1. Cornlesen Verlag
  2. Empfehlungen
  3. Deutsch als Fremdsprache (DaF)
  4. Deutsch für Erwachsene
  5. Journal Beruf
  6. Das Leben ist komplex … das Sprachhandeln auch
DaF-Journal Beruf</span><span> 
Bild: Shutterstock.com/g-stockstudio

Das Leben ist komplex … das Sprachhandeln auch

DaF-Journal

Verstehen und Reagieren. Die Verknüpfung von Lesen und Schreiben in  der Abschlussprüfung Deutsch – Test für den Beruf B2 

Bild: Shutterstock.com/Gino Santa Maria

Ob das viel zitierte Multitasking wirklich ohne Einschränkungen möglich ist, wird immer wieder diskutiert. Manche Menschen nehmen es für sich in Anspruch, während Wissenschaftler Reaktionsgeschwindigkeiten messen, Gehirnströme untersuchen und feststellen, dass dabei die Effizienz leidet und auch häufiger Fehler auftreten. Es verlangt, gleichzeitig voneinander unabhängige Aufgaben zu erfüllen, die verschiedene Ziele haben und  in keiner Weise miteinander im Zusammenhang stehen. Man kann also beim Autofahren passiv Musik hören, aber schon beim Telefonieren wächst die Gefahr, einen Fehler zu begehen.  Was dem Nutzer bei der Arbeit an einem Computer  als gleichzeitig erscheint oder – bei entsprechender technischer Ausstattung – auch tatsächlich gleichzeitig abläuft, ist im menschlichen Gehirn nicht ohne Beeinträchtigungen möglich. 

Allerdings müssen wir natürlich immer wieder komplexe Aufgaben erfüllen, wenn wir Informationen aufnehmen, verarbeiten, Entscheidungen treffen und folgerichtig  handeln.  Aber wenn wir uns dabei nicht ablenken lassen, tun wir das für jede Aufgabe zielgerichtet und strukturiert in einer logischen Abfolge. Das dazu gehörende Sprachhandeln, das wir mit unseren Lernenden im Kurs entwickeln, ist der sicht- oder hörbare Ausdruck dieser Prozesse. 

Dass wir im Gespräch dem Partner zuhören, Informationen, Argumente oder Fragen verstehen und darauf adäquat antworten wollen, ist für die meisten unserer Kursteilnehmer/innen selbstverständlich, wenn auch nicht immer leicht. Während der Arbeit mit der Partnerin oder im Plenum üben sie das ständig und haben es auch schon in den verschiedenen Testformaten anwenden können. Mit der neuen Abschlussprüfung Deutsch-Test für den Beruf (B2) kommt nun auch die Verbindung von Sprachrezeption beim Lesen und Produktion durch Schreiben deutlicher ins Bewusstsein der Lernenden. Dabei müssen die Teilnehmer/-innen sowohl eine Beschwerde als auch eine begleitende Anweisung durch Vorgesetzte verstehen und angemessen darauf reagieren. Um den Prüflingen bei dieser sehr komplexen Aufgabe etwas Orientierung zu geben, bekommen sie dazu 2 Fragen, die beim Verständnis des Textes helfen. Gleichzeitig soll sich die angemessene Reaktion auch in Form und Umfang des produzierten Textes widerspiegeln. Da für diesen Prüfungsteil nur 20 Minuten zur Verfügung stehen, müssen sich die Lernenden langfristig mit dem Format vertraut machen und sicher sein, dass sie auch über die nötigen Redemittel verfügen. 

Einen Vorschlag für die Vorbereitung auf diesen Prüfungsteil finden Sie in „Fokus Deutsch B2 – Neue Ausgabe“ auf den Seiten 174/175.