1. Cornlesen Verlag
  2. Empfehlungen
  3. Deutsch als Fremdsprache (DaF)
  4. Unterrichtstipps
  5. Geschichte
  6. Bau der Berliner Mauer
Deutsch als Fremdsprache unterrichten</span><span> 
Bild: Shutterstock.com/Iakov Filimonov

Bau der Berliner Mauer - DaF Dossier 

Am 13. August jährte sich zum 52. Mal der Bau der Mauer in Berlin. Am 9. November 1989, wurde die Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten auf Druck der ostdeutschen Bevölkerung wieder geöffnet. Die friedliche Revolution von unten hatte gesiegt. 

Heute ist in Berlin von der Mauer und dem Grenzstreifen nur noch wenig zu sehen, sodass es sich lohnt, einmal genauer hinzuschauen, wo die Mauer und die Grenzanlagen, der sogenannte „Todesstreifen“, durch Berlin verliefen.

Damit Ihre KursteilnehmerInnen eine Vorstellung vom Umfang der Grenzanlagen erhalten, können Sie in einer Übersicht Fotos von Grenzpunkten aus dem Jahr 1989 mit Aufnahmen vergleichen, die 15 Jahre später entstanden:

Die Grenzpunkte „Reichstag“ und „Berlin-Mitte“ (Nr. 6 und 7) sind natürlich besonders spektakulär. Sie finden unter den ersten Bildpaaren der Grenzpunkte übrigens immer weitere Beispiele für Berlin vor und nach dem Mauerfall.

Gerade der Bezirk Berlin-Mitte eignet sich für eine vertiefende Beschäftigung mit der Geschichte und Gegenwart der deutschen Hauptstadt. Entlang der bedeutendsten Gebäude Berlins wurden auf dem Politik-Portal für Kinder und Jugendliche

zwei Mauertouren mit ausführlichen Texten und Fotos zusammengestellt: „Vom ehemaligen Grenzübergang Friedrichstraße bis zum ehemaligen Grenzübergang Bornholmer Straße“ und „Vom Ostbahnhof bis zum Reichstagsgebäude – Sitz des Deutschen Bundestages“:

Wenn Sie in der nächsten Zeit einen Besuch Berlins planen, könnte auch die kostenlose iPhone-App der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) zum Verlauf der Berliner Mauer interessant sein:

Die Bundeszentrale fasst im Dossier „Deutsche Teilung – Deutsche Einheit“ die wichtigsten historischen Aspekte zusammen und widmet der Geschichte der Mauer ein eigenes Kapitel:

Die „Chronik der Mauer“ beleuchtet mit einem Zeitstrahl alle Ereignisse von 1961 bis 1990. Außerdem werden in einem Materialfundus Dokumente, Fotos, Original-Töne, Rezensionen von Filmen über die Mauer, Videos, Statistiken und Links bereitgestellt:

Kommentierte Linksammlung mit didaktisierten Materialien für Schulen und Bildungseinrichtungen zum Bau und Fall der Mauer:


Dieses Dossier wurde zur Verfügung gestellt von Andreas Westhofen, Online-Redakteur am Institut für Internationale Kommunikation Düsseldorf e.V. Fachportal "Forum Deutsch als Fremdsprache"
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de