teilen:

Schriftliche Prüfung

  • Hören (Teil 1 – 4), 25 Minuten
  • Lesen (Teil 1 – 5), 45 Minuten
  • Schreiben, 30 Minuten (wahlweise eine halbformelle oder formelle Mitteilung verfassen)

Die schriftliche Prüfung dauert 100 Minuten.

Mündliche Prüfung (in der Regel Paarprüfung)

  • Teil 1 (persönlich Angaben machen + auf Nachfragen reagieren)
  • Teil 2 (über eigenen Erfahrungen sprechen + auf Nachfragen reagieren)
  • Teil 3 (gemeinsam etwas planen)

Die mündliche Prüfung dauert ca. 16 Minuten. Es gibt keine Vorbereitungszeit.