1. Cornlesen Verlag
  2. Empfehlungen
  3. Deutsch als Fremdsprache (DaF)
  4. Unterrichtstipps
  5. Gesellschaft
  6. Gegen jedes Risiko versichert?
Deutsch als Fremdsprache (DaF)</span><span> 
Bild: Shutterstock.com/Rawpixel.com

Gegen jedes Risiko versichert? - DaF Dossier

Das Leben ist riskant. Aber muss man sich deshalb gegen alles versichern, was zum Problem werden könnte? 

Welche Versicherungen sind sinnvoll und welche nur rausgeworfenes Geld? Was muss bei Versicherungen beachtet werden, wenn man in Deutschland lebt? Ein landeskundliches Thema, dem wir uns pragmatisch und mit Humor nähern. 

Unterrichtseinheit:

Vorentlastung:

Einstieg im Kursgespräch: 

1. Zuerst fragen Sie die Lernenden nach Versicherungen in ihrer Heimat: Welche Versicherungen müssen abgeschlossen werden, welche sind freiwillig? Sammeln Sie die Versicherungsarten in einem Tafel- oder Whiteboardbild. 

2. Welche Versicherungen betrachten die Lernenden als wichtig und welche nicht? Warum? Gegen welche Risiken möchten sich die Lernenden außerdem gerne versichern lassen? Sammeln Sie die Versicherungen in einem Tafel- oder Whiteboardbild. 


Aufgaben:

Bild: Shutterstock.com/H_Ko

1. Die Lernenden machen sich mit verschiedenen Versicherungsarten und deren Vor- und Nachteilen vertraut. Dazu werden Überblicksdarstellungen verwendet. 

2. Welche Versicherungen schließen Deutsche ab? Welche Versicherungen sind sinnvoll und auf welche kann man verzichten? 

Die Liste mit Versicherungsarten in verschiedenen Fachportal sind übersichtlich strukturiert und unterteilt in folgende Rubriken: „Pflichtversicherungen“, „wichtige Versicherungen“, „Versicherungen, über die man nachdenken kann“ und „Versicherungen, die man nicht braucht“. (Die letzte Rubrik ist sehr komplex und nur für Fortgeschrittene geeignet.)  

Die Lernenden beschäftigen sich - abhängig vom Sprachniveau - entweder nur mit einer Versicherungsart (z. B. Haftpflicht) oder einer Rubrik (dann in Kleingruppenarbeit). Die Lernenden stellen die Versicherungsarten anschließend mündlich im Sprachkurs vor.  

3. Aufgabe: Kuriose Briefe an Versicherungen 
Schadensachbearbeiter haben in der Regel selten etwas zu lachen. Doch manchmal bekommen sie Briefe auf den Tisch, die durchaus aus dem Programm in einer Comedy-Show sein könnten. Suchen sie im Internet nach einigen Beispielen solcher Briefe. Die Lernenden lesen die Briefe und tauschen sich anschließend darüber aus. 


Dieses Dossier wurde zur Verfügung gestellt von Andreas Westhofen, Online-Redakteur am Institut für Internationale Kommunikation Düsseldorf e.V. Fachportal "Forum Deutsch als Fremdsprache" 
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/