1. Cornlesen Verlag
  2. Empfehlungen
  3. Deutsch als Fremdsprache (DaF)
  4. Deutsch für Erwachsene
  5. Journal Beruf
  6. Der Weg zum Kurzvortrag (Niveau C1)
DaF-Journal Beruf</span><span> 
Bild: Shutterstock.com/g-stockstudio

Der Weg zum Kurzvortrag (C1) 

DaF-Journal

Hilfe, ich muss einen Vortrag halten

Einen kleinen Vortrag halten, dabei Interesse wecken, überzeugend auftreten und frei sprechen. Viele deutsche Muttersprachler/-innen haben Schwierigkeiten, eine solche Aufgabe zu bewältigen. Spätestens auf Niveau C1 müssen sich aber auch unsere Kursteilnehmer/-innen dieser Herausforderung stellen. Im Lauf ihrer Deutschkurse haben sie sich immer wieder zusammenhängend zu persönlichen Erfahrungen oder auch zu abstrakten Sachverhalten geäußert. Sie können ihren Standpunkt erläutern und in einer Diskussion Vor- und Nachteile abwägen. Jetzt sollen sie in der Lage sein, aus Textvorlagen Informationen und Argumente wiederzugeben, zu kommentieren und zu Themen ihres Fach- und Interessengebietes zu referieren. Die Teilnehmer/-innen müssen also das Thema durchdringen und aufbereiten, dem Vortrag Struktur geben und die Zuhörenden mit angemessener Sprache und überzeugendem Auftreten möglichst über mehrere Minuten fesseln.

Wenn wir zu einem späteren Zeitpunkt individuelle Themen vergeben können oder die Kursteilnehmer/-innen wählen lassen, wird diese Aufgabe für alle Beteiligten leichter und reizvoller. In einer ersten Phase brauchen wir aber einen Diskussionsgegenstand, der zumindest mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit für alle von Bedeutung ist. Der Themenbereich „Individuelle Entwicklung und Weiterbildung“ in Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1 eignet sich besonders gut dafür.

Wir können die Lernenden natürlich nicht in der kurzen Zeit zu brillanten Rhetorikern machen. Körpersprache, Visualisierung, Interaktion mit dem Publikum sind Techniken, die wir kaum im Kurs trainieren. Aber wir beschäftigen uns damit, was Sätze lebendig und anschaulich macht. Neben den Verben vermitteln wir deshalb vor allem die vielen Möglichkeiten, Attribute einzusetzen. Zusammen mit den Kursteilnehmer/-innen reaktivieren und erarbeiten wir die Redemittel, mit denen sie ihren Vortrag strukturieren, einzelne Aussagen gewichten sowie persönliche Erfahrungen einflechten können. Und natürlich müssen wir ihnen auch Strategien an die Hand geben, wie ein Vortrag erarbeitet und gehalten werden kann.

Wenn die Arbeitsatmosphäre der Gruppe es zulässt, kann die Diskussion der gehaltenen Vorträge besonders gewinnbringend sein. Was habe ich verstanden? Was hat mich überrascht? Welche Frage bleibt offen? Wo bin ich anderer Meinung?  Im Gespräch können sich die Teilnehmer/-innen noch einmal zum gehörten Thema austauschen und gleichzeitig allen Vortragenden vermitteln, was besonders gut gelungen ist.

Einen Vorschlag zum Aufbau einer solchen Kurssequenz in Ihren berufsorientierten Kursen  finden Sie im Kursbuch Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1.

Hier gelangen Sie zum Kurs- und Übungsbuch und können bei „Blick ins Buch“ auf die Seiten 32/33 blättern.